BWL 1 Investition

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
1670
Discussion
Documents
Flashcards
Welche Bedeutung hat die lineare Skalierung von Projekten?
Dass du, wenn du nur 50% eines Projektes durchführst, auch 50% der Gesamtrendite bekommst z.B.
Danke
Weiß jemand, wie die Konsummöglichkeitenkurve aussieht, wenn Y1 > 0 ist? entspricht dies der Abbildung in Kapitel 2.2 Folie 11?
View 1 more comment
leider nein
lösungen wurden hochgeladen
wie kommt man genau auf den Intervall
Hej ich stehe hier total auf dem Schlauch. Wie kommt man auf die beiden Punkte? Wenn ich für IRR die (Einzahlungen / Investition)-1 rechne, so habe ich bei Projekt A -0,75; bei Projekt b zum Zeitpunkt t=1 -0,95. Wenn ih das in die Graphik eintrage, dann würden sich bei mir die Kurven nicht schneiden..... Wo ist mein Denkfehler? Projekt A hat einen CA von 20.000 und Projekt B einen CB von 22.000.....
View 1 more comment
prima Danke
Gerne doch :) Kannst auch auf die anderen Markierungen schauen, da wurde das auch erklärt
hat jemand die Lösungen vom 4. Tutorim (Klausur WS 18/19) ?
hab die Zuhause. Wenn die bis heute Abend keiner reinstellt, dann kann ich das noch tun. Wird aber spät :D
Warum rechnet man die KMT von Aufgabe zu Aufgabe immer unterschiedlich aus ? Also manchmal nur C1* + I* , manchmal C1*-W0-I*+KMT = 0 ??
rechne einfach kmt=w0–c0*–I* positives vz ist investition, negatives vz ist kreditaufnahme
reicht es hier bei der Fragestellung eigentlich nicht, dass man sagt, bei unteilbaren Projekten, kann man nur das Projekt 3 ausführen und das übrig bleibende Kapital wird dann zu einem Zins von 8% angelegt?
Nein, es ist explizit nach der optimalen Inv gefragt und die ist eben, 3 komplett, 2 zu 15/10 // 3/2 durchzuführen bei 2 bekommst du schließlich 20% Rendite. Würdest du es anlegen nur schlappe 8% einen Kredit aufzunehmen lohnt ebenfalls nicht
danke
du bist hier aber im Anlagebereich deshalb müsstest du noch das mittlere danach prüfen und dann die Lösung (analog zu a) nehmen
View 2 more comments
ah okay macht sinn, danke!
Und wie würde man den dritten Bereich überprüfen? Und kann man da einen Kredit aufnehmen?
Müsste das nicht 190000 sein? 10000 sind ja Schin zu Beginn wegen des Disagio weg
Nein, du musst den Kredit komplett tilgen. Diasgio heißt nur, dass du sofort Geld bekommst, aber dann um den Prozentsatz 5 weniger. Der Kredit bleibt mit 200000 der gleiche
+Aufnahme ist etwas irreführend das ist der Betrag der dir zur Verfügung steht. Im Hintergrund nimmst du bei der Bank den 200000 Kredit auf und zahlst noch 10000 extra. Der aufgenommene Kredit wird dadurch nicht verringert.
Wie kommen wir auf die 40.000€?
View 3 more comments
Unser Tutor meinte beides geht. Man kann es auch quadrieren.
Die Zinsen muss er doch zahlen, wie kann er diese dann anlegen ?
Was ist mit der Optimalen Höhe des Festdarlehens. Zudem muss doch der KK Kredit schon in t1 wieder getilgt werden oder liege ich da Falsch
der kk wird doch in t1 getilgt. KK und Festdarlehen hängen voneinander ab, weil du nur begrenzte Auswahlmöglichkeiten hast
Hat jemand eine Lösung für Aufgabe 5 (unvollkommender Kapitalmarkt) in Klausur WS18/19?. Finde meine Aufzeichnungen nicht mehr und bin mir unsicher ob ich einen Fehler beim ableiten der Funktion gemacht habe.
Müsste es nicht + 652,5^-1/2 sein? Rechnen doch: 1/2 x 1.305
Ja das ist korrekt!
das ist ein Tippfehler das sind 9,5. c1 ist 5,5 I ist 4
Und was sollte man als die Höhe des Festdarlehens nehmen?
8000€ wie in dem vofi angegeben da du so auf die 12000€ kommst ( so hab ich das verstanden)
je nach dem. Wenn du Kontokorrent 0 hast, musst du 12000 Festdarlehen aufnehmen und dann jeweils 600 Zinsen zahlen (12000*0,05)=600
muss das überhaupt noch berechnet werden und wenn ja warum?
kann es sein, dass die Ergebnisse nicht korrekt sind? komme da auf 18527,56 für Projekt A und 20254,43 für Projekt B. Demnach müsste dann Projekt B gewählt werden, da es das höchste Ergebnis liefert
habe meinen Fehler gefunden! zu doof. habe den falschen %-Satz genommen....
