Coronavirus: Wie kann ich mich engagieren?

Offizielle Gruppe für den Austausch von Erfahrungen, wie wir Studierende in Zeiten des Coronavirus die Gemeinschaft und Risikogruppen unterstützen können.

Join group
832
Discussion
FAQ
Hallo liebe Community, In der Corona Krise unterstützt StepStone den Gesundheitssektor aktiv dabei, schnellstmöglich medizinisch geschultes Personal wie Ärzte, Krankenschwestern und Pflegefachkräfte aber auch Medizinstudenten und studentische Aushilfen zu gewinnen. Alle Stellen, die innerhalb des Gesundheitssektors unmittelbar zur Bekämpfung des Virus dringend benötigt werden, können kostenlos auf stepstone.de veröffentlicht werden. Schaut euch hier die Studenten-Jobs an, mit denen ihr einen Beitrag gegen das Virus leisten könnt:https://bit.ly/coronahelden *** Insbesondere ältere Menschen und Menschen, die durch beispielsweise Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören, brauchen in der aktuellen Corona-Krise dringend unsere Hilfe. Deshalb könnt ihr euch hier mit Studierenden aus ganz Deutschland zu Möglichkeiten des sozialen Engagements austauschen. In den FAQs haben wir bereits einige Tipps und Anlaufstellen für euch gesammelt, die wir mit euren Vorschlägen laufend aktualisieren werden. Möchtet ihr euch mit anderen Studierenden zur generellen Situation an euren Unis oder im Alltag austauschen? Dann nutzt bitte diese Gruppe: https://www.studydrive.net/groups/coronavirus-austausch-unter-studierenden/2060 Passt auf euch auf! 🙏
Super, dass Studydrive seine Reichweite für so etwas wichtiges nutzt!!
DIY Mundschutz-Masken nähen und spenden: https://www.makerist.de/masken-naehen
Gute Idee :-) hoffentlich machen einige mit
https://www.kmk.org/aktuelles/artikelansicht/kmk-sommersemester-2020-findet-statt.html Wer weiß ob das stimmt bzw. so bleibt aber eine einheitliche Regelung wäre sicher nicht verkehrt! Was sagt ihr dazu?
An alle aus Berlin: Hier könnt ihr Gutscheine für eure Lieblingsorte kaufen, die ihr einlösen könnt, sobald sie wieder geöffnet haben. Es geht darum, dass man gemeinsam die Lieblingsorte vor der Insolvenz rettet, indem man ihnen jetzt das Geld zur Verfügung stellt, was man sowieso in den nächsten Monaten bei ihnen ausgeben wird. https://helfen-shop.berlin/
Die Sparkasse Wuppertal hat eine ähnliche Aktion gestartet.
Coole Webseite zum Helfen bei der Ernte: https://www.cleverackern.de/
Super, danke!
Hier findet ihr Jobs, die jetzt dringend gebraucht werden: https://goodjobs.eu/de/heldinnengesucht
klasse Seite! :) Danke dafür
Über diese Website könnt ihr euch anmelden, um Online-Nachhilfe zu geben: https://www.gostudent.org/online-nachhilfe-geben (13€ für 50 Min)
View 2 more comments
Kannst du was zu der Hausaufgabenbetreuung / Chat sagen? Den muss man dann kostenfrei anbieten? Oder wie ist das geregelt bzw. wozu steht zu dem Punkt etwas genau ?
Ich bin da und immer noch nicht verifiziert.
Wer gelfen will, kann sich mal an die lokalen Tafeln wenden. Die Ehrenamtlichen dort sind zum größten Teil selbst Risikogruppe und können daher nur schlecht weiterarbeiten.
View 2 more comments
Der Witz ist ja unsere hat ihren Dienst seit Corona eingestellt. Einerseits verstehe ich es andererseits was passiert jetzt bitte mit den Menschen?
ja, sehr schlimm.
