SS2019_BWL2_Plenarübung4_Lösungen .pdf

Assignments
Uploaded by John Dorian 3448 at 2019-06-11
Description:

BWL2 Plenarübung 4 Lösungen

 +3
163
19
Download
warum werden hier nicht die sonstigen betrieblichen Aufwendungen i.H.v 220.000 abgezogen?
Warum werden hier die Montagekosten abgezogen? Die Maschine würde doch theoretisch auch ohne das neue Fundament funktionieren oder nicht?
View 3 more comments
Jungs, so kurz vor den Klausuren entspannt bleiben, wie im Rest des Jahres.
Das Fundament an sich würde aber nicht den Aktivierungsgrundsatz erfüllen, weil es nicht selbstständig verwertbar ist, also muss es mit der machine zusammen bilanziert werden
Wie kommt man hier drauf ?
Ist die restliche nutzungsdauer nicht 4 anstatt 5 jahre?
View 1 more comment
ach so weil sich die Restnutzungsdauer wieder um 3 Monate erhört und sich das dann mit dem Jahr 18 verrechnet ?
Die Nutzungsdauer bleibt immer die gleiche. Der Ausgangsbetrag ist nur unterschiedlich.
warum ohne kalkulatorischen kosten?
dürfen im externen Rechnungswesen nicht angesetzt werden.
Wie kommt man auf die 294,5?
Das sind die HK pro Stück die wurden da drüber berechnet
Wo sehe ich denn die Abgänge und zu welchen Preisen die Abgänge bewertet sind?
Die Abgänge werden beim FIFO Verfahren nicht berücksichtigt in dem Sinne. Abgänge haben ja auch keine richtigen Preise, sondern die se werden eifach von den vorangegangenen Zugängen übernommen.
Werden hier zur Rechnung die Teilkosten oder die vollkosten benutzt?
wie kommen die fixen gemeinkosten zu stande?
Das sind die Fertigungsgemeinkosten
Warum wird hier das Skonto in Höhe von 3% nicht berücksichtigt?
Weil die Zahlung nicht innerhalb des Skontoabzugszeitfensters erfolgt
Könnte jemand dies Ding hier mal kurz erklären..
View 1 more comment
Und warum der Preis am März?
weil beim Lifo Verfahren der Endbestand mit den Preisen der zuerst beschafften Menge bewertet werden. In diesem Fall dann der Preis aus dem Monat März, da hier das erste mal Waren hinzukommen.
woher kommen die 4,5€?
View 1 more comment
eine andere Frage dazu... wieso werden noch die vollen 750 Liter verwendet, wo doch im Januar 400 Liter abgegangen sind?
Nvm, hat sich erledigt
Woher kommt 45.000 und 120.000 und 300.000 müssen den Abschreibungen entsprechen oder?
müsste da nicht 550 stehen?
View 1 more comment
Da du mit dem Fifo Verfahren arbeitest, wird angenommen, dass der Endbestand mit den zugrundeliegenden Preisen der letzten Zugängen bewertet wird. Der Endbestand ist 1090 ME hoch -> 1090 - 150 - 290 - 500 = 150 (März). Die restlichen Einheiten sind bereits verkauf/verbraucht.
ach danke!
Wie kommt man hier auf die Preise?
da du 200l zum preis von 2,80 verbrauchst und 250l zum preis von 3,10
Wie genau hast du hier gerechnet? Verstehe nicht ganz wie du die außerplanmäßige Abschreibung berechnet hast
View 2 more comments
Und woher kommen die 345000?
1725000-108000=645000 Das ist der Wertverlust in diesem Jahr. Davon 300 planmäßig und 345 außerplanmäßig.
Woher kommt die 92 hier?
Die 92 bilden die Materialeinzelkosten. 7*11+6+9=92
Wie kommt man auf diese Rechnung?
Da die Abschreibungen im Oktober beginnen und am 1.1.2021 genau 2,25 Jahre vorbei sind. Die Basis (die Jahresabschreibung) liegt bei 300.000 pro Jahr :) Wird es dadurch klarer?
Ja Danke
wie kommst du auf diese Größen?
Der Anschaffungspreis muss netto sein. Entsprechend musst du von dem in der Aufgabe gegebenen Wert die Steuern abziehen. Der Rabatt ist dann 5% von dem Anschaffungspreis. Die Subventionen sind so angegeben und die Montagekosten müssen auch netto sein :)