Tutorium 2 Lösungen.pdf

Assignments
Uploaded by Kaito Kid 13894 at 2019-11-07
Description:

Tutorium 2 Lösungen

 0
117
14
Download
Wieso kann man l einfach rauslöschen?
View 2 more comments
Hier
danke!
bekomme 2,69m raus
2,16m stimmt, du musst die formel so anpassen dass variable r komplett auf einer seite steht, wenn du an einer stelle r=3m einsetzt kommst du auf das falsche ergebnis.
Warum genau rechnen wir noch mit 180/pi ? Ich denke wir müssen das ergebnis irgendwie in winkel umrechnen, bin mir noch bei dem genauen weg unsicher.
Genau das machen wir damit um aus dem Wert in rad Form in die Grad Form zu kommen
Woher weiß man das bzw. warum kann man das so annehmen?
Ist die aktuelle krummung und bei einem Bogen Radius r ist die krummung an jedem Punkt =r
Gehören hier nicht 2 Punkte drüber?
ja
Fehlt dort nicht ein r ? also r * er
ja
ist das nicht die zirkulargeschwindigkeit?
Glaub ich auch. Radialgeschwindigkeit ist dann das gesamte
Achtet auf die Pfeile die da sind.
Kann mir jemand mal kurz erklären was hier genau gemacht wurde ? Stehe iwie auf dem Schlauch
View 4 more comments
Haben es ja geklärt👍
Danke 👌
Kann mir einer bitte den Ansatz hier erklären?
Wir leiten phi und r punkt ab, damit wir das in die Formel für die Geschwindigkeit und Beschleunigung einsetzen können.
Bro, müsste hier nicht: 2*lambda*t hin ? Meiner Meinung fehlt das t.
wie es da steht stimmt es.. schau mal nochmal nach.. vielleicht hast dich auf die schnelle verrechnet.
Warum ist hier ein plus? Allg. heißt es doch für den e_phi Anteil: (r*phi_punkt - 2*r_punkt*phi_punkt) also kommt doch da ein minus hin.
Nein, schjau in deinen Unterlagen nach : für den e_phi Anteil haben wir dort einen Plus. So haben wir das in der Übung, Vorlesung und Tutorium allgemein definiert.
Jo danke, hab’s gefunden. Dachte die Coriolis Beschleunigung wäre immer negativ.
wie kommt die gleichung zu stande bzw das -r vor der klammer das müsste ein -1 sein schon vor (r-a) müsste ein minus vor die klamme,r, da yend negativ sein muss
View 1 more comment
Entweder : - r*(1-cos60) oder: - r +cos 60r... Das kommt aus der Geometrie.
Kann ich nicht auch sagen a = vasin(60) ?
Kann mir das jemand erklären? Woher kommt das -r am Anfang der Formel?
Weil das Koordinatensystem im Punkt A ist und y nach oben positiv definiert. Der Weg in y-Richtung geht aber nach unten, deswegen -(r-a)=-1/2r Das r vor dem Term ist aber falsch. Das muss weg. y(t_End)=-(r-a)
Wofür steht das y(tend)?
„Y Wert am Ende“