WS 13 14.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2015-03-26
Description:

Aachen, 01.04.2014 Klausur BAUKONSTRUKTION Name:................................... Teil I Matr.-Nr.: ............................ Lehrstuhl und Institut für Massivbau Univ.-Prof. Dr.-Ing. J. Heg

 0
316
32
Download
Warum wird der Faserdämmstoff nicht direkt mit einberechnet ?
weiß das jemand??
Weil man den nicht mit 60cm multiplizieren kann,da er sich ja mit dem Sparren abwechselt. Während die Summe der anderen einfach mit e=60cm multipliziert wird, muss man den Faserdämmstof mit 52 multiplizieren, da nur auf 60-8 cm Faserdämmstoff verwendet wird
warum rechnet man die lasteinzugsbreite - sparrenhöhe?
In der Aufgabenstellung sieht man, dass sich in der 16cm Schicht der Faserdämmstoff mit dem Sparren "abwechselt". Dort wo die 8cm SParren sind, ist also kein Dämmstoff, weshalb man die Sparrenbreite abziehen muss
wo steht dieser wert hier ?
View 6 more comments
Bei Nr.3 schon
Danke 💽
Was ist hier mit den(g1d= 5) ? werden die nicht betrachtet weil die nicht auf dem Fundament wirken oder woran liegts?
weiß das jemand?
was ist hiermit gemeint ?
weiß das jemand?
das ist falsch oder?
warum wird in den Musterlösungen mit lcal gerechnet? Das ist falsch oder?
?
Wiso wird hier das Moment um x berechnet und nicht um y? Meiner Meinung nach würde y mehr Sinn ergeben
Wieso nehmen wir hier 0,154 und nicht 0,064 ?
0,085 ist sigma Dd, in den Klausuren bei Moodle wurde Sigma Dd falsch berechnet
Wieso wird hier im Gegensatz zu Aufgabenteil d) mit einem neuen Teilsicherheitsbeiwert gerechnet?
kann man a b und c so immer berechnen?
Wie komme ich hier drauf?
Wichte Holz SBT 3.10
wie komme ich auf hef?
View 4 more comments
Das habe ich auch vorliegen. Bin halt nur verwirrt da es hier dazwischen liegt und ich nicht weiß welches ich nehmen soll. Liegt es eventuell am hu/lu =1 ?
Ah okay ich glaube ich weiß was du meinst! Wir betrachten ja die Wand W1 und haben keinen freien Rand, deswegen denke ich ist das die 4-seitige Halterung. Was ein freier Rand ist steht auf der nächsten Seite im Skript und wenn ich das richtig verstanden habe, haben wir keinen freien Rand. Ein freier Rand wäre, wenn da sowas wie eine Säule wäre, gerne aber korrigieren wenn ich mich da irre.
Ändert sich da kh hier nicht? also von 1 zu 1,03. Es ändert zwar nichts an der Antwort aber wäre trotzdem mal interessant zu wissen.
Ja ich stimme dir zu dass das kh hier anscheinend wieder vergessen wurde beim erstellen der ML
Die Momente haben doch unterschiedliche Vorzeichen, müssten die sich dann nicht teilweise gegenseitig aufheben?
ja
Warum berechnet man nur einmal die Wanddicke mit?
ja
woher kommt diese Zahl ?
Das ist die Höhe des Dreiecks, also 3,69/2
Kann mir jemand erklären,was diese Nummer sind? Außerdem, kann man kn/m2 mit kn/m addieren?
View 2 more comments
woher finde ich die Wichte ?
SBT 3.9 Tab.A.1
Hi, wie habt ihr hier gerechnet? LG
View 8 more comments
hab 14,38cm raus ist das richtig ?
Hab ich zumindest auch raus ^^
warum macht man das ? die Einheiten stimmen dann doch überhaupt nicht ??
je cm
Ich habe bis jetzt immer die Formel Av=Av,g x gk/sk gesehen aber jedes Mal rechnen die Av,g x sk/gk... weiß vielleicht einer wie es denn richtig ist?
View 1 more comment
Ich habs danke:) steht in der Verbesserung Die Formel ist Av = Av,g x sk/gk
warum rechnet man hier nicht sk* e zuerst ?
Weiß jemand, warum die Lastaufteilung an allen Ecken 45° ist? Ich hätte am Unterzug 60° gewählt...
Außenwände sind gelenkig gelagert. Unterzug wirkt wie Innenwand. Innenwand ist steif. Wenn Innenwand außen = Außenwand. Aussenwand = gelenkig. Ok?
Ich weiß nicht ob es an mir liegt aber ly/lx sind doch 0,65
Iy und Ix sind vertauscht, Ix ist immer die kürzere Seite
Ja schon, da steht ja trotzdem ausdrücklich, dass lx laut denen 5,69 sind, also ist da definitiv ein Widerspruch
wie habt ihr hier gerechnet?
View 1 more comment
erfAS=AS1=1/fy * Med /Z + Ned
Kann jemand die Darstellung erklären?
Dieser Wert ist doch falsch, oder? ->Mauerziegel, NM II, StFKL 8 ergibt fk=2,5 N/mm² (STB 7.27)
Wäre hges nicht 2,5 + 0,5, also 3 m?
Wieso sind hier alle Winkel 45 Grad
Versteh ich auch nicht am unterzug müsste doch 60/30 sein?
Was wird hier denn berechnet?
reicht hier nicht die Bedingung e>b/6 und sobald das der Fall ist ist der Nachweiß zu führen? b/3 finde ich auch nicht im Skript.
Nein, du musst immer beides prüfen, weil du in dieser Tabelle schauen musst, welcher Fall vorliegt und je nachdem musst du dann das Sigma berechnen
welche Tabelle meinst du?
soll nicht beim vereinfachten Nachweis mit 1,4 multipliziert werden?
Das gilt doch beides für den vereinfachten Nachweis
von wo kommt jetzt die 10 ?
Wieso wird hier nicht noch mit 1,35 für ständige Laste multipliziert? Ich weiß zwar,dass dort d für design steht und man das dann nicht muss, aber nach oben berechneter Formel wurde nur der charakteristische Wert berechnet und nicht der design Wert. In Geotechnik 2 wird auf jeden Fall bei Nachweisen noch mit den Beiwerten multipliziert. Hat jemand ne Erklärung dafür?
das sind schon die design Werte (d)
schon klar, das hab ich auch gesehen. aber man rechnet die design werte ja theoretisch selbst aus und g rechts und g links sind nicht nach design berechnet