Problem Set 7 WS2019-2020.pdf

Assignments
Uploaded by BiH_Bat 54680 at 2020-02-08
Description:

Problem Set 7 step by step solution

 0
46
9
Download
Wie komme ich darauf?
View 5 more comments
Was setze ich jetzt wo ein? In der musterlösung steht auch : für downward sloping AD, upward sloping TR einsetzen Für upward sloping AD, downward sloping TR 🤷 bin verwirrt
Das stimmt schon so, in normal times ist die AD curve downward-sloping und die zugehörige TR curve upwardsloping. Einfach am besten mal kurz aufmalen in 2 verschiedenen Diagrammen mit Y, r bzw Y, Pi Entsprechend ist es für die Deep Crisis genau andersherum
Wieso steht hier, dass der Output und Inflation increased? Die Trade balance wird doch kleiner und dadurch wird der Output kleiner -> kleinere Inflation. Ist im Bild ja auch so eingezeichnet
View 7 more comments
habe genau das selbe gedacht und deswegen so aufgeschrieben, aber ich glaube die schreiben "we take parameter values from b), in which output increased. Also müsste sich das darauf beziehen. Crowding In ergibt ja gar keinen Sinn, wenn vorher Output angestiegen ist haha
Ahh okay ja dann macht das auf jeden Fall deutlich mehr sinn hahaha
Wieso verschiebt sich hier die AS-Kurve nicht nach links? Haben π mit Hilfe der Formel der AS-Kurve ausgerechnet und es ist ja gesunken?
Habe bisher nur gesehen, dass sich die AS-Kurve bei adaptiver Inflation angepasst hat, hier ist sie statisch. Da verschiebt sich anscheinend nur die AD-Kurve. Aber man schneidet die AS-Kurve ja an einem höheren Punkt von Inflation und Output. Das sind die einzigen Effekte. Denke tatsächlich, die AS-Kurve verschiebt sich periodisch und in diesen Aufgaben sind wir immer in der selben Periode.
das liegt daran da sich hier nur y verändert die varibale von der die inflation abhängig ist , wir wandern also auf der geraden woanderster hin ( wie bei einem ganz normalen x-y diagramm wenn sich x verändert). Da wie schon oben gesagt die erwartete inflation in jeder periode gleich ist (unabhängig davon wie die infaltion, egal in welcher Periode ,ist) und kein supply shock da ist sind gibt es keinen Faktor welcher für jedes Y eine höhere Inflationsrate bewirken könnte ( was einer Verschiebung der as-curve gleich käme)
Wo ist das + Y Strich?
Glaub das gehört da gar nicht hin, weis nicht warum das oben an die Funktion gehangen worden ist
Wie kann es sein dass hier die gleiche AD-Kurve wie in 1 ist ? Geht man davon aus das Y>Yzlb weshalb der sinkende teil der TR-Kurve mit 0 multipliziert wird und deshalb wegfällt ?
habe es nochmal 25 mal durchgelesen, ich denke es ist wie folgt: Ich habe upwoard und downward bei der Notation verwechselt, denn im normal business cycle ist die TR-Curve wie bei 1, ändert sich nichts. Bei der extended Ad Curve ist die einzige Änderung lediglich, dass wir jz ein ZLB haben, der bindend ist, sodass sich r ändert und eben Y, was zu Yzlb, abhängig von der Inflation wird. Also so wie Du es beschrieben hast. Wenn es heisst, derive the extended AD Curve, muss man immer beide Fälle aufzeigen✌
Wo kommt das Y her?
View 1 more comment
hahahhaha @geldsack Glaube, das ist an der Stelle nur ausgeklammert
War zu verlockend 😂 Ja müsste doch sein dieses Durchschnitt y (sorry, grad echt keine Ahnung wie die griechische Bezeichnung heißt) mal Y/Yquer + -Yquer/Yquer (was -1 ergibt, mal durchschn. y ist gleich - durchschn. y)
Kann jemand diesen Rechenschritt erklären?
Sehe bei dem markierten ISo fehlt ein - Wurde nur verschoben und ausgeklammert sowie das Minus unten mit der Klammer multipliziert
Woher weiß man das?
weil die nachfrage nach domestic bonds steigt, da aufgrund der höheren Versteuerung die foreign bonds unattraktiv werden. Aufgrund der höheren Nachfrage nach domestic bonds, steigt auch die Nachfrage nach der domestic currency. Dies führt zu einer Aufwertung (Appreciation). Diese Appreciation wiederrum führt zu einer verringerung der real exchange rate, da die nominal exchange rate auch sinkt. Wenn du nicht weiß, was das ist, les es am besten nochmal im skirpt unter TB nach.
Okay danke :)
Edit: +IS0