Thermodynamik I

at Universität Duisburg-Essen

Join course
2032
Next exam
MAR 04
Discussion
Documents
Flashcards
kann jemand tutorium 6 hochladen?
Wo finde ich denn diesen Wert?
View 2 more comments
würde mich auch interessieren
Interpoliert zwischen 0 und 20 grad celsius bei 5MPa (unerkühlte Flüssigkeit). Ich meine das ist erlaubt weil man flüssiges Wasser als druckunabhängig betrachten darf (inkompressibel).
Kann jmd bitte die Gruppenübung von dieser Woche hochladen ?
warum höhe der luft zwischen ein und auslass gleich? Man sieht doch klaren höhenunterschied von 1 zu 2 im Bild.
Ist nicht gleich, macht aber kaum einen Unterschied und wird deshalb nicht berücksichtigt
Woher hast du die 37.11J/molK abgelesen/entnommen?
Tabelle auf Moodle
Kann mir jemand sagen welche cp man in der Formel für die Verdampfungsenthalpie verwenden soll? Danke im Voraus
Ich möchte gerne wissen ob die Aufgaben im Praktikum 3 ähnlich waren bzw. identisch ? Danke im Voraus
Woher bekommt nAr ?
View 2 more comments
Da muss keine Masse hin , man kann auch molar rechnen
p1V1/RT1=m und R= R/M
Wie fandet ihr die Testklausur?
Viel Glück und Erfolg euch allen. Möge jeder 5 Punkte später haben :)
Gibt es in diesem Semester keinen Ergänzungskurs für Personen im Zweit- oder Drittversuch? Falls ja, wo und wann findet der statt? Lieben Dank
View 5 more comments
ok danke dir trotzdem
Gibt es eine WhatsApp Gruppe von den Leuten im 3. Versuch? Bin selbst im 2. Versuch (meine letzte Klausur) und würde mich gerne austauschen. Insbesondere auch falls ich in die mündliche Prüfung muss (was im schlimmsten Fall passieren könnte, da Thermo ja unberechenbar ist leider).
No area was marked for this question
Wieso hast du nochmals k' berechnet. K ist doch eine konstante? Und wie kommst du auf die Formel
Um die Berechnung zu vereinfachen
Danke
WS 18/19 Aufgabe 3 Kompressor: Kann mir einer sagen, wie man bei der Entropie auf den Wärmestrom an die Umgebung kommt?
No area was marked for this question
Warum ist das bei Aufgabe 2a) keine einfache Volumenänderungsarbeit die man berechnen muss?
View 5 more comments
Wann muss man immer p durchschnitt nehmen? und danke für die Antwort.
Achso aufgrund der Linearität bei einer Hookschen Feder. Danke euch beiden. Viel Erfolg morgen!
kann ich mal fragen...wegen der Einheiten sollte hier 10412931 KJ sein oder ? also kg und kg , k und k, dann bleibt nur KJ.
jo da muss natürlich MegaJoule stehen
hallo, was darf man morgen in die Klausur mit reinnehmen ? danke
View 2 more comments
Ich würde sagen das nichts mit Amoniak dran kommt aber ich würde es vlt. ausgedruckt mitnehmen falls da was kommen sollte.
Wenn sowas wie Ammoniak dran kommt, wird die dazugehörige Dampftafel gestellt.
No area was marked for this question
Danke!!
Ist hier die Temperatur falsch angegeben ? Bei mir kommt 16,78 raus. Und ich weiß nicht wie ich auf -27,25 kommen könnte. Jemand eine Idee ?
View 5 more comments
Danke für deine Mühe ich würde mich sehr freuen wenn jemand mal den Rechenweg zeigt. 😊
Abend! kann jemand sagen, bis welchem Thema genau kommt bei der Testklausur 1 ? bzw. welches Thema wurde letzte Woche unterrichtet.
Alles bis zu Tutorium 04 (einschließlich dem 1.HS)
Wurde im letzten Extrakurs für Leute im Drittversuch noch was zur Testklausur gesagt? Konnte leider nicht teilnehmen letzte Woche :(
Wann findet das Kurs statt ?
Wie kommt man auf diese Gleichung ?
Allgemeine Gleichung für eine spezielle Konstante. Allgemeine Gaskonstante durch die Molare Masse.
Kann jmd Tutorium 4 hochladen?
Hey, muss man hier nicht als System Wasser und Luft nehmen, um Q zu berechnen? sieht so aus als hättest du Q nur für die Luft berechnet
Muss man hier den Durchmesser nicht noch quadrieren & in Meter umrechnen??
Wann kann man, bei perfekten Gasen, die Annahme u2=cv*T2 treffen? Oder ist das immer richtig?
View 6 more comments
Thermo längst bestanden und trotzdem helft ihr mir, Ehrenmänner
Die Sache war halt, dass die im WS14/15 in der letzten Aufgabe tatsächlich für die Enthalpie von Wasser als Flüssigkeit c*T eingesetzt haben und ich hatte das vorher nur bei idealen Gasen gesehen, daher die Verwirrung
No area was marked for this question
Kannst du tut 4 auch hochladen?
Wieso hat man hier die Molare Masse des Wasserstoffs *2 genommen bzw. wie kommt man darauf dass es H2 ist und nicht einfach nur H?
weil wasserstoff als gas nur als h2 vorkommt
Du kannst das aber auch der Tabelle für diverse ideale Gase entnehmen. Da ist die Molmasse für H2 angegeben.
