Übung 11 mit Lösungen .pdf

Assignments
Uploaded by Jessica 5224 at 2020-01-14
Description:

Übung vom 13.01

 +5
333
16
Download
Kann mir jemand einmal erklären wie das hier funktioniert? Ich verstehe es irgendwie einfach nicht… ☹️
View 2 more comments
Ich habe es selber nicht verstanden :D
da es eine 2 kreuz 3 matrix ist (2x3) kann der rang minimum 2 ergeben. wenn die erste unterdeterminante gleich null ergibt nimmt man die 2. unterdetermintante also 2 1 -4 -2 wenns ungleich 0 ist dann beweist man,dass die matrix a einen rang von 2 hat
hier bei Aufgabe 1 wäre es jetzt egal ob man die inverse durch das Gaußverfahren oder durch die Cramersche Regel bestimmt ?
Würde ich auch wissen ..
wofür soll ich das in dieser Aufgabe brauchen? Aber grundsätzlich ja, in der Klausur wird aber konkret nach einer Variante gefragt sein.
Wieso kommt hier dann 1 raus?
View 1 more comment
dankeschön 😃
kd
Muss hier nicht eig stehen: 10x-1 plus 2x1?
nein dann wäre es ja falsch herum..
Muss bei Aufgabe 3 bei Rang C in der det(C) nicht 14 rauskommen?
ne ist richtig...achte auf deine Vorzeichen
Warum setzt man hier die Variable fest und rechnet nicht einfach mit X3?
Weil du sonst nicht auf eine einheitliche Lösung kommst. Da dort eine "Nullzeile" ist würde es bedeuten, dass unendlich viele Lösungen möglich, da keine lineare unabhängigkeit vorliegt, sind und um die Variablen feststellen zu können, Muss man diese in abhängigkeit einer Variablen in diesem Fall x3 berechnen. Hoffe es hilft dir weiter!
Kann mir jemand erklären was hier gemacht wird?
Muss das A transponiert werden, wenn man es auf die andere Seite bringt?
Sollen wir die Zeilenoperationen wie es der Prof macht direkt neben den bereits ausgeführten schritt schreiben oder wie hier vor der Durchführung?
In unserem Tutorium wurde gesagt, dass die Zeilenoperation neben den bereits ausgeführten Schritt geschrieben werden soll.
Wie funktioniert dieser Schritt hier?
View 2 more comments
achso das ist darauf bezogen, dass du eine 2Kreuz 3 Matrix hast und da es nur 2 zeilen hat kannst du mind den Rang 2 bekommen
wäre es 3×2 könntest du eben mind 3
Verstehe diese Schlussfolgerung nicht. Was ist det (2) und wie kommt man dadrauf?
View 2 more comments
Würde das nicht bedeuten das jede matrix mindestens ein Rang von 1 hat ?
Ja, ich glaube nur eine Matrix die nur aus 0 besteht hat den Rang 0. Gebe aber keine Garantie auf Richtigkeit
Warum ist es hier A*B und nicht wie in der Klammer B*A?
Das besagt die Regel. Muss man leider auswendig wissen.
Wieso hat das LGS unendlich viele Lösungen?
Weil da 0=0 steht.. könnte alles sein
Kann mir jemand erklären warum das A hier vor das b kommt? Das beeinflusst ja das Ergebnis maßgeblich.
Damit die Multiplikation überhaupt möglich ist.
Muss da nicht immer noch -1 stehen in der Klammer ?
View 1 more comment
Aber warum ? Das b hat doch auch seine -1 bekommen
Da muss eine -1 sein
Fehlt hier nicht eine 4 oder verwechsle ich etwas?
ja die fehlt da
oki danke ツ