17 WDH.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 12.02.2018
Beschreibung:

Klausur 16/172Termin A1/A3

 0
285
8
Download
Hat hier jemand einen Lösungsweg parat?
5 weitere Kommentare anzeigen
die gemeinsame Werte zwischen den Intervallen, also dann bekommst du einen neuen Intervall [1.5-1.6]. dann ziehst F(1.5) ab von F(1.6) F(1.6) - F(1.5) = 0,652-0,61875= 0.03325
Danke für die Antworten.....hat mir sehr viel geholfen!!!
Kann mir jemand erklären warum man etwas darüber aussagen kann?
muss hier auch nicht 0,4 rauskommen?
so denke ich auch, es muss 0.4 sein
Müsste es nicht heißen Modus bzw. Modi liegt bei x= -1 und 2, da f(x) hier die größten Häufigkeiten haben? Ich habe das jetzt so aus der Zeichnung in a) heraus interpretiert oder muss man da anders vorgehen?
aufgabe 2?
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Wie passen denn die Wertetabelle und die Zeichnung zusammen?
2 weitere Kommentare anzeigen
Die Richtige Zeichnung sieht die einzelnen Teile der Dichte so vor das sie nicht verbunden sind und an den Grenzen jeweils 2 Ergebnisse hat. Man findet dazu bei andern Klausuren genug Beispiele.
Danke dir, aber bei anderen Klausuren sind die Zeichnungen entweder falsch oder die Intervalle sind anders. Wäre in diesem Fall für eine exakte Zeichnung deshalb dankbar.
warum wird diese Funktion dafür verwendet? weil es in der Mitte von den Funktionen ist?
Dieser Teil der Verteilungsfunktion ist gültig für X von 0 bis 2. Wenn du 0 einsetzt kommt 0.3 raus und wenn du 2 einsetzt 0.8 ... also muss der Median irgendwo zwischen 0 und 2 liegen. Deshalb nimmst du die Funktion.
Wie kommt man auf die 0,3?
Du musst, neben dem Integral, noch F(0) addieren. Also 0,05 * 0^3 + 0,25 * 0 + 0,3
Du musst, neben dem Integral, noch F(0) addieren. Also 0,05 * 0^3 + 0,25 * 0 + 0,3
^2