Unternehmensanalyse SS17 Lösung.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 14.01.2018
Beschreibung:

mit Lösungshinweisen

 +1
95
11
Download
Wieso ziehe ich hier die 20 ab, rechne das FK bei den einzelnen oben aber dazu. Ich verstehe wieso ich es abziehe, aber nicht wieso es oben addiert wird.
Wenn du den Unternehmenswert mit Hilfe eines EBIT-Multiplikators berechnest dann bekommst du immer den Unternehmensgesamtwert raus und musst davon dann natürlich den Wert des Fk's abziehen um den Wert des EK's zu erhalten.
wieso subrahiere ich hier die 5% nicht noch mit dem risikolosenzins 1%??
Marktrisikoprämie = erwartete Marktrendite - risikoloser Zins. Da in der Aufgabe schon die Marktrisikoprämie gegeben ist und nicht die erwarte Marktrendite musst du nicht weiter rechnen und kannst diesen Wert so übernehmen.
WOW! Besten Dank
Kann mir jemand erklären wie ich auf den Wert komme? Wenn ich EK x EK Rendite rechne komme ich auf 380,625
3 weitere Kommentare anzeigen
diskontieren mit dem iek
Ah okay, Danke :D
Kann mir jemand vielleicht erklären wie ich auf diese rechnung komme? Ich verstehe wie alle Werte zustande kommen, jedoch nicht aus welcher Formel diese Rechnung resultiert
Das ist die Formel für den KGV aus der Tabelle im Skript Folie 186 glaub ich
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Weiß jemand wie man bei Aufgabe 4d auf 690.94 bei dem Barwert kommt ?
Im Endeffekt wie in den Perioden davor auch, nur dass man die konstante jährliche Wachstumsrate des RG noch berücksichtigen muss. Also hab ich den RG=405,91 (JÜ)-318,55 (Eigenkapitalkosten)=87,36 mit dem EK-Kostensatz und der Wachstumsrate diskontiert: 87,36/(0,12-0,03)*1,03^3 und dann kam 690,90 bei mir raus. Keine Ahnung ob die vom Lehrstuhl wieder einen Rundungsfehler in der Klausur drin haben oder weshalb die sonst auf die 4 Cent mehr kommen ?
habe dort auch einen Rundungsfehler
woher weiß man, dass man so die Formeln nehmen muss? Finde das weder im Skript noch in der Übung.. Horrorklausur!
1 weiteren Kommentar anzeigen
das ist die KGV formel einfach umgestellt? -> KGV->Kurs/EPS -> Kurs/(JÜ/AnzahlAktien) (bei voll ausschüttung) -> Kurs*AnzahlAktien/JÜ -> Marktkapitalisierung/JÜ
jaa, das ergibt total Sinn, danke!
wie komme ich hier bei 5 a) auf die Werte in der Tabelle? Ich kann das aus den Unterlagen nicht mehr nachvollziehen..
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ahh ok danke, jetzt macht es Sinn! Ich verstehe nur immer noch nicht, wieso es in der ersten Zeile 100 richtig klassifizierte solvente Unternehmen sind, weil oben in der Aufgabenstellung steht "die Verteilung der Unternehmen kann der untenstehenden Tabelle entnommen werden". Ich hab das dann so gelesen, dass es dann eben 62 insolvente Unternehmen und 0 solvente Unternehmen bei einem TW von -5% gibt.. weil woher weiß man, dass die Unternehmen in der großen Tabelle nur die falsch klassifizierten sind? Mega verwirrend!
exakt meine Frage- Man hätte ruhig mal schreiben können was genau die Tabelle angibt
ich verstehe immer noch nicht, was die Aufgabe mit Dividenendiskontierung und Residualgewinn zu tun hat, weil es ja anscheinend um Multiples geht.. diese Vermischung taucht nirgendwo im Skript auf und in der Übung haben wir es auch anders gemacht
kann mir das jemand erklären? eigentlich hauptsächlich, wo die 1 herkommt. die 0,9 ist ja die Ausschüttungsquote und die 0,12 der Diskontierungszins und die 0,2 die interne Rendite, richtig?
2 weitere Kommentare anzeigen
Ohne einen Blick auf die Aufgabe zu werfen würde ich sagen, dass es sich vielleicht um das Forward KGV handelt? also KGV multipliziert mit Wachstumsquote
Habs auf Seite 186 gefunden: "Price/Earnings (KGV)" Ausschüttungsquote*(1+g)/(iEK-g) aber verstehe trotzdem immer noch nicht, warum und finds kacke, weil wir das in den Übungen nicht gemacht haben
kann mir jemand sagen wo dieser zusammenhang im skript steht, mich verwirrt speziell dass wir den JÜ vom 31.12 nehmen, das haben wir ja eigentlich nie gemacht um den Wert des Unternehmens m Vorjahr zu berechnen, denn 01.01.17=31.12.16
Versteht das jemand?
2 weitere Kommentare anzeigen
also EKR= JÜ/ durchschnittliches EK, das ganze umgestellt ist dann JÜ= EK*EKR
danke schonmal für die Antwort, schaue es mir später an