Wissenschaftliches Arbeiten

an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Kurs beitreten
561
Nächste Klausur
JULI 13
Diskussion
Dokumente
Karteikarten
Hallo, hat jemand schonmal ein Referat statt der Klausur geschrieben? Wieviel Aufwand ist das und lohnt sich das eurer Meinung nach? Danke schon einmal für eure Antworten.
Würde mich auch sehr interessieren.
wie zeitaufwendig ist die Klausur so? Also schon wie eine richtige Klausur oder deutlich weniger?
Habe gehört, dass es deutlich weniger sein soll. Drei Tage vorher das Buch lesen soll voll und ganz reichen.
Was ist der Einschreibeschlüssel für dieses Semester?
WA19
Kann man die Klausur auch gut ohne das Buch von Brink schreiben? Oder ist das essentiell?
2 weitere Kommentare anzeigen
Wo gibt es das Buch ? Ist es eine große Hilfe beim lernen ?
In der Bib zum ausleihen. Ich fand es super, auch in Bezug auf die bevorstehende Bachelorarbeit
Kann man sich schon für die Klausur anmelden? Oder erst regulär?
Erst regulär :)
Muss man die Aufgaben zu den Lerneinheiten machen und abgeben? oder sind die nur zur eigenen Übung?
Die müssen nicht abgegeben werden.
Ist jemand so nett und kann mir den Einschreibeschlüssel nennen ?
WA19
Besten Dank!
Ergebnisse sind raus :)
Jemand bereits mal geschrieben und kann Rückmeldung geben, wie schnell i.d.R. korrigiert wird? Thnxxxx
Es hat damals nur 2-3 Tage gedauert. :p
was ist der unterschied zwischen EZB und ZDB?
ZDB = Zeitschriften Datenbank -> Print und E-Zeitschriftennachweise dt. Bibliotheken EZB = Elektronische Zeitschriftenbibliothek -> Volltexte von E-Journals
Diese Mindmaps hab ich noch nicht drauf, wie löst man sowas?
7 weitere Kommentare anzeigen
Meint ihr es ist besser zuerst die Entscheidungskriterien und dann die -verfahren aufzuführen oder andersrum ?
du führst das verfahren ja anhand der Kriterien durch. also erst Kriterien, dann Verfahren
1. EZB - Ampelranking (?) 2. ?
Danke =)
Würde da sagen: 1.Verwandte Begriffe, Synonyme 2. Thessauri von Datenbanken 3. Internet - Suchmaschinen/wikipedia
Lexika, Enzyklopädien, Wörterbücher
Mit ihnen kann man die Literaturrecherche spezifizieren und besser geeignetes Material finden
Weiß das jemand?
schnelles und oberflächliches Lesen ohne auf die Einzelheiten zu achten
Kann mich irgendwie da nicht einloggen ums auszuprobieren. Was ist hier richtig?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ah na gut das dachte ich wäre jetzt zu stumpf hahah Aber vllt darf mans nicht zu doll überdenken. Trotzdem vielen Dank!
Ich hab noch was in den LE´s gefunden: Es wird auch verweigert wenn das Buch in einer verfügbaren Bib in Münster nachgewiesen werden kann! Weil das natürlich dann als Fernleihe quatsch ist wenn mans auch einfach aus der Bib holen kann!
