Klausurlösung WiSe 18-19.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 08.04.2019
Beschreibung:

Mein Lösungsvorschlag. Angaben ohne Gewähr.

 +2
68
4
Download
kann mir sagen , wie man das berechnet und die Formel dazu schreiebn. Ichhabe bei mir 0,36 (36prozent)
Das Geld wird von einem Passivkonto auf ein anderes Passivkonto umgebucht, dadurch verändert sich die Bilanzsumme nicht, oder ?
Nein, wirkt sich erfolgsneutral aus
Die Auswirkung auf die Bilanzsumme und die Auswirkung auf den Erfolg sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Bilanzsumme: sonstige betriebliche Aufwendungen werden per GuV über das Eigenkapital abgeschlossen. Sie mindern das Eigenkapital und damit die Passivseite. Gleichzeitig erhöhen Rückstellungen die Passivseite um ebendiesen Betrag (70.000). Damit verändert sich die Bilanzsumme nicht. Es fand lediglich ein Passivtausch statt. Erfolg: ist immer dann berührt, wenn Erfolgskonten verwendet werden. Das ist hier der Fall. Sonstige betriebliche Aufwendungen mindern den Erfolg.
Das müsste falsch sein. Das Fifo-Verfahren ist nur handelsrechtlich zulässig, steuerlich jedoch nicht.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
wo kommt 13.300 her in Aufgabe III 3a ? wie hast du das gerechnet ?
Es müsste heißen: Bank 83.300 und sonst. betr. Aufwand 35.700 an TAM 100.000 und USt 19.000 19.000=100.000⋅0,19 35.700=100.000+19.000-83.300