SS18 Lösung komplett .pdf

Exams
Uploaded by isa5 61339 at 2019-11-17
Description:

Eigenständige Lösung

 +4
286
29
Download
ist das richtig?
View 12 more comments
Ja ich glaube schon .
Der letzte Teil dieser Rechnung ist doch falsch weil die 47.815 ja kein Rentenwert ist, zumindest steht davon nichts in der Aufgabe
Müsste die GA aus der X-AG nicht nach der AbgSt von 25% besteuert werden, weil Privatvermögen, BQ < 25% und nicht tätig für die AG?
Wurde da ja auch gemacht :)
Ach da unten. Hab’s nicht gesehen. Danke
warum eingeschränkt? ist es nicht wirtsch. und rechtl uneingeschränkt?
Hier sind die Sachen aufgelistet
wird in der ersten Periode auch die hälfte des Nennwerts benutzt, weil im Text steht , das jedes Jahr die hälfte des Nennwerts getilgt wird ? Oder ist das ein Fehler ?
View 3 more comments
Ich denke, dass der Zinssatz konstant bei 2% von 100 liegt, nicht von dem noch zu tilgenden Beitrag. Daher 52 statt 51. Kann man auch in der Klausur schreiben, wie man das berechnet. Um sicher zu gehen
Okay, Danke dir 👍
Ist das nicht bereits in 3. enthalten?
View 1 more comment
In einer Altklausur wurde es genauso wie hier geschrieben. Deshalb, falls 7 Schritte, einfach die Währungsumrechnung separat ausweisen
okay, danke! :-)
= 1.011.481, 947? Bekomme ich heraus?
Ist dass das Gleiche? Muss wissen ob meine Rechenmethode richtig ist.... Also er/sie hat das komma vergessen oder?
Umlaufvermögen = Kaufpreis?
Der Kaufpreis steht in der Aufgabenstellung
In der Bilanz ist der Kauf in den Aktiva unter „Beteiligung“ aufgeführt. Und zusätzlich, wie hier bereits erwähnt, ist der Kaufpreis auch in der Aufgabenstellung zu finden.
Sollen wir das immer als Dezimalzahl stehen lassen?
Wie genau kommt dieser Term zustande ?
View 1 more comment
da steht 0,13 müsste das nicht 0,14 GewSt sein?
Ist unterschiedlicj
Dachte innerhalt der EU-Grenzen? Ist das richtig so?
ja nur eu weit eigentlich
Kann mir jemand erklären warum hier TEV angewendet wurde?
Guck in die Veräußerungstabelle
da seine Beteiligung des Veräußerten Anteils über 1 % ist. (Tabelle 2)
Woher kommen die 801?
das ist das Sparer PB weil die Ausschüttung kleiner 25 Prozent ist. schau in die erste Tabelle da steht es drin :)
es gilt nämlich die Abgeltungssteuer
Soll das hier die ökonomische Erklärung für Goodwill sein? Es wurde ja nur nach Goodwill gefragt, ist dieser Schritt dann nötig? Hätte mit dem Ansatz der synergieeffekt für Goodwill erklärt, wäre es auch in Ordnung?
Auf jeden Fall das mit Synergieeffekten und Nutzung nicht bilanzierungsfähiger Vermögenswerte schreiben. Das ist die ökonomische Interpretation. Das im Dokument nicht, das ist nur der Buchungssatz zur Kapitalkonsolidierung
zu (1) CAPM : kann mir das mal jemand erklären? bei mir kommt 0,16 raus
0,1 ist aber richtig
Du rechnest alles was rechts vom Gleichzeichen steht zusammen (0,02-0,75*0,02=0,005) und ziehst das von den 0,08 ab, also 0,08-0,005=0,075. Rechts bleiben 0,75rf stehen. Du teilst 0,075 durch 0,75 = 0,1
man kann auch: 39231/1,0468 + 45617/1,0468^2 + 47815/1,0468^2 * 1/0,0468 berechnen oder? komme nämlich auf das gleiche ergebnis
Ja bro
Warum sind es die vollen 80000 und nicht die 5% der Beteiligung?
würde mich auch interessieren
AUS einer 5 %-igen Beteiligung steht in der aufgabe die 5% entsprechen den 80.000 100% wären dann 1.600.000
Irgebdwie ist das verwirrend... Mal uneingeschränkt und dann eingeschränkt?
View 2 more comments
Die GmbH als juristische Person haftet uneingeschränkt mit dem Gesamtvermögen. Die Gesellschafter als natürliche Personen haften nur in Höhe ihrer Kapitaleinlagen (eingeschränkt)
vielen lieben dank !
ist gk=fk+ek? oder gehören rückstellungen nicht dazu?
View 3 more comments
62000 ist doch richtig
62000 ist doch richtig
woher kommen die 40%
View 5 more comments
Nein ich meine weil Herr a eine 25% ige Beteiligung an der Gesellschaft hat
ja wegen 25% das TEV
Was ist naBA?
View 1 more comment
warum mal 5%?
Guck in der Tabelle
muss hier nicht nur die 5%naBa abgezogen werden anstatt der vollen summe, da wir eine beteildigung über 10% haben?
meinst du bei Frage 1?
Glaube wegen der Organschaft ist es die volle Summe
weshalb wird hier 45 % genommen kann mich jemand bitte aufklären :)
Der individuelle ESt- Satz beträgt 45 %. In der Tabelle zu den Veräußerungen steht beim Teileinkünfteverfahren, dass man da mit dem individuellen Steuersatz rechnen muss.
Reicht dieser Satz in der Klausur?
ich denke schon.
Ist der Vorstand nicht extern ?
Nein intern
Wie kommt man hier auf die 750 ?
rücklagen aus der Tabelle ablesen + Stille reserven -stille lasten
Wie kommt man hier auf die 0.08 ?
steht in der capm tabelle
reicht das wenn man das so aufschreibt?
View 1 more comment
ok, ich glaube bei uns genauso und man kann dass glaub ich auch nicht ausrechnen mit Taschenrechner.
Es geht, aber dauert lange
Woher weiß man, dass die GA erfolgsneutral ist?
GA an die eigenen Gesellschafter sind immer erfolgsneutral
Sind das die Rücklagen?
Ja genau