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
es handelt sich doch um einen Zeitschriftenartikel - dann gibt man doch den Ort Middletown gar nicht an oder? Stattdessen gibt man nach der Zeitschrift den Jahrgang an, bzw. in diesem Fall würde ich die 31 als Heftnummer interpretieren und dann in Klammern das Jahr der Veröffentlichung .. also Heft-Nr. 31 (2005) und danach dann noch die Seitenzahl
Hier mal meine Überlegungen zur Aufgabe 2, würde mich über Feedback etc. freuen :) ! Aufgabe 2: a) Doppelte Belegung von Überschriften auf unterschiedlichen Ebenen! Keine Spezifizierung vom Oberpunkt vorhanden b) Punkt hinter der 2 fehlt 2.1 "Das" -> falsch, [...] und seine Bestandteile -> trivial, da sachlogisch natürlich diese beschrieben werden. 2.2 "..." Punkte absolut fehl am Platz 2.3 "erfolgreich" -> trivial, da unerfolgreiche Bedingungen keinen Sinn ergeben c) 3.2 Ganzer Satz -> zu unpräzise 3.2.1/3.2.2/3.2.3 jeweils die Punkte fehlen zw. den Nummern, ebenfalls alle drei Gliederungspunkte abkürzen, da Beschreibung in der Überschrift trivial ist -> natürlich beschreibt man das Verfahren, wenn man es als Gliederungspunkt aufnimmt! 3.2.3 Doppelte Belegung von Überschrift auf unterschiedlichen Ebenen (wie 3.2) -> besser: auch Beschreibung und Beurteilung d) 2.1.1 Neuen Gliederungspunkt einfügen -> Kosten und darunter AK und HK anfügen 2.1.2 & 2.1.3 Neuen Gliederungspunkt einfügen -> Abschreibungen und darunter planm. und außerplanm. Abschreibungen anfügen. Wertaufholungen alszusätzlichen einzelnen Gliederungspunkt anfügen (bin mir bei dem Punkt nicht sicher, weil er ja eig. schon zu den Abschreibungen zählt e) 2. Punkt nach der 2 fehlt 2.1/2.2/2.3 keine wirkliche Spezialisierung des Oberpunktes vorhanden (Pyramidensystem nicht eingehalten), Doppelte Belegung von Überschriften auf unterschiedlichen Ebenen vorhanden (zumidnest teils) (bin mir bei dem Punkt nicht sicher!)
10 weitere Kommentare anzeigen
wieso gibt es da eine Reihenfolge bzw. woher hast du die Info?
Ist eher eine logische Reihenfolge
Ist das damit gemeint?: Probleme mit dem wissenschaftlichen Schreiben 1. Befürchtung, den Anforderu ngen nicht gerecht zu werden 2. Überfülle an Material und Schwierigkeit des Organisierens desselben 3. Einstieg finden (Spätstarter)
2 weitere Kommentare anzeigen
Im Skript ist das bei Erstellung des Manuskripts Folie 6-12: Tautologien, Trivialitäten und Redundanzen Habe grade auch keinen besseren Vorschlag, also würde auch das nehmen.
Grade nochmal in den Übungen gesehen, dass der Anonyme Geldsack wohl doch recht hatte.. Es ist: Ich-Tabu Erzähl-Tabu und Metaphern-Tabu
Methode zur Berechnung des Mittelwertes nicht exakt bezeichnet. Es gibt mehrere Verfahren zur Bestimmung des Mittelwertes.
Ich hätte da jetzt ganz plump gesagt, dass es auch aus Belegzwecken wichtig ist und deswegen Jeden Tag überprüft werden sollte?! Hat da jemand einen Skriptverweis?
wozu Belegzwecken? Eine to-do-Liste ist doch für einen selbst, ich muss damit doch nichts belegen oder verstehe ich das falsch? Hätte hier geschrieben, damit man sich täglich einmal mit der Arbeit beschäftigt.
ich denke da ist vieles richtig :D hätte geschrieben damit der Fortschritt nicht verloren geht und man so die Arbeit für den Tag abschließen kann.
wie soll man das hier genau machen. eher kritisieren oder eher sagen was wo rein kommt
ist das die Online Fernleihe?
2 weitere Kommentare anzeigen
Also HBZ, weil es hier ehr um NRW geht?
@Ananas ja das war meine Überlegung?
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Hat jemand diese Klausur bereits bearbeitet und kann die Lösung hier reinstellen?
