Übung 8 SS20.pdf

Assignments
Uploaded by GALACTUS 11353 at 2020-06-23
Description:

Übung 8 SS20

 +1
171
7
Download
Kann mir jemand sagen wie man das auflöst, stehe gerade voll auf dem Schlauch 😅
zuerst rechnest du 2/6 mal 20Z und dann das Ergebnis plus 1Z und dann löst du nach Z auf
Wieso wird hier der Preis pro Kilogramm Zucker benutzt und bei den Eiern der Preis auf ein Ei runtergerechnet?
Kann mir jemand den Rechenschritt erklären ?
View 5 more comments
ist natürlich aufgrund des kürzens ein bisschen ungenauer aber egal
warum benutzt man nicht die formel der budgetgleichung? Also einfach die optimalen Mengen x1 und x2 und die neuen Preise einsetzen und dann bekommt man m`. Aber da kommt 1524 raus help..
wo steht es in der Aufgabe dass p2= 1 ist? Kann mir jemand da weiter helfen bitte. Ich hätte die 500 Euro eingesetzt. :(
Ich glaub ich steh total auf dem Schlauch... wie kommen wir darauf? Habe schon das Video angeschaut, werde nicht schlau draus Danke schonmal
ist ja eine fallunterscheidung also sprich wenn m kleiner ist als 25... dann nimmst du die randlösung also konsumierst gut 2 garnicht deswegen die null und anstatt x1* bei gut 1 setzt du halt m/p1 ein das kürzt sich halt in diesem fall gut raus :)
danke jetzt seh ich es auch :D
Warum haben wir da 1/2E und 10Z ?
View 1 more comment
warum 0,1?
Du kaufst Zucker immer in 1kg Mengen in dieser Aufgabe. Für dich ist Zucker allerdings als 100g "Gut" relevant. Deswegen benutzt du jeweils 0,1 von deinem Zucker und 2 von deinen Eiern.
wie kommt man auf a/a+b?
Das die allgemeine Formel für das optionale Güterbündel bei Cobb Douglas. In Übung 5 findest du glaube ich die Herleitung dazu.