Hey Leute. Ich hoffe euch geht es alle soweit gut. Ich habe auch noch zwei Möglichkeiten gefunden, wie ihr die Entwicklung gegen SARS-CoV-2 unterstützen könnt. Bei der zweiten Variante müsst ihr nicht einmal aktiv etwas tun. 1. https://fold.it Es gibt ein Programm namens Foldit, wo ihr wirklich wissenschaftlich mithilfe eines Art Puzzle Spiels ein Protein kreieren könnt, das sich an das Coronavirus bindet und somit das Virus nicht mehr an den Menschen. Die besten Ergebnisse (spielerisch aufgebaut) werden dann zum Test an der University of Washington gezüchtet. Es sind keine medizinischen Vorkenntnisse erforderlich und in mehreren Sprachen verfügbar. 2. https://foldingathome.org Ein Programm, das etwas von deiner Prozessorleistung nutzen kann um wissenschaftliche Berechnungen für ein Heilmittel gegen Krankheiten, unter anderem jetzt gerade auch gegen das Coronavirus, schneller auszuführen. Bleibt gesund und LG
Wer arbeitet denn von euch im HomeOffice? und was haltet ihr davon?😊
View 2 more comments
Ich arbeite zur Zeit auch im home office und langfristig ist das für mich überhaupt nichts..
Ich arbeite ebenfalls im HO in meinem Pflichtpraktikum, bin aber nur semi begeistert. Unsere Firma hat alles super umgesetzt und mit den Tools von Microsoft (Teams) kann man wirklich genauso produktiv vorankommen, aber der soziale Kontakt fehlt dabei. Während ich in der Arbeit mal kurz jemanden was gefragt habe wie etwas geht muss ich hier jemanden anrufen und das scheint etwas lästig zu sein. Aber man spart sich den Hin- und Rückweg!
🩺 An die Medizinstudenten hier unter uns 🩺 Wenn ihr freiwillig das Gesundheitssystem in dieser Krise unterstützen wollt dann besucht folgende Seite: https://www.medis-vs-covid19.de/ Auf dieser Website findet ihr alle Krankenhäuser aufgelistet, die Bedarf an Hilfe von Medizinstudierenden haben.
Super Aktion!
Hey Leute, wo kann man denn jetzt Erntehelferjobs/Corona-Helfer-Arbeit finden? Hab Zeit und Lust mich irgendwie einzubringen. Danke für die Hilfe
View 4 more comments
Danke Leute! Ich werd es mir ansehen (=
Für Studierende, die Kinder haben: https://www.bmfsfj.de/kiz
Infos zum Thema Arbeitsrecht & Corona-Virus (SARS-CoV-2) : https://www.dgb.de/ FAQ Studierende: https://jugend.dgb.de/meldungen/studium/++co++40e68ec6-6a8c-11ea-bae6-525400d8729f
leute ich ärgere mich so dermaßen. ich arbeite als Aushilfe im Einzelhandel an der Kasse. meine Kundschaft heute zu 80%: risikopatienten !!! und nein sie haben keine lebensnotwendigen Sachen gekauft sondern tatsächlich Krimskrams und Gedöns. wieso bitte versuchen wir diese Menschen zu retten, wenn ihnen selbst der ganze Spuk scheiss egal ist. da hat sich einer sogar über meine Scheibe an der Kasse lustig gemacht. eine andere hat am Finger gelegt und scheine abgezählt. und nochmal die frage: wieso schränken wir unser Leben ein und die machen munter weiter??? sehe meine Mutter seit fast 1 monat nicht weil wir uns geeinigt haben nur aufs nötigste rauszugehen und dann kommt sowas. ich bin stinksauer. und jetzt genug mimimi. musste das loswerden. sorry
View 1 more comment
ja klar geht es um viele mehr als die älteren. aber die sind viel stärker von dem Virus im größeren Ausmaß betroffen sodass sie bei Erkrankungen deswegen intensiv betreut werden müssten. dadurch entsteht doch erst das Problem dass das Gesundheitssystem nicht hinterher kommen kann. verstehe auch dass einem zuhause langweilig wird und es spricht ja nichts gegen einen Einkauf aber wirklich zum bummeln eine Infektion riskieren? die jungen bleiben für die alten zuhause aber heute habe ich gemerkt dass es andersrum nicht der Fall ist. traurig einfach
Kann deine Meinung absolut nachvollziehen. Klar kann man nicht alle über einen Kamm scheren, aber das bestätigt auch meinen Eindruck. Zudem es auch viele Hilfsangebote gibt, sodass die Risikogruppe gar nicht einkaufen gehen müsste.
