Valutaforderungen - Alle Aufgaben .pdf

Exams
Uploaded by anonymous hookah 16276 at 2019-07-04
Description:

Wenn ihr Fehler findet macht bitte drauf aufmerksam :)

 +1
77
6
Download
Wie würde man buchen, wenn der Kurs am 14.02. wieder anders wäre ?
Genau so, da man ja den Buchwert des vergangenen Abschlussstichtages als Referenz nimmt.
Ok also die Kursveränderung müsste man am Abschlussstichtag erst berücksichtigen, aber weil die Forderung schon am 14.02. beglichen wird, ist die Veränderung in diesem Jahr zu dem Zeitpunkt nicht relevant richtig ?
Gilt hier nicht §256a S.2 ?
Hilfe
hier komme ich auf 9.300.000€
ja stimmt ich habe mit 12277600000 gerechnet anstatt mit 1227600000
Natürlich schade wenn man sich vertippt, wodurch die Zahlen dann unschön werden. :D Am 31.12.10 / 11 kommt dann 10 230 000 heraus
wie kommt man auf diesen Wert?
120481,93 - 105263,16
Welche Übung oder Klausur ist das?
keine, hab mir einfach Zahlen ausgedacht einfach zur Übung um die Schritte zu verinnerlichen 🙄😂
ok danke, hab ich mir schon gedacht:D
Wieso 15.218,77?
Weil du eine Wertaufholung höchstens bis zu den AK von 120.481,93€ nach §253.1.S1 vornimmst. Du hast ja im Jahr vorher einen Währungsverlust gebucht von 15218,77 diesen holst du jetzt wieder rein mit der Wertaufholung. Allerdings nur bis zu den ursprünglichen AK (120481,93) und nicht bis zu dem neuem Wert (138888,89) . Also buchst du jetzt Forderungen LuL an Erträge aus Währungsumrechnungen 15218,77€