Screenshot_2017-11-28-21-55-42.png

Assignments
Uploaded by Tri✘✘ter 2456 at 2017-11-28
Description:

HM1 Übung 3.3

 0
27
1
Download
Kann mir jemand diesen Schritt erklären?
Er hat in diesem Schritt einfach für n sehr grosse Werte eingesetzt. -(3/5)^n eine sehr grosse Zahl ergibt ja, wenn du die Zahl nur hoch genug wählst --> 0. Man muss wissen, dass eine Fakultät immer schneller wächst als eine Potenz. Das heisst wenn du da sehr große Zahlen einsetzt strebt das ganze wieder gegen 0. Im 3.Fall kannst du n ^2 ausklammern --> der Zähler sieht dann so aus: n^2*(3+1/n^2) und der Nenner sieht so aus: n^2*(4+4n/4n^2+1/n^2). Im Zähler und im Nenner stehen dann n^2 und diese darfst du dann kürzen. Der Zähler strebt für sehr grosse Zahlen dann gegen 3 und der Nenner gegen 4( Wenn n im Nenner steht, aber nicht im Zähler und du sehr grosse zahlen einsetzt kannst du erkennen, dass das ganze gegen 0 strebt --> 4/1000000 strebt ja gegen 0 wenn du im Nenner noch grössere Zahlen einsetzt. Nochmal kurz zusammengefasst  setz für dein n einfach sehr grosse Zahlen ein und schau was passiert, wenn du noch grössere zahlen einsetzt. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.