Mitschrieb TM II VÜ3 14.05.2019 Aufgabe 15.pdf

Lectures
Uploaded by Lukas 5115 at 2019-05-14
Description:

Mitschrieb der 3. Vortragsübung in TM II bei Prof. Eberhard vom 14.05.2019, Bearbeitung der Aufgabe 15; Kleiner Hinweis: Beginn siehe Datum an linken Rand, heute wurde vorab wieder ein Teil Vorlesung gehalten und die restliche Zeit dann Vortragsübung(falls sich jemand über die Länge des Aufschriebs wundert)

 +1
38
1
Download
No area was marked for this question
Hallo ich habe da ein kleines Problem. Ich rätsel schon einige Tage daran, wie sich die gestreckte Länge der Befestigungsschelle ausrechnen lässt. Hierbei ist es wichtig, dass die Länge des Werkstückes durch die Methode "neutrale Faser" berechnet werden soll. Die Blechdicke beträgt 4 mm. Zu beachten ist, dass das eingezeichnete Dreieck zur Hilfestellung, bereits die korrekten mit Bleistift angegebenen Maße besitzt. Wisst ihr, wie man die gestreckte Länge berechnet? Biegungen haben wir immer mit folgender Formel berechnet: Phi x Rn (Radius neutrale Faser) x Alpha (Winkel geteilt durch 180 (bei Verwendung des Radiuses) oder durch 360 Grad (bei Verwendung des Durchmessers falls gegeben) Auf dem Blatt steht ebenso die Aufgabenstellung nochmal. Alle Maße auf dem Blatt sind inkl. Dreieck korrekt vorgegeben. Link zur Verschärfung des Bildes; https://i.imgur.com/FbTrCjV.jpg