SS19 Lösungsvorschlag .pdf

Exams
Uploaded by Peter Crouch 4408 at 2020-02-09
Description:

Schreibt bitte falls ihr Fehler entdeckt oder Antworten als unzureichend empfindet :-)

 +4
180
15
Download
in der Aufgabenstellung steht doch, man sollte ganz nicht auf die jeweiligen Ausprägungen eingehen, also sind die Unterpunkt garnicht gefragt oder?
denke schon, für 21 punkte wären 5 punkte nennen sonst ziemlich viel
Hier würde ich außerdem erwähnen, dass die Mitglieder als Kapitalgeber und durch den Kauf des Gesellschaftsanteils auch als Eigentümer fungieren
Sind stichpunktartige Antworten wie hier erlaubt? Gerade bei Gegenüberstellungen wäre das ja am einfachsten. Wie macht ihr das in der Klausur?
Da auf der entsprechenden Folie auch nur Stichpunkte stehen macht das hier denke ich schon Sinn so
Finde das nicht ganz sinnig. In der VL hat Sie glaub ich gesagt, dass eine Anpassung der Koop. (z.B.Veränderung der Anzahl der Partner)während des Projektes auch das Ergebnis des Projekts verändern würde, was in diesem Fall nicht erwünscht ist.Daher gibt es meist keinen Anpassungsbedarf. Was meint ihr?
Deine Antwort geht schon in die richtige Richtung. Die Aufgabe wurde besprochen in der 3. Übung als Aufgabe 1.4.
Das sind ja jetzt alles nur Vermutungen, ist das nicht etwas zu vage formuliert so?
Man muss ja in diesem Fall Annahmen treffe, denke ich.
Sind die Informationsprobleme nicht eher hidden characteristics, hidden action/Information und hidden intention?
push, hätte ich auch gesagt
bezieht sich der Aktivitätsraum immer auf die Herkunft der Unternhemen oder auf den Standort der Kooperation/Tätigkeit der Kooperation, wie hier die Zentrale in Darmstadt?
View 1 more comment
Ich schreibe beides, wenn es sich unterscheidet
Ist es bei der Argumentation nicht eher grenzüberschreitend? GB und Deutschland liegen/lagen beide in der EU, global wäre für mich eher ne Kooperation zwischen Ford (USA) und Toyota(Japan)
Könnte man hier auch auf die Gründung der Genossenschaft verweisen, da diese die Arbeitsplätzeder Mitglieder gesichert hat?
Ich hatte hier eher an den Allgemeinen Stabilisierungsbedarf gedacht: -Steuerungs-und Koordinationskosten -Kollektives Eigentum, breit gestreut (Verdünnte PR) -Asymmetrische Infos -Imageprobleme -Mangelnde Bekanntehit der Koop.form -inhärenter Konflikt zw.Größe und Effizienzverlusten Finde das klingt eher au sder Formulierung heraus: "Nennen Sie zunächst vier Gründe, die allgemein für diese Behauptung spre- chen."
die hier genannten Aspekte sind doch allgemein...?
Passender dürfte es sein, hier auf verborgene Absichten des Agenten abzustellen, insbesondere dann, wenn in ihn spezifisch investiert wird. So hört es sich nämlich an, als bestehe kein wirklicher Unterschied zwischen 2. und 3.
Kann jemand nochmal erklären was mit Mehrzweckigkeit gemeint ist? Gemeinsame Nutzung von Betriebsmitteln und gegenseitige Hilfe wurde ja auch oben bereits genannt.
Es geht eben nicht nur um Hilfe für die Mitgleider sondern auch um betriebswirtschaftliche Ziele, also zB Gewinn
Hätte man hier nicht auch die Grafik mit Markt Hybrid und Hierarchie nehmen können?
hätte ich auch gemacht
Ich habe das aus dem Text so verstanden, dass die Räumlichkeiten nicht von der Genossenschaft sondern von den Mitglieder gemietet werden. Ist die Überbeanspruchung hier dann überhaupt zu Diskutieren?
Ja weil die ja die Räume gemeinsam nutzen können un ddann könnt ees zu überschneidungen kommen.
Für Genossenschaften nicht wirklich relevant, laut Script sind das: Anreizkonsistenz, doppelseitige Kontrollstruktur und strenge Statuten.
Punkte die nicht im Skript stehen geben laut ihr trotzdem volle Punkte, wenn sie Sinn ergeben.
No area was marked for this question
So, jetzt kann man auch die Preview sehen:D