Werte sind korrekt
woher kommt die 200 000? Müsste das nicht 100 000/(100 000+250 000) sein?
View 11 more comments
Wenn man die Vorlesung sich anschaut dann nimmt man doch : t(vor Amortisation)+(Betrag[vor Amortisation])/(Betrag[vor Amortisation]+ Betrag[nach Amortisation]) also bspw für b : 2+(100/(250+100))
Man geht aber vom kumulierten Überschuss aus und nicht von der Einzahlung. Demnach sind es für b 200.000 und nicht 100.000 Siehe Kapitel 6.3 Folie 14
Warum 3600? 10% von 32000 sind doch 3200
In t0 wird bereits 40.000 anlegt, die liegen ja in t2 immer noch dort. Du hast insgesamt dann (40+32) 72.000 angelegt und bekommst 5% Zins. -> 3600
Was genau ist mit der linearen Skalierbarkeit und Teilbarkeit gemeint?
Teilbarkeit ist wenn du z. B. ein Investitionsprojekt zu 2/3 durchführen kannst. Bei manchen Investitionen kannst du das nicht. Z. B. Ein Haus kannst du entweder ganz oder gar nicht kaufen.
Sind das hier die internen Zinsfüße und wie kommt man darauf?
View 1 more comment
A und B sind vertauscht.... Cb(i) ist 22.000, Ca(i) ist 20.000
naja ich würde sagen IRR Ist der interne Zinsfuß
Woher kommen die 8000?
Bin mir nicht sicher, aber kann es ein, dass du vom Anschaffungswert ausgehst? Du gibst 12.000€ aus und kannst die mit 4.000€ aus eigenen Mitteln finanzieren. Dann fehlen zu den 12.000,- nur noch 8.000€ die du über einen Kredit abdecken musst.
4k kommen vom Kontokorrentkredit, 8k müssen durch Aufnahme von FK finanziert werden, da das EK erst in t1 zur Verfügung steht
Wurde schon von jemandem der Investitionsteil der Klausur WS 18/19 hochgeladen?:)
nein
Woher weiß ich, dass der Kapitalwert negativ ist?
stand in der Aufgabenstellung (die erste gegebene Bedingung CFt * 1+10% hoch -t <0
Warum ist das Ergebnis korrekt? ich selbst kommendrauf, aber der Definitionsbereich geht doch nur von [6;10]
warum wird hier 0,4355 genommen? Dann kommt 46637 raus, das ist falsch. Du hast den RBF doch richtig ausgerechnet, da hast du dich doch dann verschrieben, oder? wenn man 4,3553 nimmt, dann kommt 4663,4124 raus
Ja, ist ein Flüchtigkeitsfehler. Muss natürlich 4,3553 sein. Bei der anwendeten Formel muss statt dem *1 ein *i stehen
Wie ergibt sich die zweite Gleichung hier?
warum 200.000 und nicht 150.000, die ich ja nur noch aufnehmen muss?
in der aufgabe steht, dass man nur fest 200000 als kredit nehmen kann
Wie kommt man auf diese Zahl?
ich denke du bildest die Summe aus den Zinsen und dem Disagio und ziehst davon die Anlage ab. 40+10-2
Wann berechne ich die KMT mit : C0* + W0 + I* - KMT = 0 und wann mit: W0 - C0* - I* ? Danke !
Warum wird hier bei dem Endwert der Opportunität nicht die Laufzeit berücksichtigt? Müsste es nicht Eigenkapital mal Habenzins hoch 2 heißen? 4000*1,01^2
frag ich mich auch
das EK wird erst zu t=1 und nicht t=0 eingesetzt so ist steht es nur für 1 Jahr zur Verfügung von t=1 bis t=2.
Berechnet man nicht mit C0* - I* - W0* die KMT ?
eine Investition ist doch immer negativ deswegen addierst du sie . wenn du investierst wirst du erst einmal geld los, erst durch die Rückflüsse machst du doch welches.
Warum ist das I*? das ist doch der gleiche wert wie bei I ohne stern
Sollte hier nicht 150 GE sein?? 3 sollte doch 75% duchgeführt werden oder nicht?
View 1 more comment
Habe auch 150 raus, 0,75*200= 150 GE (Kästchen zählen, wenn man das Dean Modell genau gemalt hat).
Wie kommst du denn auf die 75%? Weil ich mir gedacht habe wir brauchen insgesamt ja 225 GE und 2 deckt ja 100 GE ab, dann bleiben doch nur 125 GE oder denke ich falsch?
