WS18_19 (Teil A, B, C).pdf

Exams
Uploaded by David 15676 at 2019-07-18
Description:

Angaben ohne Gewähr

 +8
363
45
Download
Müsste das hier nicht 135 sein?
View 1 more comment
wieso nimmt man hier die 125 UND nicht die 135 aus Dem jahr 02? gleichzeitig aber nimmt man fuer das jahr 3 die 115?
Die Anschaffungskosten (125€) sind die Wertobergrenze. Die 135€ liegen über den 125€, deswegen dürfen wir die nicht nehmen. Die 115€ liegen unter den Anschaffungskosten. Eine Abschreibung auf den geringeren Wert ist also möglich bzw. meistens sogar vorgeschrieben. In diesem Fall haben wir Aktien für ein langfristiges Investment. Man hat hier also ein Abschreibungswahlrecht. Da wir das Ziel der JÜ-Min haben, wird von diesem Abschreibungswahlrecht Gebrauch gemacht.
Wieso eigentlich nicht -3Mio? Wenn man das Vorjahr anschaut werden 1 Mio zugeschrieben also im Vorjahr ein Ertrag von 1 Mio, im Jahr 03 entsteht ein Aufwand von -2 Mio. Der Vergleich mit dem Vorjahr ergebe doch eigentlich eine Unterschied von -3 Mio?
Es wurde im Jahr 02 kein Ertrag erzielt. Die Anschaffungskosten stellen hier die Wertobergrenze dar. Im Jahr 03 wurden lediglich bei der Bewertung der Aktien der Powerparts AG Verluste erzielt. Auf gut deutsch kann man bei Aktien / Wertpapieren bei der Bewertung eig nur Verluste machen oder zu den Anschaffungskosten bilanzieren. Gewinne/Erträge können erst beim Verkauf entstehen.
Wieso ist in Jahr 02 kein Ertrag erzielt worden? In o1 wurden die powerparts aktien abgeschrieben wegen JÜ-Min und in 02 wieder zugeschrieben wegen Wertaufholungsgebot oder? Aus einer Zuschreibung entsteht doch ein Ertrag?
kann es sein, dass hier ein Rechenfehler vorliegt, da für den 31.12.01 der wert pro Aktie EUR 45 ist?
Die Aktien sind hier jedoch Teil des Umlaufvermögens. Im UV herrscht das strenge Niederstwertprinzip, was heißt, dass man den niedrigeren Wert nehmen muss. Außerdem muss man die AHK nach dem Imparitätsprinzip als WOG ansetzen. Man darf also nicht über die 40€ aus dem Kauf kommen. Falls der Kurs aber mal unter die 40€ fällt musst du abschreiben.
aber hier ist doch nach Dem wert im jahr 2 gefragt UND nicht 1.
No area was marked for this question
was bedeutet BMG Bei Aufgabe 18 in der Loesung?
BMG ist kurz für Bemessungsgrundlage. Schau dir entweder im Skript die Seite 137 an oder guck dir die Erklärung auf studyflix an. https://studyflix.de/wirtschaftswissenschaften/gewinnverwendungsrechnung-1198
No area was marked for this question
wie kommtan Bei Aufgabe 18 Zu 9 mio als ausgangsberechnungszahl?
Du musst da von unten anfangen zu rechnen. Die Ausgangszahl ist hier der Bilanzgewinn. Die 9 Mio sind das Ergebnis.
No area was marked for this question
wie kommt man bei Frage 17 auf die Zahlen?
No area was marked for this question
Was meint "verbundenes Unternehmen"? inwiefern spielt das eine Tolle Bei der Berechnung des Darlehensbetrages?
Bei Ausleihungen an verbundene Unternehmen wird nicht abgezinst. Man bucht hier den Ausleihungsbetrag.
Wieso nur den Betrag? Weil Zinsen schon fristgerecht für 01 gezahlt wurden oder?
View 1 more comment
wo genau steht das im skript o.ä?
Die Zinsen gehen doch sowieso nicht mit ins Fremdkapital ein, sondern in die GuV?
No area was marked for this question
was bedeutet RLZ?
really? Restlaufzeit
wie kommt man auf die zinsen?
View 1 more comment
wieso wird das Disagio hier komplett verrechnet und nicht anteilig für 01 ?
Disagio wird komplett verrechnet wenn es JÜ-Min im HGB ist & anteilig wird es verrechnet, wenn es JÜ-Max im HGB ist
Wieso nicht 6000€? die Firma zahlt die 3000€ erst Anfang 02. bedeutet doch das wir in beiden fällen -6000 € in unseren Bilanzen haben im Jahr 01
View 1 more comment
Ich dachte bei EStG dürfen Drohverluste nicht bilanziert werden ? Wieso ist das dann nun hier der Fall ?