Gibt es iwas in Marburg, womit man sich hier vor Ort engagieren kann?
gibt soweit ich weiß ne Whatsapp/Facebook Gruppe in der schon 5000 Leute sind. Google mal
wie läuft das mit dem Blutspenden ab? ich hab das noch nie gemacht und ich weiß nicht ob ich davor iwie einen Ausweis oder sowas brauche bzw obs egal ist an welche Stelle ich gehe.
View 3 more comments
hab aber auch gelesen, dass die jetzt wie Termine vergeben? oder ist das nur an manchen Stellen?
Ich glaube das ist immer einmal im Monat an den jeweiligen Ort also Schule oder direkt eine Rote Kreuz Stellen
Liebe Studis, ist euer Studium von der Corona-Situation betroffen? In dieser Gruppe erhaltet ihr Hilfestellung und Online-Lernmaterial. Wir versuchen den Fokus auf konstruktive und positive Beiträge zu halten. Habt ihr etwas, mit denen ihr anderen Studenten helfen könnt? Tretet bei und tauscht euch aus 🙂 https://www.facebook.com/groups/2455455768098023/
hallo Leute, anbei eine Idee, wie man in der Corona-Zeit helfen kann. Entstand dieses Wochenende durch den Hackathon ->Unterrichte Schüler via Skype übers Internet: https://naklar.io/?fbclid=IwAR2sAwW4yF_xXFVrjyeouaWcPzd7s6O5FFEmoXFLmbGTcgaL8x0p5Zoj9Ac
An die, die in Hamburg wohnen, hier einige Seiten, über die ihr euch freiwillig engagieren könnt: https://hamburger-tafel.de/ https://www.diakonie-hamburg.de/de/ https://www.freiwillig.hamburg/angebot-finden.html
hier ist auch eine Seite für kleinere Unternehmen, die Hilfe brauchen: https://info.kiez-retter.de/
Hallo Leute, einige Ideen wie man helfen kann in der schwierigen Corona-Zeit: 1) Ärztlicher Bereitschaftsdienst ( dort brennt die Hölle).., Corona Testcenter,- teils mit medizinischem Hintergrund, aber auch ohne ( Callcenter möglich!) https://www.kvhessen.de/jobs/ 2) Regale einräumen ( das rettet den Kassierern den Tag..) 3) Hausärzte anrufen/erfragen 4)Einkaufen/Gassi gehen/ Apotheke abklappern für ältere Leute 5)Online-Unterricht für Kinder aus der Umgebung.. ( einfach Skypen und Sachen erklären) 6)Erntehelfern unter die Arme greifen!! => glaube Punkt 1/2 / 6 ist ebenfalls super super wichtig! Stundenlohn ist gerade bei 1) krank hoch, gerade weil dringend Leute gebraucht werden. Vllt für den ein oder anderen, der gerade seinen Minijob verloren hat.
