Übungslösungsansätze_PIM_Infoteil.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-02-27
Description:

Alle Übungslösungsansätze für den Informationsmanagement Teil

 +4
163
32
Download
Woher kommt denn die Aufgabe 4.4 und 4.5? Auf dem Übungsblatt 4 geht es doch nur bis zu 4.3 oder hab ich jetzt was komplett übersehen :00
In 2019 wurde das anscheinend noch in der 4. Übung gemacht. Die 4.5. scheint die 1. aus der 5. Übung zu sein
Alles klar, danke :) Hab mir schon Sorgen gemacht, dass ich die Hälfte der Übungen einfach nicht gesehen habe..
Muss nicht irgendwo in der Abfrage festgelegt werden, was das x bedeutet?
View 1 more comment
Also definiere ich x nicht als Attribut (also z.B. Price) sondern als Zahl oder? Danke!
Ja, in dem Fall war es vorgegeben die Grenze als Variable mit let zu definieren also x=10 --> Preis > x
Das müssten meiner Meinung nach beide FK sein oder?
View 8 more comments
Schaut mal hier, der erklärt das vorher richtig gut, zeigt Beispiele und am Ende unten habt ihr auch den Fall. Und es ist sowohl PK, als auch FK. https://www.informatikzentrale.de/erd-relationenmodell.html
Kann man in der Klausur das auch mit ober und unterstrich darstellen oder lieber pk fk?
In der Übung haben wir hier auch "UFT-8" genutzt. Ist es egal was wir hinschreiben?
Der Ganze Kopf wird vorgegeben, man muss quasi erst ab Immobilienfirma in der Klausur anfangen. ;)
Warum gruppiere ich hier nach ID und nicht nach Namen? Die Aufgabe lautet ja Namen und Anzahl ausgeben. Mein Ziel ist damit ja, die Anzahl der Bestellungen der Kunden ID 231241 für Dhl, Hermes etc. darzustellen und nicht nach VersanddienstleisterID. Außerdem muss doch das Attribut nach welchem ich gruppiere in der SELECT Zeile stehen oder?
View 7 more comments
Steht so in der Vorlesung Konzeptionelle Modellierung: Das Attribut kann im Selekt verwendet werden wenn es im Goup by vorkommt und wenn es nicht im Group by vorkommt dann kann das Attribut nur in Kombination mit einer Aggregatsfunktion (SUM(X), Count(X) etc.) verwendet werden.
D.h. Ich hatte recht mit nach Namen gruppieren oder wie muss das dann aussehen?
Wie weit muss man hier weiter machen? Bis zu Verkaufsvertrag ist mir alles klar, aber was ist mit den darauf folgenden #PCDATA? Die stellt man nichtmehr dar oder?
Bei Zahlen sind soweit ich weiß keine Anführungszeichen notwendig
Ja, glaub ich auch.
Fehlt hier nicht noch der Teil der Aufgabe bei der man 5 Datensätze je Tabelle einfügen soll? INSERT INTO Angestellte VALUES ( "273772", "Dozent",....)
Abgesehen davon, dass man Personalnummer nicht in Anführungszeichen schreiben muss, ja.
Müsste hier nicht min 1 und max n sein ?
Es ist mMn nicht exakt spezifiziert, ob es denn auch Verlage geben kann, die noch kein Buch veröffentlicht haben, deshalb denke ich, dass beides richtig ist.
Müssten das nicht 5 mal 1er sein statt 4 mal?
Jo deshalb auch die Diskussion unten
Ah, nicht gesehen, danke!
die Zahl braucht keine Anführungsstriche oder?
Nein, braucht keine
Muss hier nicht noch ein ; dahinter? Und muss es bei beidem dahinter oder nur bei einem von beiden?
Ja, am Ende gehört immer ein ; hin um die Abfrage zu beenden
Sagen wirs mal so. Es ist best practice. Eine einzelne Anfrage kann man aber glaube ich trotzdem ohne ; ausführen. Bei mehreren Anfragen braucht mans aber sicher als terminator
Warum werden die Attribute nicht im ER-Diagramm selbst reingeschrieben sondern extra?
weil es so schneller am pc ging..
Okay, danke, war nur verwirrt :D
Hier muss (1,n) stehen. Eine Firma hat mindestens einen und maximal n Mitarbeiter. Bei Mitarbeiter kann man sich streiten, ob er vl noch Nebenjobs hat, aber ich denke da ist sowohl (1,1) als auch (1,n) richtig.
Müsste hier nicht ORDER BY COUNT(AuftragID) DESC hin, weil in der Aufgabenstellung "Absteigend" steht?
ja
Müsste es hier nicht noch einen Split geben bei Abteilungsnr und Abteilungsname?
Ich hätte das so gelöst, dass es die Relationen Mitarbeiter, Projekt, Abteilung und Projektarbeit gibt, in letzterer sind die Personalnummer und die Projektnummer gemeinsamer Primärschlüssel und zusätzlich wird noch die Zeit mit rein genommen.
