Perfekte Lösung von Aufgabensammlung A1-A299 .pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2020-02-24
Description:

Perfekte Lösung von Aufgabensammlung A1-A299

 +3
504
33
Download
Kann mir jemand vielleicht erklären, wie hier die Gewichtskraft zusammenkommt ?
Das löse ich mit einer pq-Formel, komme aber nie zu 100% auf das richtige Ergebnis. Hat hier jemand einen Tipp oder einen anderen Lösungsweg?
ich glaub dass die formel falsch ist kannst bitte die seitebzahl der afg schicken?
ist echt falsch (oder zumindest komisch gerechnet) s ist einmal der weg der durch das liegende gewicht gedrückt wird plus mit v2' ausrechnen und nochmal EES
Bei mir funktioniert die nicht :/
die Formel ist auch falsch, der erste Term müsste lauten Wurzel (vb^2 - 2*my*g*d) antatt wurzel (4*g*h)
Ich komme trotzdem nicht auf das richtige Ergebnis ?
Hat jemand die richtige Formel?
Irgendwas stimmt hier nicht.
Ist diese Formel richtig? Komme auf ein komplett falsches Ergebnis.
Ich komme hier nicht aufs richtige Ergebnis. Immer auf was viel zu großes. Was mache ich falsch? rad/deg habe ich beachtet
man nuss den betrag von V ableiten. Also d/dt |v| und dann t einsetzen dann müsste man auch das richtige |a| kommen.
Die Ableitug a müsste falsch sein weil nicht beachtet wird dass das r punkt mal cos(wt) mit der Produktregel abgeleitet werden muss
Weiß das jemand?
Ist diese Formel richtig?
versuch mal mit : ((m*g)/2)+c*l
also mg halbe, +cl
nur bei der kreisscheibe so
Hat jemand die S.131 bearbeitet mit der Schwerpunktsgeschwindigkeit des Radsatzes in der Kurve?
push
Ist der Part nicht falsch? Müsste doch eigentlich (m2 * v02 - m* (Vrel-vn1))/(m2+m) sein
Muss das nicht Vn,1 sein?
Müsste das nicht nach (a)n = w x( w x r) in die Richtung der Seilkraft zeigen, also ein negatives Vorzeichen haben?
Für z=1 kommt bei mir immer was falsches rau, weiß jemand wieso?
View 3 more comments
Nein du musst das schon bei dem gegebenen z machen sonst kriegst du wieder ein anderes Ergebnis
stimmt hab den Doppelbruch verkackt...
ist diese Formel richtig?
View 6 more comments
Also ls ist der Abstand in Horizontaler Richtung, genau so wie ls1 und ls3
achso, ich glaube das war mein Fehler danke ☺️
Das noch mit z multiplizieren
Bei dieser Aufgabe komme ich immer auf -0,3185 und nicht wie im Katalog auf -0,3498. Kann mir da jemand helfen?
Kürzen sich die 2 und die 1/2 da nicht einfach weg?
Wieso kommt spielt die Gewichtskraft der Scheibe kein Rolle? Im Momentengleichgewicht um P muss man sie ja berücksichtigen...
es ist der gesamte Dralländerungsvektor ( also moment) minus das Moment des jeweils anderen Lagers
Wie kommt man denn auf die Momente des Lagers? Beim Aufstellen des Drallsatzes bekommt man ja nur eine Gleichung mit zwei unbekannten, also den Lagermomenten
No area was marked for this question
Ist das hier nicht das Dokument von Berkay Sen nochmal neu hochgeladen oder hast du die Fehler die da drin waren korrigiert?
Wofür stehen die beiden blauen Striche? Bei x1 und x2 bekomme ich immer was falsches raus. Welche Formel muss man da nehmen?
Wie leitet man das her?
Sind die Formeln fuer Am1 und Am3 eigentlich richtig hier?
das schwarzes L muss weg dann ist richtig
Danke 😊
Kann mir jemand erklären warum es hier einen Drall um die e2 Richtung gibt wenn die Winkelgeschwindigkeit nur in e1 Richtung zeigt?
View 2 more comments
Ich mache es so! Hoffe dass es reicht
Vielen Dank für die Antwort! Ich bin mittlerweile damit auch in der Sprechstunde gewesen. Man muss bei diesem System noch die Einträge neben der Hauptdiagonalen im Trägheitstensor beachten....
in dieser Aufgabe ist ja phi=5° vorgegeben. Meint ihr das springt evtl zu den anderen Aufgaben dieser Art? Dann wären die endformeln ja sinnlos?
Für die Aufgaben wo F=F0*sin(Ωt) steht muss hier auch ein sinus hin.
Wie kommt man auf diese Formel?
Du stellst erstmal das Newtonsche Gesetz in radialer Richtung auf und bestimmst dann die Beschleunigung in dieser Richtung durch den Energiesatz. Dann formst du mit der Bedingung N=0 nach phi um.
Corona mal 3
Woher kommt dieser c/2 Faktor? müsste es nicht eher 2/c sein?
Könnte mir jemand sagen wie man auf diese Formel kommt? Ich kann sie mir einfach nicht herleiten...
Könnte jemand mir die Herleitung hierfür erklären? Ich kommen immer auf 1/tan(alpha) (liefert natürlich das falsche Ergebnis) und würde gerne wissen, wie man auf die 2 kommt. Danke!
Hier komme ich nichts auf richtige Ergebniss
No area was marked for this question
Hast du die Lösungen also nach gebessert ?