Übung 7 - "Synchronmaschine 2".pdf

Assignments
Uploaded by Marvin S 2401 at 2019-01-14
Description:

Übung vom 28.11.18

 +1
173
2
Download
Wie kommt man auf 90° ?
View 6 more comments
https://studentenportal.ch/dokumente/elma/1664/ Seite 14 oder so. Grundsätzlich gilt das dann doch, aber die haben da auch ein anderes ESB. Bei dem aus der Übung ist noch ein Widerstand eingebaut, deshalb stellt sich die Frage, ob dieser nicht das Vorzeichen des Winkels ins positive ändert. Wenn die Übung so aus der ElMa Übung her übernommen wurde, würde es mich schon wundern, wenn die ganze Winkel-Rechnerei dann falsch wäre.
Also, kurze Frage: Steht Is unter keinem Einfluss (außer kapazitiv)? Wenn ja dann ist der Winkel -90°. Wenn man den gesamten Strom im ESB betrachtet, also was am Ende vorliegt, würde sich durch die zwei Spulen der Winkel um +180° ändern, folglich 90°. Deshalb möchte ich wissen was hier für Is gilt. Wenn das geklärt ist, kann man entsprechend rechnen.
Wieso wird hier der Strom Is mit einer Phase von 90° angenommen? Liegt das an der Verschiebung durch die Reaktanzen? Warum wurde dasselbe nicht auf dem ÜB6 gemacht? Die Aufgabenstellung war ja bis auf die Vernachlässigung von Widerständen und des Streufeldes fast dieselbe.