2 weitere Kommentare anzeigen
@Taschenlampe mit dem Stichwort und Jahreszahl geb ich dir recht. Wie bringt man den Unteritel denn rein? mit nem ":" nach dem titel?
Ich kenne das so, dass es "Titel.Untertitel" ist, es sei denn Der Titel und Untertitel sind schon gegeben mit einem "-" getrennt
Hat einer hierzu was? Weil man nur mit der ISBN suchen kann?
3 weitere Kommentare anzeigen
Ja schon klar, aber dient wie oben bereits erwähnt die ISBN nicht dazu bei Büchern und bei Zeitschriften die ISSN ?
JA das verstehe ich auch nicht ganz warum das hier ISBN genannt wird... Vllt sollte man das da auch aufdecken? Oder es ist ein Fehler auf Brinks Seite? Denn " Der Betrieb" hat definitiv auch eine ISSN und keine ISBN..hab ich grade nachgeguckt..
Hat jemand Ideen was hier alles angestrichen werden kann?
Hey, habe mal meine Gedanken formuliert, bei Verbesserungsvorschlägen gerne drunter schreiben!! Bin über Rückmeldungen dankbar :) 1. Satz: Es wird nicht ersichtlich um welche Objekte es sich handelt, ebenfalls sehr störend zu lesen, da schwach gramatikalisch formuliert! Oftmals Wiederholung von "Die" 2. Satz: "Dies(e)" // Satz im allgemeinen nicht wirklich konkret bzw. präzise formuliert -> welche Teilaspekte? // 3. Satz: "prinzipiell alles" -> nicht präzise und zu allgemein, desweiteren keine nähere Erläuterung was z.B. dazu gehören kann -> pure Behauptung 4. Satz: Warum findet eine dieser Orientierungen statt? -> Begründung fehlt, was findet ansonsten statt ? Strategie- (orientierung) nicht richtig getrennt, Kommata gehört nach dem Bindestrich! Im Allgemeinen keine logische Aneinanderreihung der Gedanken des 1. Abschnitts -> eher ohne wirkliche Bezüge argumentiert und Sätze oftmals ohne logische Verknüpfung. 5. Satz: Konjunktiv verwendet (können) ? (aber nicht sicher an der Stelle ob es ein Fehler ist) Begründung warum Analyse bzw. was im Zuge dessen anaylisert wird fehlt. 6. Satz: "realistische" -> Trivial, eine unrealistische Einschätzung würde nichts bringen :) 7. Satz: "Auch hierbei" -> wobei noch ? vorher nichts anderes genannt mit Bezug zu diesem Aspekt, Begründung nicht präzise weshalb Mitarbeiter einzubeziehen sind, was bedeutet stark einzubeziehen ? 8. Satz: Verknüpfung mit dem Satz davor ggf besser mit Paranthese getrennt als einen neuen Satz zu beginnen, um die Zusammengehörigkeit zu zeigen. 9. Satz: "in der Regel" sehr allgemein formuliert, vorher von Unabhängigkeit von Chef u. normalem MA gesprochen, aber ein normaler MA kennt nicht jeden Prozess und Ablauf von z.B. einer Führungskraft! Verwendung von "vor allem", also Bestärkung einer Sache aber kurz darauf von "in der Regel" argumentiert !? 10. Satz: Warum sollte ein funktionsübergreifendes Team verwendet werden? -> Argument fehlt "Motivation" -> Trivialität, selbstverstädnlich sollten Mitarbeiter motiviert sein, ebenfalls fehlende Begründung warum Veränderungsbereitschaft benötigt wird wie auch nicht mehr als 7 MA ?! "Das(s)" nur mit einem s !