Warum wird hier bei dem Endwert der Opportunität nicht die Laufzeit berücksichtigt? Müsste es nicht Eigenkapital mal Habenzins hoch 2 heißen? 4000*1,01^2
Das Eigenkapital steht aber erst zu t=1 zu Verfügung, daher kann es nur ein Jahr angelegt werden.
Wovon ist es hier abhängig ob man nach C2 oder C1 die Kapitalmarktgerade aufstellt? Ich habe das Ganze mit C1 =-(1+i)*c1+b berechnet und habe für C1* und C2* andere werte herausbekommen
View 4 more comments
Okay Vielen Dank im Zusammenhang mit der Geradengleichung macht keine andere Möglichkeit Sinn. Da hätte ich mal selber draufkommen können
Wie würde man das denn entscheiden was y und was x ist wenn man keine Zeichnung hat?
Aber warum genau 40000? Wir haben doch 50000 über oder nicht nach Investition und Aufnahme des Kredites bleiben doch 50000 über
die Antwort ist dass man das Disagio auf der stelle zahlt
wie kommt man hier auf 0,5?
Ist das hier sowas wie eine generelle Formel zur Berechnung der Kapitalmarktgeraden?
View 5 more comments
Ob du C0 und C1 hast oder C1 und C2 ist für die Berechnungen egal
warum ist c1 6
Die Werte machen für mich keinen Sinn. Müsste man nicht vergleichen bei welchen investitionen am meisten raus kommt? 1. Wären 500 + 15000*0.08 = 1700 2. 3000+ 5000*0.08= 3400 3. 3000+ 10000*0,08 = 3800 usw. In der Lösung hier, werden bei 3. aber die Opportunitätskosten abgezogen. Wenn man nur Projekt 3 ausführt kann man doch die restkucgeb 10.000 anlegen und hat die 8% extra und muss die nicht abziehen. Bei 6. Komm ich auf 3000 + 3000 - 5000*0,22 = 4900 mit dem höchsten Wert. Habe ich einen Denkfehler, oder sind die Ergebnisse unsinnig?
Ja Simmt das ist ein Fehler. Richtig wäre hier13000+18000-(20000x1,08)-(5000x1,22)= 3300 die 5000 x 1.22 stehen für die Zinsen des Kredites den du aufnimmst, um die Investition durchzuführen
muss man nicht einen Kredit von 15000 aufnehmen oder kann man auch einfach nur 5000 aufnehmen ?
Kann es sein, dass hier die Projekte A und B in der Grafik vertauscht wurden? IRR(A) müsste doch eigentlich rechts von IRR(B) sein und CA(i) mit 20000 unter CB(i) mit 22.000, wie es rechts auch steht?
View 10 more comments
Kann man den IRR vielleicht auch nach der Bestimmung des Kapitalwerts einschätzen?
Warum nimmt man hier überhaupt den barwert
woher kommen diese 24.000? ist das die Aufnahme vom Kontokorrent?
Genau!
wie kommt ,man auf die 40000 ?
View 2 more comments
"zweijähriges Festdarlehen über genau 200.000€" -> Steht in der Aufgabe. 190.000, da Disagio 5%. Dadurch stehen dir quasi nur 95% des Darlehens zur verfügung.
danke
Warum addiere ich hier die beiden Werte aus t=0 und t=1 von -Anlage?
Muss hier nicht -72.000 stehen? Oder werden die Spalten addiert?
View 1 more comment
Das macht Sinn, fand es nur von der Übersichtlichkeit her nicht so ersichtlich. Und der Habenszins wird dann quasi vom Guthabenbestand, also von den Anlagen insgesamt berechnet?
Verstehe ich nicht. woher nehmt ihr den Überschuss (32.000)?
wie komme ich auf die 48.000? Summe des Festdarlehens inklusiver Zinsen und Disagio sind 52.000 oder?
Hat jemand von euch Erfahrungen mit MasterX Repetitorien/Kursen gemacht?
wisst ihr, wann die Klausurergebnisse ungefähr kommen?
View 2 more comments
naja mind 6 Wochen dauert das eh immer ... kann man nichts anderes erwarten.
Und das schönste ist das man bei der Einsicht gefühlte 3 Monate später eh keine Ahnung mehr hat was man sich dabei gedacht hat
Mary S, wie fandest du die Klausur? ?
Ich fand die Klausur ok, war aufjedenfall anders aufgebaut als die bisherigen Klausuren. Hätte aber auch besser sein können!
Was bedeutet anders? Bin am überlegen die Klausur vorgezogen zu schreiben und das hört sich so an als ob man sich anders darauf vorbereiten müsse. Danke für die Antwort :)
Hattet ihr bei der Amorsitationsdauer auch bei dem ersten 3,x Jahre raus und bei dem zweiten 2,x ?
View 5 more comments
Das war so eine scheiss Aufgabe die in der Form das erste mal drankam
BS, es wird genau das abgefragt was wir in den Tutorium auch gemacht haben.
Load more