zusatzmaterial 4.pdf.pdf

Lectures
Uploaded by Girgir 1283 at 2020-05-23
Description:

Vorlesungseinheit 4

 +5
150
11
Download
Wie berechnet man das? Und welche Logik steckt dahinten?
keiner, da wurde nur schwammig geschrieben da fehlt einfach das =
kann jemand die Intuition dahinter erklären? :D
Warum ziehe ich die 195648 nicht ab?
Im Geschäftsfall 4 haben wir sie bei der Berechnung von UE 2020 auch nicht berücksichtig. Die Preissteigerung hat bereits stattgefunden und ist nicht mehr zu korrigieren. Wir rechnen daher mit dem alten Umsatz 4226000 weiter.
Wieso nehmen wir hier 220, wenn in der Formel Umsatz(t-1) steht? Hier verwenden wir für Umsatz(1) und Umsatz (t-1), die gleichen Werte 🤔 wieso nicht 200 für Umsatz (t-1)?
View 1 more comment
Ah okay danke! Das heißt in dem Fall ist u(t-1)=u(t1)?
Genau, es kommt quasi nur darauf an aus welchem Jahr wir es betrachten.
Wieso stelle ich 1,03 ins Verhältnis zu 1,08 und nehme nicht einfach die 5 Prozent Unterschied?
dann musst du es ja auf "100%" setzen bzw teilen durch 1.08 in diesem fall und dann 5% rechnen .. so einfach 5% von dem 108% betrag ware falsch.
Danke für die schnelle Antwort!!
Warum rechnen wir hier nicht mit 4 030 352 (4 226 000 - 195 648)?
Die Preissteigerung des aktuellen Jahres kann man nicht "rückgängig" machen. Es ist zwar eine untypische Preissteigerung (daher auch bei der Berechnung der Wachstumsrate abgezogen),, das dadurch erreichte Preisniveau bleibt aber als "Basis" für die nächsten Jahre bestehen.
Warum bei Fall 3 a) 0€
Die erste Bierlieferung erfolgt im nächsten Jahr, daher wirkt es sich im aktuellen Jahr noch nicht auf den Umsatz aus. Im Umsatz 2020 müssen wir es allerdings schon berücksichtigen, weil da die erste Zahlung aus dem Vertrag kommt.
Kann jemand die allgemeine Formel für die UE?
Preis * Menge
Danke
Warum sind hier UE(Fall 4) -195 648 nicht berücksichtigt?
Hier muss man + 450.000 EUR rechnen und nicht "-", oder?
Korrekt
No area was marked for this question
Frage zu Aufgabe 5 warum ist die Zusatzinvestitionsrate ins AV für das Jahr 2019 gerechnet also mit Zahlen aus 2018 und 2019 ? Wenn wir die Prognose Cashflow für das Jahr 2020 rechnen, müssen wir die Zusatzinvestitionsrate ins AV für das Jahr 2020 verwenden, d.h dass wir mit den Jahen 2019 und 2020 rechen müssen also 341-310/242-220? Kann jemand erklären warum es so ist? Vielen Dank im Voraus!