In Satz 6 sind auch 2 richtig dicke Satzbaufehler oder?!! Da fehlt ein "sein" und das " von" ist überflüssig! So müsste es ein: "...Stärken und Schwächen sein und somit auch Verbesserungspotential ermöglichen." Satz 10: Da hätte ich noch gesagt: Wie wählt man denn anhand von Motivation aus? Das kann man ja nicht prüfen-> Trivial und Überflüssig und es müsste heißen: "...einem funktionierenden (nicht m) Team..." Mehr ist mir auch nicht aufgefallen :)
Meine Überlegung zu Aufgabe 4, könnt ja mal sagen ob ihr es genauso habt :) Dietrich Martin, Lindenmeier Jörg [Qualitätsinformationen 2009], Standardisierte Qualitätsinformationen und ihr Einfluss auf die Wahl von Leistungsanbietern - Ergebnisse einer empirischen Studie am Beispiel der Qualitätsberichte von Krankenhäusern, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 79 Jg. (2009), S. 869-896
7 weitere Kommentare anzeigen
Ah Alles klar Danke!
Fehlt da denn nicht die Heftnummer? Also: ....Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), 79. Jahrgang 2009, Heft 7/8, S.869-896
Müsste das Ampelsystem sein, oder?
2 weitere Kommentare anzeigen
Debis ist richtig. Die selbe Frage steht auch so in den Übungsaufgaben! @Marvin Wedemeyer132 hat recht!
hmm ok, ich dachte er fragt hier nach dem generellen System wie es angezeigt wird...daher Ampelsystem ( Ist ja im DBIS und im EZB mit Rot, Gelb, Grün)...Aber ok, Danke dir!
Kontrollierbar und beschaffbar?
1 weiteren Kommentar anzeigen
in einer seiner Übungen steht: 1. Kann einen oder mehreren Verfassern exakt zugeordnet werden 2. Beiträge nicht durch Aktualität bedroht
hmm und was heißt dann durch Aktualität bedroht? Also dass es nichts aktuelleres gibt? Sicher dass sich das auch nur auf Lexika bezieht?
Dienen im allgemeinen der Übersichtlichkeit sowie um gleiche Argumente oder Themenbestandteile farblich gleich bzw unterschiedlich zu markieren, z.B. empirische Belege gelb, Hypothesen blau. Sowie wichtige Schlagworte widerzufinden (durch .B: Unterstreichung) richtig ?
Ich hätte auch noch spezifisch für den Leser: um die Aufmerksamkeit beim Leser hoch zu halten und wichtige Textpassagen herauszuheben für den Leser
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Bei der Mind Map muss man nicht versuchen alle "großen blauen Punkte" in die Gliederung einzubringen? Ich hätte dann noch bei 3.2.1 bei Finanziellen Kriterien 3.2.1.1 Ausgaben und 3.2.1.2 Einnahmen unterschieden oder nicht?
9 weitere Kommentare anzeigen
Ich glaube bis zur 4 Ebene ist noch ok. Und ja bei dem 3. kannste ja noch das thema dahinterschreiben. war jetzt nur auf die zsmfassubg der ubterpunkte zu veranschaulichen
Ja habe auch grade im Internet gelesen das 4 das Maximum sind. Also alles gut. Ich hätte das Thema halt am Anfang irgendwie versucht mit einzubauen. Bei der WS 15/16 Aufgabe 3 hab ich meinen Vorschlag mal reingeschrieben, könnt ihr euch ja mal ansehen.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Hat jemand die Klausur bearbeitet und würde seine Lösungen eventuell hochladen?
kriegt man irgendwoher noch dieses blaue Heft?
Ich hab das blaue Heft, aber sind 1 zu 1 die im Learnweb hochgeladenen Aufgaben. Darin befinden sich keinerlei Lösungen!
ok Bruder danke
Hat jemand dazu eine Idee?
5 weitere Kommentare anzeigen
("human resource management" ODER "Personalmanagement") UND "outsourcing"
Wäre von EconBiz die Rede, dann dementsprechend mit OR & AND
Kennt jemand die Durchfallquoten der letzten Jahre?
du kannst 1Mio mal durchfallen also no worries. je nach cleverness reicht evt nen tag lernen , evt aber auch ne woche nich. mach altklausuren
Was ist denn hier die richtige Lösung?