Es handelt sich hier um keine Drohverlustrückstellung. Wir haben haben zum 31.12.01 ursprünglich Forderungen in Höhe von 6.000€. Aufgrund der Info über die Zahlungsschwierigkeiten haben wir die Forderung um 3.000€ abgeschrieben. Die Regeln sind hier im HGB und EStG identisch.
wie komme ich darauf? kann mir jemand seine rechenwege schicken?
View 7 more comments
Könnte das jemand beantworten?^^ also ich versteh au nicht wieso hier 400 abgezogen werden, ich hätte 360 gemacht, da ja 40 noch als Buchwert drin stehen.
Da liegt daran das hier noch Zuschreibungen aus 01 dazukommen
wieso ist das eine verbindlichkeit und keine forderung?
Das ist die Umsatzsteuerverbindlichkeit. Diese Summe haben wir "zu viel verdient" und müssen an das Finanzamt abgeben. Wir haben also "Schulden" beim Finanzamt und demnach eine Verbindlichkeit. Bsp.: Wenn du in einem Laden ein Produkt für 11,90€ kaufst, zahlst du auch automatisch 19% USt. mit. Der Laden verdient an deinem Kauf eigentlich nur 10€. Die zusätzlichen 1,90€ muss er an das Finanzamt abgeben. In dem Fall läuft es vom Schema genauso ab, jedoch nur mit anderen Zahlen.
Warum Bucht man hier kein PRAP
View 3 more comments
Weil PRAP ein Ertrag ist, welches du im Voraus bekommst. Hier ist nicht der Fall, da die Miete Nachhinein gezahlt wird
Weil es eine Forderung ist. Es wurde ja nichts im Jahr 01 bezahlt sondern erst im Jahr 02 :)
Wie ergeben sich die Werte in der Haben-Seite?
Das sind die Werte (Abschreibungen) aus GV 4., sollten aber nicht in dem Buchungssatz stehen
wo kommen die 228.480 hin, also wohin buch ich sie??
Woher die 57318?
55641 (aus Eröffnungsbilanz) - 1900 (Rückstellung in Sachverhalt 5 wird aufgelöst) +3577 (Steuern werden laut Angabe als sonstige Verbindlichkeiten ausgewiesen)
Sonstige Rückstellungen meinst du oder?
Woher kommen die 49.500, 52015 und 175?
View 1 more comment
Vielen dank und ist der ARAP nicht 135 aus 2.😅?
Nein, ARAP sind 175 Wir zahlen 300 Zinsen/Jahr aber nur 125 davon für dieses Geschäftsjahr, daher 175 als ARAP
woher kommen die +30?
Von 2 Monaten Miete die noch nicht gezahlt wurden.
woher kommt diese zahl denn!
Das sind die Steuern
woher sind die 220 ?
View 1 more comment
Das sind die aufgelösten Rückstellungen 190 + Miete von 30 -> 190+30=220
Danke
wo kommt die Zahl her ?
Das ergibt aber 136560 ? 🙈
die sind HK des umstzes : Mat + fert * prozentsatz aus dem Lager + verkaüfe des VJ
Wo steht das im Skript? Schreibe nach.
Wieso wird hier die Umbuchung nicht mit berechnet? Ich dachte man rechnet die zu den kumulierten Abschreibungen dazu?
Die Umbuchung hat ja auch einen Einfluss von 2000 auf die Abschreibung.
WIe setzt sich der Wert zusammen?
11.415 (sonst. Verbindlichkeiten Vorjahr) + 47.272 (Umsatzsteuerverbindlichkeit -> 19% von den Nettoumsatzerlösen 248.800) 11.415 + 47.272=58.687
Wieso wird hier mit 1,1 USD bewertet und nicht mit den 1,15? Im Skript steht doch wenn der Kurs höher ist als am Anfang (beispielsweise 1:4 statt 1:2 müssen wir aufgrund des STW die 4 ansetzen Dann müssten wir doch in diesem Fall die 1,5 nehmen oder?
View 1 more comment
Aber das strenge Niederwertsprinzip ist doch unabhängig vom Max oder Min oder?
Hab meinen Fehler Das sind Valutaverbindlichkeiten und keine Forderungen Diese werden bei RLZ > 1 Jahr mit den AHK bewertet!
Warum beeinflusst das den Fremdkapitalbestand? Rücklagen sind doch Eigenkapital?
Aber die Dividende wird ja für die Aktionäre verwendet, also ist es sozusagen Fremdkapital weil es an UN Fremde geht
Aber dann müssten es doch 107,79 sein, da eine möglichst hohe Dividende ausgezahlt werden soll und somit die 100 der anderen Gewinnrücklagen aufgelöst werden oder?
