Übung 5.pdf

Assignments
Uploaded by Maike Worch 950 at 2017-07-24
 +3
202
5
Download
Könnte jemand erklären wieso die Dozentin nur noch drei Spielsituationen beobachten kann, wenn sie nur die info bekommt wieviele Studenten ausführlich mitschreiben ? danke !
Die Dozentin erählt als Information nur die Anzahl! der Studierenden, die mitschreiben. Da es nur zwei Studierende gibt, gibt es auch nur die folgenden Fälle: 1. keiner schreibt mit 2. einer schreibt mit (egal wer von beiden) 3. beide schreiben mit
Müsste glaube ich '3b' sein. Kann man dich einsetzten von q2(q1) in q1 also sozusagen q1(q2(q1)) ausrechnen, indem man den term nach q1 auflöst.
View 4 more comments
ich kenns :D in der klausur dann richtig bitte :) in meiner wohlfahrtstheorieklausur wurden reine rechenfehler übrigens nicht bestraft. ich weiß nicht wie es in spieltheorie ist
Stimme zu! Deshalb der Fehler
Müsste meiner Meinung nach L^TSPNGG, also Teilspielperfektes NGG, sein. Die Frage anschließend wäre dann auch: Warum (A,WW) kein TSPNGG ist. Ein NGG ist es ja (siehe b), oder habe ich einen Denkfehler?
ja müsste TPNGG sein. (A,WW) ist kein TPNGG, weil Spieler 2 immer A spielt wenn Spieler 1 W spielt, da 3>2. Die Drohung W zu spielen wenn Spieler 1 W spielt ist eine unglaubwürdige Drohung und deswegen nicht teilspielperfekt
No area was marked for this question
sollte die mögliche Anzahl der Strategien nicht 2 ^4 bzw 2^3 sein ich habe ja so zusagen 4 Stellen die ich mit L oder S belegen kann
(ähnlich AB 6)
Für mich würde 2^4, bzw. 2^3 auch mehr Sinn machen. Im Ilias gibts eine Diskussion dazu.
Müsste glaube ich ein Folgefehler aus q1 und q2 sein, siehe oben