Übung 6.pdf

Assignments
Uploaded by Andreas Stach 4256 at 2018-11-30
Description:

6. Übung

 +4
329
12
Download
Wo wird das berechnet?
Am besten du liest dir die Aufgabe nochmal durch - Da steht nämlich die Formel, welcher Wärmestrom aus dem Haus austritt, da kannst du es einfach berechnen
Wieso ist hier die Einheit W/K? In der Lösung steht W/s? Macht es keinen Unterschied oder wie?
Müsste W/K sein, hat sich wohl ein Fehler bei der Angabe der Lösung eingeschlichen
Ist W_punkt nicht 1800W?
View 8 more comments
bzw Leistungsziffer
hat jemand die Rechnung wie man auf 516W kommt? [edit]: W_wp(c) = Q_1wp(a)- Q_0wp(c) = 5040 W- 4524 W =516W
woher weiß man das ? Ist ja nicht gegeben, dass es ein Perf Gas ist ?
Wieso wurde hier das KV2 gewählt und damit weiter gerechnet? Wenn man KV1 (also das gesamte Rohr wählt kommt man auf das gleiche Ergebnis, nur mit Verwendung des 2.HS.
Vielleicht ist dieser Weg ja einfacher
Finde den Weg über KV1 auch logischer
Das hier können kein Ströme sein. also die Punkte über W und Q müssten weg, da bereits integriert wurde ( wie man an Delta U sieht). Macht hier aber zum Glück keinen Unterschied
wenn man hier integriert über die Zeit hebt sich doch die Ableitung bei s_kv2 auf, genauso wie bei q/T , und wird nicht zu s2 - s1 ?
s= zustandsgrösse --> int(ds/dTau,Tau)=delta s=s2-s1. Multiplizier einfach die Gleichung mit dTau. Dann steht da d(S__KV2)-geschungenes d(q)/t. Dann integrier es wie oben gezeigt(s2-s1). Da q eine Prozessgrösse ist, wird geschwungenes d(q) einfach zu q Ach ja q__Punkt = geschwungenes_d(q)/geschwungenes_d(Tau) Alle Angaben ohne Gewähr Schau dir nommal den Unterschied beim integrieren von Zustands - und Prozessgrößen an.
bin mittlerweile drauf gekommen aber trz. vielen Dank für die Antwort! Jetzt weiß ich auch dass ich richtig lag :D
Ist es für euch intuitiv diese Kontrollgrenzen zu ziehen und den 2. Hs als .Ansatz zu wählen?
Ich wäre im Leben nicht selbst drauf gekommen ?
das is mega unintuitiv & man kann es auch deutlich verständlicher rechnen wenn man die kontrollgrenzen anders zieht. Es kommt dasselbe raus, nur dass du noch den 1.HS dazu brauchst (weil dir dann eine größe fehlt). Aber den nimmt eh jeder normale mensch als erstes & wenn man nicht weiterkommt nimmt man die entropiebilanz dazu ^^
Mit welchem Programm ist das gemacht?
Das müsste Notability sein
Nope , ich verwende pdf pro, da zahlt man jährlich 6 Euro
geht der rote Pfeil nicht in die entgegengesetzte Richtung, da s_2 größer s_1 ist wegen delta s>0? delta s ist ja s_2-s_1 oder nicht?
ja normal is das delta so definiert. Wir haben den pfeil letzes WS auch in die diese Richtung gemacht. Ich versteh nicht was dir daran nicht passt? Auf der x achse ist s aufgetragen. Also sind größere s-werte immer weiter rechts als kleiner s-werte. Dein prozess geht von s1 nach s2 und du hast rausgefunden das delta_s >0 - also muss s2 rechts von s1 liegen, weil ja s2 > s1 gelten muss (?)
genau!
No area was marked for this question
Dankeschön!
Freut mich, dass meine Aufschriebe wertgeschätzt werden ❤️
benutz hier als das Große S oder das kleine s?
das kleine, alles wird hier spezifisch behandelt, weil wir ka. von der Masse haben