Lösung Probeklausur 5.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Fabian 1002 am 11.02.2019
Beschreibung:

Klausurlösung

 0
40
8
Download
Fa ist doch null, siehe Bemerkungen
1 weiteren Kommentar anzeigen
Betriebskraft ist die Kraft die axial auf die Schraube wirkt
Okay danke wieder was gelernt
Fsmax müsste dort eingesetzt werden Mmn.
1 weiteren Kommentar anzeigen
Okay also für die maximale Flächenpressung immer mit Fsmax rechnen?
jop
Warum rechnest du das mal 4? Ist das nicht eigentlich mal 3 aufgrund einer Trennfuge in der Mitte und einmal Kopf- und einmal Mutternauflage?
& Gewinde
Müsste das nicht mit dem Teilkreisdurchmesser do gerechnet werden?
Nein mit dem Wälzkreisdurchmesser, da hier Profilverschiebung vorliegt.
Woher hast du diese Formel? Und steht Fa auch hier für Betriebskraft?
Das ist die allgemeine Formel für die Axialkraft
meine Formelsammlung sagt: Dkm=(dw+dh)/2=13,065
Das ist so nicht ganz richtig: Du musst dir überlegen, was Dkm ist. Es ist der mittlere Kopfauflagedurchmesser. Das bedeutet, dass du die Mitte vom äußeren und inneren Auflagepunkt des Kopfes benötigst. Wenn Da in der Aufgabe gegeben ist, dann nimmst du Da, sonst dh. Ist etwas schwierig zu erklären so.
Ja macht Sinn was du sagst, aber wenn man in der Klausur seiner Formelsammlung folgt bleibt oft keine Zeit zu hinterfragen :D. Hoffe die vertauschen nicht die Indizes usw.
dw ist wo gegeben?
Aufgabenstellung dwmin=14,63
F_a=0 gegeben