WIe kommt man denn auf die Steuern?
Ergebnis vor Steuern x Steuersatz (20%) 17.885 x 20% = 3.577€ Der Steuersatz steht in der Angabe
Danke dir :)
Woher kommt dieser Betrag?
No area was marked for this question
Wo gibt es die Klausur 18/19 zum bearbeiten?
Digicampus Klausurarchiv Lehrstuhl Schultze
No area was marked for this question
Was bedeutet SbE?
Bei Teil C
Sonstiger betrieblicher Ertrag
Wie kommt man hier drauf?
116076 (85% der HK) + 18800
In der Lösung der Klausurensammlung steht, dass die Lösung ist: sonst. betr. Aufwand an sonst. Rückst. 690000 Das macht doch keinen Sinn oder? Ich hätte es auch so gemacht wie du Warum sollte man nur 75% einstellen nur weil man das Verfahren zu 75% verliert
View 2 more comments
Die Lösung würde inzwischen angepasst. Zapfsäule hat da Recht. Hier die Antwort der Dozentin: "Hallo Herr XXX, Sie haben das ganz richtig erläutert. Lösung E ist korrekt, allerdings hat sich ein Zahlendreher eingeschlichen. Für unmittelbar in Aussicht stehende Prozesse oder bereits laufende Prozesse ist nach HGB eine RSt zu bilden, soweit eine daraus resultierende Vermögensbelastung wahrscheinlich ist (nur daher die Angabe einer WSLK)."
Danke für die Antwort👍 Also ist es so wie es in deiner Lösung gebucht wurde richtig?
warum ist das so
Die Foxi AG möchte hier eine möglichst hohe Dividende ausschütten. Ursprünglich war es ja möglich 50% vom korrigierten JÜ als Gewinnrücklage einzustellen. Das wird sie nicht machen, um eben eine hohe Dividende ausschütten zu können.
Aber warum ändert sich dadurch der Fremdkapitalbestand? Rücklagen sind doch Eigenkapital
No area was marked for this question
wie komme ich auf die 134.876 HK ?
136560 (Herstellkosten) - 20484 (wert Lager) + 18800 (Vorjahr in der Angabe)
wie kommt man auf die Zahl?
No area was marked for this question
Wie komme ich bei Frage 36 auf die Summe der sonstigen Verbindlichkeiten?
Erklärung ?
In der Aufgabe 34 wird nach denRechnungsabgrenzungsposten zum 31.12.02 gefragt. Die Fälle und Bilanz beziehen sich jedoch nur auf das Jahr 01. Sprich, wir haben keine Infos zum Jahr 02 und können demnach keine Antwort liefern. Die vorgeschlagenen Antworten beziehen sich auf das Jahr 01 und sollen dich verwirren.
Wie wäre es denn, wenn 01 dransteht? Dann wäre b) richtig oder? Zinsen: 300-125= 175 oder?
ich verstehe immer noch nicht warum 6000 nicht richtig ist
macht man das auch bei jü max
Warum rechnet man -1900 ?
Wegen Geschäftsvorfall 5) ;)
Die Rückstellungen für die Patentrechtsklage wurden aufgelöst und die Strafe wurde damit bezahlt.
warum
Bei den Aktien Robotics AG handelt sich um Umlaufvermögen. Hier herrscht das strenge Niederstwertprinzip. Man muss also immer den niedrigeren Wert ansetzten. Die Aktien wurden zu einem Kurs von 40€ gekauft. In den darauffolgenden Geschäftsjahren ist der Wert der Aktien immer gestiegen. Aufgrund des strengen Niederstwertprinzips muss man sich jedoch auf 40€ beziehen. Dadurch haben die Aktien der Robotics AG keinen Einfluss auf die Erfolgsposition des Unternehmens.
muss hier die abschreibungen für fertigungssoftware nicht auch damit gerechnet!
View 3 more comments
also muss man generell Aufwendungen bei JÜ Min ignorieren?
Ich glaub wie David schon gesagt hat, bei JÜ- Max werden die aktivierungsfähigen VG aktiviert und über die Nutzungsdauer abgeschrieben. Bei JÜ-Min werden die aktivierungsfähigen Entwicklungskosten nicht aktiviert, sondern alles wird als Aufwand verbucht, sodass der JÜ minimiert wird.
Was muss ich denn jetzt genau als Zinsaufwendungen berechnen Bzw. Wie kommt man drauf ?
View 1 more comment
Ok stabil Danke :)
Brate kein Ding
wie kommt man auf 15 hier?
Der Goodwill wird steuerrechtlich linear über 15 Jahre abgeschrieben.