Prüfung Lösung SS 2018 .pdf

Exams
Uploaded by Anonym Y 995 at 2019-03-15
Description:

Lösung

 0
245
21
Download
Warum bucht man hier die 40000 SBK nochmal an TAM dann wäre sie ja nichts mehr wert oder
Das ist der Abschluss des Kontos am Jahresende. Man schließt das Konto also ab und Eröffnet es dann im nächsten Jahr wieder
Die Maschine ist nach einem Jahr nurnoch 40.000€ wert. Mit diesem Buchungssatz schließt man das Konto TAM in der Schlussbilanz ab.
Hier müsste es doch GuV an EK heißen oder nicht? Es heißt ja Soll an Haben und da die 800 im Soll des GuV Kontos stehen kommen Sie ja ins Haben des EK´s oder nicht?
Der Saldo des GUV Kontos ist aber im Haben und deswegen heißt der Buchungssatz EK an GUV
Hier fehlt noch die Buchung der Boni: erhaltene Boni 8.000€ an Wareneinkauf 8.000€
Ist das Ausreichend und woher kommen die 5000
Ne da steht 10000
Muss hier nicht 15000 hin statt 1500? Weil 41650+1500=43150 , aber es müsste ja 56650 ergeben
Ja, ich denke da wurde einfach die Null vergessen.
Kommt hier nicht 35700€?
einfach 35700/1.19=30000 um ust von abzuziehen
Ist das richtig?
ja,weil 238000x0.04(boni)=9520 für Verbindlichkeiten a.L.L. (VoSt enthalten 200000x0.04= 8000 (ohne VoSt) Differenz stellt die VoSt dar.
Stimmt das so? Wenn ja, wie kommt man darauf?
238000x0.04(boni)=9520 für Verbindlichkeiten a.L.L. (VoSt enthalten 200000x0.04= 8000 (ohne VoSt) Differenz stellt die VoSt dar.
Wie kommt man nochmal auf die 5000
Die ersten 5000 euro sind für das Geschäftsjahr 2017 und die weiteren 5000 euro für das geschätsjahr 2018 zu verbuchen
Wurden hier die Abschlussbuchungen vergessen?
Muss man hier nicht die USt mit einbeziehen
Ist die b) hier so richtig ? Weil jetzt geht es doch um einen sicheren Forderungsausfall
Ja so ist richtig
Sicherer Forderungsausfall immer mit Umsatzsteuer. Bei einem nicht sicheren Forderungsausfall muss die Umsatzsteuer jedoch nicht berücksichtigt werden.
Ist das hier richtig und könnte da jemand erklären?
Der erste Buchungssatz ist hier nicht gefragt, der zweite schon und der ist auch richtig. Klick dich mal hier durch die entsprechenden Markierungen, da ist die Buchung erklärt: https://www.studydrive.net/kurse/universitaet-siegen/buchfuehrung-abschluss/klausuren/loesung-klausur-ss18-ueberarbeitet-/vorschau/606503
Gibt es Nachteile, wenn man doch beide Buchungssätze aufschreibt? Oder wird der erste dann einfach nicht beachtet?
Müssten das nicht 138750*0.19=26362.50 sein ?
Nein weil du oben schon bereits am 29.01.2017 11.974,79 € verbucht hast an Umsatzsteuer. Du musst diesem Betrag noch von den 26.362,50 abziehen und dann bekommst du 14.387,71. Sonst würdest du ja zu viele Steuern zahlen.
Warum kommt hier AfA hin und nicht Abschreibungen auf Sachanlagen?
Sachanlagen und Anlagevermögen dasselbe bzw Sachanlagen gehören zu Anlagevermögen und Afa ist halt allgemein
15000 wäre hier korrekt
jaa
Ist das Konto aktivierte Eigenleistungen nicht ein Ertragskonto und hat somit Auswirkungen auf den Erfolg?
Ja und ja. Die Auswirkung auf den Erfolg ist Erhöhung.
Wieso nicht Warenverkauf?
Wenn es um Fertigerzeugnisse geht, sind wir offensichtlich im Produktionsunternehmen, nicht im Handelsunternehmen. Handelsgewerbe --> Warenverkauf produzierendes Gewerbe --> Umsatzerlöse
hier müsste richtig stehen
Was bedeutet das?
No area was marked for this question
Zu Aufgabe 6b): Ist es auch möglich Bank 9000 an Mieterträge 3000 und prap 6000 zu buchen?
Ich bin mir nicht absolut sicher, aber ich glaube, das geht nicht, sonst würde in den Tutorien/Übungen auch so gelöst werden. Hier müsste es also Bank 9.000 an Mieterträge 9.000 und dann noch Mieterträge 6.000 an PRAP 6.000 heißen.
Okay, Vielen Dank für die Antwort! :)
hat jemand die Lösung ?
View 1 more comment
erhaltene oder gewährte?
Wir kaufen Waren ein und erhalten ein Skonto, müssen also im Endeffekt weniger zahlen.