Hey ihr, da man ja momentan (eigentlich) nichts zu tun hat, möchte ich gerne meinen Anteil zur Verbesserung der aktuellen Situation beitragen. Daher bin ich auf der Suche nach einem Job - im Fernsehen hatte ich gesehen, dass zum Beispiel viele der Erntehelfer wegen des Coronavirus gar nicht erst nach Deutschland kommen, deshalb soll da jetzt wohl große Not herrschen. Da ich aber auch nach langem Suchen absolut nichts dazu im Internet finden konnte, wo man sich hätte bewerben können, möchte ich nun hier fragen: Weiß da jemand etwas oder hat andere Ideen? Wäre sehr dankbar :)
View 3 more comments
wer macht denn deslikes für Kommentare🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️
https://www.daslandhilft.de/ hab hier die Seite gefunden, dort kann wohl Kontakt zu hilfebdürftigen Landwirten aufbauen
Würde nun gerne in einem Supermarkt aushelfen. Allerdings nur bis das nächste Semester wieder anfängt. Muss ich mich normal über die Portale beim Supermarkt anmelden? Habe schon von mehreren gelesen sie würden keine Rückmeldung bekommen. Ist die Not überhaupt so groß? :)
Würde einfach paar Filialen in der Nähe anrufen. Gibt ja genug Märkte. In der Personalzentrale dauert alles sowieso sehr lang, also online Bewerbung würde ich nicht machen. Für sowas braucht man sich sowieso nicht groß bewerben
Habe letztens einen Artikel gelesen, dass ein REWE Filialleiter meinte, man solle sich einfach im Markt vorstellen. Würd das auch empfehlen. Dort wissen sie ja auch am besten, ob Bedarf besteht
Richtig gute Idee, allerdings kein Impressum oder?
Überlege mich da anzumelden. Es sind fast 3 Studenten auf einen Schüler. Werden mehr Studenten gebraucht?
View 4 more comments
achso:D dachte jetzt du hast da schon erfahrungen und es ist aus iwelchen gründen kacke lel, hab nämlich auch überlegt mich zu bewerben
Achsoo Jaa gut bewirb dich :)
http://bit.ly/who-covid-19-share Über den Link könnt ihr euch schnell über WhatsApp informieren🙏🏽
Die obdachlosenhilfe benötigt auch dringend Spenden. In Form von Geldern, aber besonders gerne in Form von Einkäufen. Ich habe vor einfach mal anzurufen und zu fragen was besonders benötigt wird und dann einiges davon zu besorgen. Jeder Euro zählt. Wir sind alle Studenten und haben wenig Geld aber selbst wenn jeder nur ein bisschen was macht kommt soviel dabei raus
so recht hast du,-super!
#bleibtzuhause
ja, und lasst sie Supermarktmitarbeiter/Callcenter Mitarbeiter und und und versauern! ;-)
Gibt es in Bonn auch Möglichkeiten sich sozial zu engagieren? Ich habe ja jetzt ohne Ende Zeit und möchte Hilfsbedürftigen helfen
View 1 more comment
https://www.facebook.com/groups/883394485440252/ guck mal hier, die Gruppe haben 2 Freundinnen von mir erstellt und die hat jetzt bereits 800 Mitglieder. Ist direkt für den Kreis Bonn! :)
nebenan.de oder Caritas
Für diejenigen, die mit Angst, Panikattacken und Depressionen zu kämpfen haben, für diejenigen, die jemanden zum Reden brauchen und sich allein fühlen. Hier ein Link, der euch zu einer Support Gruppe führt: https://t.me/rodneyssupportgroup
Mega gut :) danke! Daran sollte man auch in so einer Situation denken
Die Caritas benötigen DRINGEND freiwillige Helfer. Jeder der da mitmachen möchte: https://www.caritas.de/spendeundengagement/engagieren/ehrenamt/ehrenamtsangebote/ehrenamtsboerse/angebote
Und Blutspenden!!!
Vom ASTA in Aachen gibt es eine Webseite auf der man seine Hilfe anbieten kann oder nach Hilfe suchen kann! Ziemlich übersichtlich und einfach aufgebaut. Dort findet ihr auch eine Vorlage für einen Zettel den ihr ausfüllen könnt, um ihn überall in der Nachbarschaft aufzuhängen (Grade interessant um auch viele ältere Menschen zu erreichen). https://www.asta.rwth-aachen.de/aachen-hilft-landing-page/
Gerade in der Region Mayen-Koblenz werden auch noch viele Freiwillige für die Fieberambulanzen gesucht.
