Thermo Tutorium 7.pdf

Assignments
Uploaded by Andreas Stach 4258 at 2018-12-13
Description:

7.1b) keine Ahnung wie die Lösung zustande kommt

 +4
235
10
Download
Kann man TB2 auch über die Isentropenbeziehung wieder bestimmen oder gilt die Annahme der Reversibilität bei der b) nicht mehr?
nein, es wird nur gesagt, dass die kompression isentrop ist. Das evakuieren ist ja wohl ein ganz neuer/anderer prozess. Das gilt mMn dann sicher nicht.
Warum ist die Arbeit auch null ? Ist das keine Arbeit wenn der Deckel sich gegen die re Wand bewegt ?
wenn du das gesamte system betrachtest, dann hast du keine volumenänderungsarbeit, auch wenn dein kolben sich bewegt. Denn der gesamtzylinder verändert sich volumenmässig dadurch nicht.
Man könnte doch auch hier mit der isentopenbeziehung Tb2 ausrechnen oder? also analog zu TA2, der Druck im Behälter B bleibt ja konstant also 300,15 K mal 1= 300,15 K oder habe ich einen Denkfehler?
View 2 more comments
@Controller: es interessiert ja nur die Masse, die vor der Evakuierung im Zylinder war
@user ja schon, aber isentrop is nur die kompression in teil a) und in teil b) ist nichts isentrop. Bzw. das Evakuuieren ist nicht isentrop. Und wie gesagt wenn der druck in system B bleibt nicht konstant sondern wird 0 und damit könntest du deine formel so und so nicht verwenden...
wieso haben wir hier keine Arbeit?
wie kommt man drauf?
hats jemand verstanden ?
Ja, weder m noch cv noch R sind 0, deswegen müssen die Temperaturen gleich sein damit der ganze Therm 0 ergibt
ich meinte wie man drauf kommt
Wie kommt man drauf ?
in der Musterlösung steht nichts von "wenn" und um das so klar zu beurteilen muss man ja wohl den betrag von Q/T kennen und das weiss man nicht weil T unbekannt is, weils kein isothermer prozess ist. Es kotzt mich so hart an....
Wie kommst du denn vom Integral plötzlich auf diese Formel? Wieso kann man sagen dass die Drücke konst. sind?
Es ist nur Druck B konstant ( aus Aufgabenstellung : das Ventil sorgt für konstanten Druck ) , und die Formel steht sowohl im Skript als auch in der formelsammlung
eine null zu viel^^
Ja, macht für das Ergebnis aber keinen Unterschied weil dadurch Vb2 auch eine Null zu viel hat