No area was marked for this question
Also das ist ja ein isobarer Prozess. also ist p1=p2. ist dann auch automatisch pA1=pB1 und so oder wie kann man das verstehen ? also wenn man rechnet rechne ich pA aus mit dem idealen Gasgesetz und den Grössen vom A. und dann ist das errechnete pA=p1 und das gleich p2, da es isobar ist. aber war ist mit pB im Zustand 1 oder falls man A und B in Zustand 2 einzeln wissen möchte ?
hat jmd Tutorium 4 Aufgabe 3 und 4?
No area was marked for this question
Wie funktioniert das mit der Gibbs‘schen Phasenregel und was ist die Zustandsgleichung zur Bestimmung des Zustandes?
No area was marked for this question
Wozu braucht man eine zweite Proportionalitätskonstante und was sagt die aus? Ich hätte mit k das Volumen in Zustand 2 berechnet und dann die Arbeit berechnet.
Die ist nur da um die Rechnung zu vereinfach
Okay das habe ich gerade auch gesehen vielen Dank aber das war sehr irreführend erklärt!
Wurde bereits etwas zur ersten Testklausur gesagt? wird man sich wieder anmelden müssen?
View 1 more comment
Du müsstest eine Mail bekommen haben.
wieso muss man sich jetzt anmelden??
Bis wohin ist der Professor heute in der Vorlesung gekommen? Konnte heute nicht zur Vorlesung, weil ich arbeiten war. Danke schonmal.
View 1 more comment
Ich danke dir 👍🏼
Kein Thema
ist hier nicht isobar? dp=0 warum nicht Cp=konstant genutzt?
kannst du auch über cp und h machen
Kann mir einer sagen, warum das Volumen, zweimal durch die Fläche geteilt wird? Also warum steht im Nenner noch eine 2? Ich hab ohne die zwei gerechnet und bin auf T2= 374,606K gekommen.
weil der Schwerpunkt in der Mitte liegt
Wie bekommt hier u2?
No area was marked for this question
Ist zwar keine Frage, aber danke, du bist ein richtig krasser Ehrenmensch 👌🏻
No area was marked for this question
Woher weiß ich das p2=p3 ist? also warum ändert sich der Druck nicht?
View 2 more comments
ah okay, also solange das Gefäß oder was auch immer offen ist und keine Arretierung da ist, kann man das immer so annehmen. danke für die schnelle Antwort:)
Ja genau 👍
Hey, wo findet jetzt der Kurs für die 3. Versuchler statt? Kann mir das jemand mal bitte sagen
Hallo, wie lernt ihr eigentlich für Thermo? Auch wenn ich mit dem Skript arbeite fällt es mir schwer die Aufgaben zu lösen. Habt ihr irgendwelche Tipps oder andere gute Quellen? :/
Also in erster Linie würde ich dir raten die Tutorien zu bearbeiten und parallel dazu Altklausuren.
Hallo wie läuft das thermodynamik 1 praktikum ab also versuch 2 mit Wasser ? Muss man alles aus dem skript wissen für das antestat ? Danke im voraus
View 2 more comments
Innere energie und Enthalpie sind zustandsgrößen
Muss man die Messprotokolle eigentlich ausgedruckt mitbringen oder bekommt man die da ?
hat jemand die Lösung zu tutorium 3 Aufgabe 3? Ich komme nicht auf auf die Arbeit gegen die Hülle. Da man nur die innere Energie kennt und die Wärmezufuhr sich nicht mit der Enthalpie berechnen lässt, aufgrund dass der Volumenanstiegsprozess nicht isobar verläuft.
Die Arbeit an der Hülle+Atmosphäre berechnet sich mit der Arbeit für einen polytropen Prozess (Formelsammlung). Bei dieser Aufgabe ist es etwas schwieriger darauf zu kommen. Da p und V einen mathematischen Zusammenhang haben darf man es annehmen. In der Klausur würde aber stehen, dass es polytrop ist :)
Kann vielleicht jemand die Lösung zum Tutorium 3 hochladen?
No area was marked for this question
Hat jemand verstanden, wieso nach Öffnen des Ventils kein Druckausgleich stattfindet und kann das erklären?
View 2 more comments
wird auch 300kpa
Okay danke, ich hatte gedacht die addieren sich irgendwie.
warum hier v2 ist 1m^3 nicht 770L
weil wenn der Kolben aufliegt, der gesamte Stoff sich in Behälter A befindet und der hat das Volumen 1m^3 und kann nicht kleiner werden
warum mal 2 ? danke
weil du jeweils zwei atome stickstoff bzw. sauerstoff hast
Warum gilt beim Anschlag 2?
weil das Volumen am Anfang doppelt so groß ist wie das Volumen am Anschlag. Kann man in der Skizze sehen. Da ist glaube ich ein kleiner Fehler, müsste eigentlich anderherum sein der Bruch, aber wurde richtig weitergerechnet
Wie bist du darauf gekommen ? :)
Das Verhältnis steht ja in der Aufgabe, musst du nur einmal teilen durch die Summe aus Stickstoff und Sauerstoffanteil
Hat jemand die Lösungen zum 2. Tutorium ?
Load more