Hier könnt ihr euch super informieren. Ich freue mich auch über eure Empfehlungen https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/live-ticker-coronakrise-kampf-gegen-das-coronavirus,Rt6bDgj
Hallo Leute, für's Verständnis.. haben jetzt alle Studenten keine Uni-Vorlesungen bis Wintersemester 2020 ?
Nein, bei vielen Unis/Hochschulen ist Semsterbeginn erstmal auf den 20. April verschoben bzw. je nach Bundesland einfach nach hinten (20. April gilt z.B für Baden-Württemberg). Es wird eigentlich in den meisten Fällen versucht so gut es geht die Vorlesung jetzt zu digitalisieren, dass auf unterschiedlichsten Arten. Aufzeichnung der Vorlesung, Livevorlesung zum Streamen, benötige Unterlagen digital zur Verfügung stellen fürs Selbststudium, sind mal ein paar Beispiele. Das klappt mal besser oder schlechter. Daher ist es für die Studenten zur Zeit wichtig regelmäßig die Unimails zu checken auf Neuigkeiten um möglichst immer up to date zu sein. Ob in einigen Bundesländern dann wirklich ab dem 20. April wieder Präsenzvorlesungen geben wird sei mal da hingestellt.
Hey, weiß jemand von euch, an welche Einrichtungen man spenden könnte, um den Menschen bzw. auch der Forschung etwas zu helfen? Kann mir jemand etwas vorschlagen? :)
View 2 more comments
In Hannover benötigt zb die Obdachlosenhilfe extrem viel Unterstützung. Schau da mal bei deiner Stadt. Alternativ hat hier jemand einen Link gepostet bei dem du die Forschung digital unterstützt. Da einfach ein paar Beiträge durchgehen hier.
Vielleicht könnte man an die Tafel spenden. Momentan bekommt diese nicht sonderlich viel. Dort könnten spenden sicherlich helfen. Hilft der Forschung nicht, aber den Menschen hilft es trotzdem.
http://chng.it/qXt2KjcbQ7 Ich finde es nicht richtig, dass einige Unis die Klausuren nicht verschieben. Das Virus muss so gut es geht aufgehalten werden und dazu gehört auch die Verbreitung so gut es geht zu stoppen. Unterstützt doch gerne die Petiton!
DAS STIMMTT
Ihr sucht noch eine Möglichkeit (sogar ohne viel Aufwand) in der gegenwärtigen Situation etwas beizutragen? ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️ Eine Petiton der Pflegekräfte an Jens Spahn, JEDE UNTERZEICHNUNG HILFT! Auch kleine Beträge können wenn man möchte gespendet werden. https://www.change.org/p/covid2019-gemeinsamer-pflegefachkr%C3%A4fte-aufruf-an-jensspahn?recruiter=1041953353&utm_source=share_petition&utm_campaign=psf_combo_share_initial&utm_medium=whatsapp&utm_content=washarecopy_20903473_de-DE%3Av5&recruited_by_id=025082b0-4b02-11ea-92bf-d585020c5258
👍🏻
In anderen Ländern haben sich verschiedene Supermärkte entschieden, die ersten Stunden am Tag nur für ältere Menschen zu öffnen. Ich finde das sollte überall gelten! Was denkt ihr?
View 5 more comments
Ich finde das nicht so sinnvoll. Morgens sind Supermärkte noch leerer, wenn da jetzt die paar Menschen, die da einkaufen gehen wollen, das nicht mehr dürfen, wird es nachmittags nur voller. Ältere Menschen können ja trotzdem diese Zeit nutzen, oder eben junge Leute bitten, das zu übernehmen.
Morgens sind die Supermärkte nicht leer, war diese Woche zwei mal vor der Arbeit für meine Oma ein paar Sachen einkaufen und es war beide male schon um halb acht sehr voll.. Wenn ich mir in dem Chaos jetzt Oma vorstelle - dann prost Mahlzeit!
