Wiederholungsfragen Teil 1.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-07-01
Description:

Keine Garantie auf Richtigkeit

 +2
125
13
Download
No area was marked for this question
Ich habe mit der Zusammenfassung gelernt und habe eine 1,3 geschrieben. Kann euch diese Zusammenfassung also nur empfehlen Kommt aber natürlich auch auf die Klausur an aber generell braucht ihr euch da nicht allzu viele Sorgen machen 👍🏼
hat jemand zur Nutzenfunktion etwas anderes notiert ?
Das ist das richtige. Steht so im Skript
ich habe mal eine Frage zu dieser Aufgabe : ist damit gemeint die eigene Stimmung oder bezieht sich das auf die Stimmung IN der Werbung? so dasss man zß bei positive Stimmung die Werbung von Raphael anbringen könnte
View 1 more comment
würde das als Antwort reichen oder was würdet ihr dazu noch ergänzen ?
Das ist die richtige Antwort
kann mir das vielleicht einer erklären ?
zu 1) z.b. in einem Supermarkt Regal ein Produkt suchen 2) auf einem Werbeplakat werden einige Stellen genauer betrachtet (in der VL Plakat mit Babyphone) 3) bei ikea gibt es eine bestimmte Route durch den Laden
Hat jemand hier ein Beispiel für ?
View 7 more comments
wäre super wenn auch jemand das dritte Beispiel einmal weiter ausführen könnte ?
Es geht einfach nur darum wie man Dinge sehen kann , bei der visuellen Suche im Supermarkt , in den Regalen, man schaut ja eher zentral als unten usw Und bei der Navigation im Raum geht es denke ich darum , dass es auf den Raum ankommt , die Etagen zB, die Größe usw
Weiß jemand, was hier geschrieben werden soll
View 4 more comments
Ja Punkt 2 ist bottom up und Punkt 3 ist top down
Zu 2 würde ich centraity bias und salienz und zu 3 Unaufmerksamkeit und die Studie
würde das als Antwort reichen ?
Hab ich mich auch schon gefragt.
Ergänzt noch: auch wenn dies unmöglich war da es arielle damals nicht gab und bugs bunny keine Disney Figur ist. Sowas nennt man "false flashbulb memories" -> die Erinnerung gleich eher eine rekronstrultion als einem Abruf
kann die Fehler jemand genau erläutern ?
.
reicht das als Antwort ?
Weiß jemand welches Beispiel aus der Vorlesung damit gemeint ist?
würde mich auch interessieren ob das so ausreicht wenn man das dahin schreibt ?
würde das so als Antwort reichen ?
Ja
Weiß jemand die Antwort hierfür ?
Also ich hätte jetzt das gesagt: Bottom-Up: Die Aufmerksamkeit wird durch die Prinzipien der visuellen Salienz gesteuert. Also je auffälliger ein Produkt, desto wahrscheinlicher werde ich es kaufen. Das liegt daran, dass die anderen Verpackungen mir nicht "ins Auge springen" und mir so gar nicht auffallen. Top-Down: Ich habe bereits einen Favoriten und halte gezielt Ausschau nach diesem. Bsp. Man sucht sein Lieblingseis in der Kühltruhe. Man nimmt die anderen Marken und Verpackungen nicht wirklich wahr.
was sind die 3 Determinanten?