WS1617 - Lösung (mit Seiten).pdf

Exams
Uploaded by anonymous elvis 8978 at 2020-02-22
Description:

Kunstoffe

 +4
203
9
Download
Ist hier nicht nach der Rückstromsperre gefragt?
doch, und das 2. zurückfließen der schmelze
geht eigentlich beides. beim Spritzguss gibt's auch die Linearbewegung die es beim Extruder nicht gibt. Bin mir nicht sicher ob die das trotzdem zählen lassen hatten, weil die das ja als einzigen Unterschied deklarieren im Skript
start: radikal Wachstum Valenzelektron Abbruch: Rekombination siehe übung 2. Welches ist jetzt richtig?
glaube hier ist eher "irreversibel" und "mit der Zeit zunehmend" gefragt
wie markiert man bei solchen Fragen den Gerbrauchsbereich ? soll man das schrafieren und sagen hier ist der Gebrauchsbereich oder wie ?
Vielleicht geht es auch so wie im Skript mit einer Akkolade drunter und Gebrauchsbereich dabei schreiben
Guck einfach im Skript auf den Seiten 34f nach
kann man hier auch niedrige Viskosität sagen ?
S. 134: - Wanddicken so dünn wie möglich - Entformungsschrägen vorsehen - Gleiche Wanddicken vorsehen
View 10 more comments
:D Dann steht bei dir auch nix zu den Gestaltungsrichtlinien? In dem alten Skript von einem Freund stehts nämlich explizit drin^^
ne mein Skript ist vom.letzten Jahr. bei mir stehst nicht drin
relaxation und nachkristallisation sind keine Antwort?
eigenspannung ist hier falsch oder?
Eigenspannung ist die Ursache, der Vorgang ist Veränderung des Gefüges / der Form / der molekularen Ordnung
besser: Fasern von Halbzeugen sind bereits mit einem duroplastischen Matrixwerkstoff imprägniert.
hier: Rückstromsperre, S.100 unten, Funktion: verhindert Zurücklaufen der Schmelze in die Schnecke