Evolutorische Ökonomik      

an der Bergische Universität Wuppertal

Kurs beitreten
232
Diskussion
Dokumente
Karteikarten
Hallo zusammen, hat jemand vielleicht Aufzeichnungen zu den folgenden Fragen oder Lösungen? :) 21.09.2018 Aufgabe 6) Unterscheiden Sie exogenen, endogenen und kumulativen technischen Fortschritt und ordnen Sie dem jeweiligen Fortschrittstyp eine Wachstumstheorie zu. Begründen Sie die Zuordnung. Ich habe irgendwie keine Mitschriften dazu (lediglich eine Gegenüberstellung von Evolutorischer Ökonomik und neoklassischer Ökonomik in Tabellarischer Form). Hat jemand Aufzeichnungen dazu und vielleicht noch Erklärungen/Beispiele für die Tabelle? Dann 01.03.2016 Frage 2: Was bedeutet das „Golden Rule-Kapital-Arbeitsverhältnis“ (im einfachen Wachstumsmodell einer geschlossenen Volkswirtschaft ohne Staatstätigkeit)? Unterstützen Sie Ihre Argumentation durch Zuhilfenahme einer geeigneten Grafik. Was ist aus Sicht der evolutorischen Ökonomik von der Idee des Golden Rule zu halten? 14.02.2013 Frage 1: (a) Was beinhaltet das Variations-Selektions-Paradigma? Führen Sie anhand eines Beispiels aus, wie sich das Variations-Selektions-Paradigma auf die Ökonomie übertragen lässt. Geht es hier um Darwinismus /Neodarwinismus und wie er auf die heutigen Unternehmen übertragen werden kann? Hilfe :D danke!!
2 weitere Kommentare anzeigen
danke für den Tipp :) .. aber Frage zwei kann ich damit irgendwie noch nicht richtig beantworten.. zumindest nicht so, dass es 30 Punkt wert ist :/ :D ist ja mehr in einem Nebensatz nur erwähnt..dachte vllt hat jemand eine detailliertere Mitschrift :)
ok dann schau ich gleich nochmal danke
Habt ihr eine Vermutung was der Frambach abfragen könnte ? ???
Also ich habe zumindest die Theoriefähigkeit (1. Teil) ausgelassen ? Kann natürlich in einem Aufgabenteil trotzdem drankommen.
Ich kann mir echt alles vorstellen, habe aber die Wachstumstheorien weggelassen. Außerdem hat er in letzter Zeit oft Marx abgefragt, denke das wird er nicht schon wieder abfragen, habs aber trotzdem gelernt
Weiß jemand was die zwei Seiten der industriellen Revolution sein sollen?
2 weitere Kommentare anzeigen
Die gleiche Frage habe ich auch - und was ist mit den Kritikern des Industrialisierungsprozesses gemeint?
Als Kritiker des Industrialisierungsprozess würde ich als erstes Marx nennnen. Dann kann man auf die Stufentheorie eingehen, die schlechten Verhältnisse des Proletariats, die Sinnhaftigkeit der Arbeit geht verloren durch die Arbeitsteilung und Spezialisierung auf einzelne Arbeitsschritte. Klassengesellschaft...
Kann mir einer bei dieser Frage weiterhelfen? Begründen Sie, warum viele Vertreter der evolutorischen Ökonomik Adam Smith als einen Vorläufer dieser Theorierichtung betrachten?
Dachte vielleicht weil es das mit der Arbeitsteilung und Produktivitätsteigerung zum ersten Mal thematisiert hat ..
Ja stimmt, z.B. hat North den Gedanken der Nutzenmaximierung auch aufgenommen und einfach erweitert. Oder Schumpeter hat den Gleichgewichtsgedanken auch aufgenommen nur jedoch gesagt, dass es kein statisches sondern ein dynamisches Gleichgewicht seien muss. Wahrscheinlich so in die Richtung argumentieren, oder? Aus der Kritik an Smith sind auch erst die anderen Theorien entstanden, deshalb könnte man ihn als Vorreiter bezeichnen?
Mich hat es leider erwischt bin krank, letzte Woche sind wir ja fast mit den Wachstumsmodellen fertig geworden, hat er heute alles geschafft? Und hat er speziell zur Klausur nochmal was gesagt?
2 weitere Kommentare anzeigen
Hat er gesagt wie viel wir dazu schreiben sollen? Habe das Gefühl, dass man einige Fragen mit einer halben/ganzen Seite schon beantworten kann.
Er meinte 10 Minuten zum nachdenken , 20 Minuten zum Schreiben. Bei normaler Schriftgrösse so 1,5 bis 2 Seiten. Manchmal reicht aber auch eine
Wurde dieses Jahr in Evolutorischer Ökonomik irgendwas ausgeschlossen?
bisher noch nicht. Ich weiß nicht, ob er am Donnerstag in der letzen Veranstaltung noch etwas dazu sagt
Hat Jemand das Moodle Passwort?
Schumpeter