Wie komme ich darauf? Dachte man gleicht die Wörter ab die im Doc und Ret vorkommen und zählt sie dann zusammen?
View 2 more comments
Also hab mir jetzt nur mal das doc1 angesehen und da hast du recht. Da wurde im Dokument hier die fünfte 1 bei doc1 vergessen. In der Lösung hier würde es heißen "Winfo ist ein toller" :)
Stimme Albert zu aber Doc 5 hat müsste trotzdem nur einen Match haben
Hier fehlen die Tags für Text. EDIT: Kann sie leider hier nicht ergänzen. Wird automatisch aus dem Kommentar entfernt
Du kannst sie abfotografieren und als Bild hier kommentieren. :)
mMn ist nicht spezifiziert, dass jede Immobilie einer Firma angehört, dementsprechend wäre (0,n) bei Min-Max auch möglich, oder?
müsste es hier nicht 2/60 * log(1500/80) sein?
jap, Ergebnis stimmt auch nur das /60 ist wohl irgendwie verloren gegangen, sorry!
Kein Problem :)
Das funktioniert so nicht
Es funktioniert schon, es fehlt nur die Variable: order by $v/title ascending
Stimmt :D Dann schon :)
Muss hier nicht eine totale Teilnahme hin? "Ein Buch wird von mindestens einem ..."
View 2 more comments
Auch in MC Notation muss eine totale Teilnahme hin. Jedes Buch nimmt laut Aussage an der Beziehung Teil. Interpretationsspielraum ist da meiner Meinung nach nicht wirklich viel
Natürlich müsste eine totale Teilnahme hin, das ist aber für PIM zu viel des guten und auch nicht wirklich verlangt (wurde auch nie wirklich besprochen). Von daher für alle, die damit noch nichts zu tun hatten und erstmal mit den Grundregeln vertraut sein wollen: Ignoriert diese Unterhaltung beruhigt, sie macht es euch nur kommplizierter
Kann hier nicht ein ATTLIST eingefügt werden und die vorhandenen Daten aus der klammer darunter gesetzt werden ?
Kennt sich bei der Aufgabe jemand aus?
Würde hier ein zusammengesetztes Attribut "Adresse" machen. Klingt im Text irgendwie danach als sollte das darauf hinauslaufen.
ja ich glaub der Übungsleiter war irgendwie kein Fan davon, habs auf meinen Unterlagen durchgestrichen aber normal würd es so mehr sinn ergebeen ja
"In der Stadt gibt es mehrere Firmen, die alle jeweils Angestellte haben. " kann man hier auch n,m statt 1,n machen ?
würde in dem Fall eher sagen nein, weil der Mitarbeiter eine Mitarbeiternummer hat und die in der Regel nur bei einer Firma stimmt und somit ein Mitarbeiter nicht bei mehreren Firmen hier arbeiten kann
Klingt logisch Danke :)
for $book in doc("mydoc.xml")/bib/book return concat($book/title,":",count($book/author))
top :)
Könnte man hier auch "verfasst" nehmen statt "hat"? Und so die Notation von 0,n zu 1,n und 0,m zu 0,n ändern ?
Ob du das "verfasst" oder "hat" nennst ist an sich wirklich egal, ich hätte hier aber wohl auch "verfasst" genommen, da es näher an der Angabe liegt. Für den unterschied MC-Notation zu min/max-Notation ist es wichtig zu verstehen, dass man nicht alles eins zu eins da übersetzen kann. Die angabe sagt "Ein Buch wird außerdem von mindestens einem Autor..", was für mich auf der seite des Buches (1, n) heist(wg. des Wort "mindestens"). Da hier aber nicht genau steht ob ein Autor auch 0 Bücher haben kann, kann man drüber disktutieren, ob auf der Seite des Autors (0,m) oder (1,m) nimmt. Darum mag ich MC-Notation lieber, da heists n:m und das kümmert einen nicht :) Allgemein noch: Wenn die eine Seite bereits mit (...,n) bzw. N benannt ist das andere mit (..., m) bzw M benennen.
fehlt hier nicht ein Wurzelelement?
Kann mir jemand erklären wann ich n nehme und wann m? ist das beliebig?
N und m bedeuten das gleiche, es ist nur üblich beim benennen zuerst n zu nehmen, dann m, sodass in einer Beziehung nie zwei mal der gleiche Buchstabe steht(ohne besonderen Hintergrund)
Wieso ist hier eine 1,1 Notation und keine 1,n ?
In der Angabe steht: Ein Buch wird von einem Verlag herausgegeben. D.h. min. 1 und max. 1
Wann verwendet man denn 0? Ein Buch muss doch mindestens einen Autor haben. Und umgekehrt oder?
Ja macht Sinn, ist aber auch ungenau spezifiziert hier. Man könnte genauso sagen dass es bei einem Buch mit anonymen Autor eben keinen Autoren gibt oder ein Autor, bereits ein Autor sein kann ohne ein Buch veröffentlicht zu haben. Alles Auslegungssache
Okay gut, dann hab ich es richtig verstanden :) Hatte nur Sorge, dass ich falsch liege.