ET 1 Lösung Klausur SS18.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Jen 6656 am 10.03.2019
Beschreibung:

Die selbst gefertigte Lösung zur SS 18

 0
78
7
Download
kann mir bitte jemand erklären wie man bei diese aufgabe vorran geht (Die Blindleistungsaufnahme der Schaltung soll durch ein in Reihe geschaltetes Bauelement kompensiert werden. Welches Bauelement ist hier einzusetzen? Bestimmen Sie die charakteristische Größe dieses Bauelementes.)
Man errechnet den gesamten komplexen Widerstand Z. Ist dieser +90° so ist er induktiv und muss also mit einer Kapazität kompensiert werden. Der Widerstandswert des Kondensators muss dann dem Widerstandswert der gesamten Schaltung entsprechen. Sollte es -90° sein ist der Gesamtwiderstand kapazitiv und man muss das gleiche nur mit einer Induktivität machen.
Kann mir einer erklären wie man auf diese Lösung kommt? (Am besten mit rechenweg) weil ich bekomme über dem bruchstrich immer nur Ra*(R2+Rl)+R2*Rl raus.
Würde mich auch interessieren. Außerdem ist für mich auch nicht ersichtlich, in wie fern Rges in die vorherige Gleichung eingesetzt wird.
Zapfsäule könntest du mal deinen Rechenweg zeigen. Laut Popp ist die Musterlösung falsch und deins richtig statt RA*(R2*Rl) kommt ein + dazwischen
Wie berechnet man die 19,48? Hab das so gemacht. Den zeitlichen Verlauf von u(ct)=47,5V . Dann hab ich nach t2 aufgelöst. Ich komme aber nicht auf das richtige Ergebnis. Habe 10,468 raus
1 weiteren Kommentar anzeigen
mit lsgweg
Ok habs verstanden danke euch
könnte mir einer erklären wie man auf diesen Wert kommt, bzw welche Formel man anwenden muss ? Dankee
Weiß einer wie man genau auf diesen Wert kommt?
2 weitere Kommentare anzeigen
leitest einfach nach t ab
hier ist der lsgweg
unten natürlich :)
Das hier ist das Z mit Unterstrich!