Es so voreingestellte Filter: Regionen, Themen, Branchen, Firmen & Organisation, Personen, Dozenten
Hat da jemand eine Idee?
4 weitere Kommentare anzeigen
@Anonyme Banane wo ist denn deine bearbeitete Aufgabe 3)? Würde diese gerne mit meiner abgleichen, finde diese leider nicht
oh sorry hab mich vertan, hab die Aufg 3 noch nicht hochgeladen, aber kannst gerne deine hochladen !
Wie geht ihr bei der Aufgabe mit der Mind Map vor? Hat jemand eine Struktur/Plan wie man solche Aufgaben löst? danke
ich find es auch immer sehr schwierig einen Einstieg zu finden
VHB-Jourqual stellt ein Zeitschriftenrating zur Verfügung
Jeweils am ersten Montag des Monats richtig ?
Hat jemand die Übungen aus dem Learnweb zum Gliedern (also nicht die LE Aufgaben sondern die beiden "Großen") bereits gemacht und Lust diese zu vergleichen ?
Hat Dr. Brink in der VL zu der MindMap Aufgabe eine Lösung in der VL besprochen und damit quasi eine Art Musterlösung geliefert ? Bzw. für die Diskussionsaufgaben zum Gliedern eventuell Lösungen gezeigt die jemand hochladen könnte ? :) Wäre ein Traum !!
1 weiteren Kommentar anzeigen
Nope. hat nur ganz vieles schlechte Gliederungen besprochen und die Fehler dann immer gesagt
Hast du ggf Notizen davon, oder könntest mal einige Sachen vielleicht sagen ? :)
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Gibt es irgendwo noch mehr Altklausuren außer hier auf Studydrive?
Aufg. 4: Imai M. (2007): The emergence of market monitoring in Japanese banks: Evidence from the subordinated debt market, in: Journal of Banking & Finance, 31. Ausgabe, S. 1441-1460
3 weitere Kommentare anzeigen
Hmmm, also in den Anleitungen von bestimmten Lehrstühlen zu den Bachelorarbeiten ist es so wie ich bzw du es hier gemacht hast als vorgegeben verzeichnet :) Hast du die Altklausuren bearbeitet und Lust sie zu vergleichen? Gerne auch per PN
ja, schick pn
Hey Leute, im Learnweb gibt es zum Gliedern zwei Übungen mit vorgefertigten Gliederungen, die (davon gehe ich aus) fehlerbehaftet sind?! Hat jemand Lösungen dazu und wäre so lieb diese vielleicht hochzuladen bzw. falls es in der VL besprochen wurde seine Mitschrift zu diesen Übungen hochzuladen, da der Gliederungsteil ja glaub ich einen großen Aspekt in der Klausur ausmacht ?! Wäre echt mega nett :)
Jemand Lösungsvorschläge zu WS 14/15 und Lust diese hochzuladen ?
Hat jemand bzw. gibt es noch mehr Klausuren als die drei hier hochgeladenen ? Bzw. hat jemand noch Lösungen die er ggf. hochladen würde ? :)
Wie lange plant ihr zum lernen für die Klausur ein (bestehen reicht ja ?! ) und wie lernt ihr ?
5 weitere Kommentare anzeigen
halber Tag reicht
Halber Tag ? :D
Bei den Dokumenten hier habe ich eienges über ein "Blaues Heft" gesehen, kann mir jemand mehr davon erzählen, bzw. wo man das kaufen kann? Hat der Prof dieses Jahr auch darauf verwiesen?
Das sind doch die Aufgaben Im Learnweb immer zu LE 0 ….
Ja nur alle Lösungen existieren dazu ja nicht im Learnweb, da steht oftmals Lehrbuch S. XXX also brauch man irgendein Buch um die Lösungen alle zu haben oder wie ist das zu verstehen ?
Weitere laden