Übung 2 Lösung.pdf

Übungen & Tutorien
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 05.11.2015
Beschreibung:

1 1Accounting II | W intersemester 2014/2015 Prof. Dr. Bernhard Pellens | Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung Modul Accounting II: Konzernrechnungslegung und son

 0
33
1
Download
Wenn Kratos AG kapitalmarktorientiert ist, dann muss es nach IFRS einen Abschluss aufstellen. IFRS hat aber nur zwei Einbeziehungswahlrechte: Veräußerung und Wesentlichkeit. Müsste es dann nicht T1 mit einbeziehen? Wo steht im IFRS, dass es das in diesem Fall nicht muss? Und wieso greift hier dann auf einmal das HGB, wenn Kratos AG an der Börse gelistet ist?
5 weitere Kommentare anzeigen
Richtig, die ist aber in der T1 enthalten und von der T1 kriegt die Kratos nur sehr zeitverzögert was, weswegen die dann auch wegfällt. Denke ich mir zumindest so.
Unter der annahme schon, steht jeodch niergendwo und müsste so strenggenommen Vollkonsolidiert werden :D ist etwas unglücklich formuliert