PM_SoSe_12.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 26.10.2016
Beschreibung:

Universität Duisburg- Essen, Campus Duisburg Lehrstuhl für Personal und Unternehmensführung Univ.-Prof. Dr. M. Borchert Klausur: Personalmanagement am 01.08.2012 - 1 -

 0
233
1
Download
Wie würdet ihr das beantworten, weil nach dem Günstigkeitsprinzip, sind Änderungen ja nur zulässig, wenn sie zugunsten des Arbeitsnehmers sind und hier würde er zwar eine Stunde weniger arbeiten,aber auh weniger verdienen
3 weitere Kommentare anzeigen
Kann einer seine rechnung hierzu posten? Ich versteh es einfach nicht ?
Stundenlohn bei TV , 2500/39 = 64,10 neuer Vertrag, 2400/38 = 63,15 Höherer Lohn beim TV, außerdem gilt der TV bis zum 31.7.13, §3 Abs.3 TV, + die Antwort von Diskette