Termin 10 - Fallstudie Lösung.pdf

Übungen & Tutorien
Hochgeladen von Hase 2473 am 28.01.2019
Beschreibung:

Lösung

 +1
144
5
Download
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Warum rechnest du bei 1a kv= 2307000: 391.000? Die Menge ist doch 400.000 oder nicht?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Achso.. und bei der Erlösfunktion nicht? Weil da sind es ja 400.000
Steht dann auf der zweiten Seite, dass die Unternehmensleitung die Maximalkapazitätsgrenze von 400.000 Flaschen annimmt.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Hab jemand etwas zur Aufgabe 3?
Da geht es nur um Alternativen also Fix Kosten senken, Variable Kosten senken oder den Preis erhöhen würde ich sagen.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Doofe Frage, aber was bedeutet das c.p. in der Aufgabenstellung?!
ceteris paribus bedeutet dass der Rest gleich bleibt. Also es ändert sich nur eine Angabe in der Aufgabe, ansonsten bleiben die Umstände gleich.
Vielen Dank! :)
Warum rechne ich hier mit dem alten Preis weiter und nicht mit dem neu errechneten aus 2a??
Liegt an der Aufgabenstellung. Du betrachtest in den Aufgabenteilen a,b,c wie sich die einzelnen BEP verändern wenn du jedes mal nur einen Wert änderst. Ausgangspunkt sind immer die Ergebnisse aus Aufgabe 1. um es im nachhinein miteinander vergleichen zu können
Alles klar, danke.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Eine Frage, muss der Break Even Point nicht alle Kosten decken, damit von einem Gewinn gesprochen werden kann ?
6 weitere Kommentare anzeigen
Weil du bestimmt immer alles auf Anhieb verstanden hast :D?
Das sind die Lösungen vom Spieth