Vielleicht hilft es auch die ein oder andere ungenutzte CPU Leistung freizugeben. Wir machen das von der Firme aus bereits ne Weile, es kommt Alzheimer, Huntington, Krebs und nun auch Corona Studien/Analysen und Co. zugute. Der Screenshot ist gerade aktuell: https://apps.foldingathome.org/project?p=14328 bezogen auf Corona. Es dürfte die wenigsten beim arbeiten/lernen hindern: https://foldingathome.org/2020/03/15/coronavirus-what-were-doing-and-how-you-can-help-in-simple-terms
Auch wenn ihr selbst nicht betroffen seid, seid solidarisch mit allen deren Jobs wegfallen und bitte unterschreibt die Petition für bedingungsloses Grundeinkommen für 6 Monate. : https://www.change.org/p/finanzminister-olaf-scholz-und-wirtschaftsminister-peter-altmaier-mit-dem-bedingungslosen-grundeinkommen-durch-die-coronakrise
Generelle Tipps: -viele Clubs/Vereine/Künstler sind auf Spenden angewiesen. Einfach mal Googlen oder auf Facebook schauen und ggf. Spenden. - wenn ihr ältere Nachbarn habt, gerne mal nachfragen, ob diese Hilfe brauchen. (Auch wenn ihr sie nicht kennt) - nicht zu vielen Menschen gleichzeitig persönliche Hilfe geben, da die Verfolgung dann erschwert wird. Nutzt das Tandem-Prinzip! Gruppen für Hannover: - https://www.obdachlosenhilfe.org - https://www.facebook.com/groups/523871285213575/?ref=share https://linktr.ee/solistatthamster Insta: solistatthamster - auch hier viele Clubs haben spendenaufrufe gestartet (zb Heinz) Und nun gerne ergänzen!
Hallo zusammen gerne möchten wir, die Plattform kleingeldhelfer.com , die Gesellschaft bei den aktuellen Herausforderungen der Corona-Krise unterstützen. Auf unserer Plattform können beispielsweise Menschen im Raum Stuttgart, die sich aktuell in häuslicher Quarantäne befinden oder die besonders gefährdeten älteren Mitbürger Unterstützung für Einkäufe, Botengänge zur Apotheke o.ä. anfordern. Sobald die Anforderung auf der Plattform kleingeldhelfer.com eingegeben wurde, wird diese an unsere zahlreichen Helfer weitergeleitet, welche sich dann mit dem jeweiligen Anforderer in Verbindung setzen und die Details abklären, um schnellstmöglich Hilfe zu leisten. Die Nutzung dieser Plattform ist komplett kostenlos. Damit möchten wir einen kleinen Beitrag leisten, die Folgen der Corona-Pandemie möglichst gering zu halten. Gerne können ihr dieses Angebot über eure eigenen Kanäle weiterleiten. Sowohl an Helfer als auch an Hilfesuchende. Viele Grüße und bleibt gesund Euer Kleingeldhelfer-Team
Top Projekt!
Moin Leute! Vielleicht hat ja jemand gerade genau so viel Zeit über wie ich auf Grund der verschobenen Klausuren und des nach hinten gelegten Beginn des Semesters. Hier eine Seite auf der ihr euch registrieren könnt, wenn ihr selber Hilfe sucht für zB eure Großeltern/ Eltern usw., weil ihr vielleicht zu weit weg wohnt oder auf der ihr Hilfe in eurem Umkreis anbieten könnt. https://www.quarantaenehelden.org/?apiKey=AIzaSyD_56raelEZfC-QpWyqeREePInKPM4u88I&oobCode=KHPkrhbIzeL9M1hS95dl9hK7OE74fHfQg9G-gZfBiBgAAAFw5Xv7kA&mode=signIn&lang=de#/overview :)
www.corona-soli-ffm.org super Sache! :-)
https://nebenan.de/ !! Super wichtig! Helft eurer Nachbarschaft!
Cool, danke für den Link, hatte neulich schon mit Freunden darüber gesprochen, wie man möglichst jetzt helfen kann.
Nützliche Links für soziales Engagement
Generelle Verhaltensregeln