M&G WS1819 - Lösungen.pdf

Exams
Uploaded by Jens Konerding 18554 at 2019-06-16
 0
167
7
Download
wo steht das?
S. 322
Könnte man hier auch mit einer funktionsorientierten Abteilungsbildung antworten?
Wieso ist das so? Auch ohne AR liegt doch dieLeitungskompetenz bei dem Geschäftsführer und die Kontrollkompetenz bei der Gesellschafterversammlung. Oder liegt das daran, dann der GF nicht alleine entscheiden kann? Aber das kann er doch bei der Aktiengesellschaft auch nicht oder?
Im Grundkonzept liegen die Leitungs- und Kontrollkompetenzen nur bei der Gesellschafterversammlung. Die Leitungskompetenz wird lediglich an die Geschäftsführung abgetreten, kann aber jederzeit rückgängig gemacht werden. Mit AR teilen sich beide Kompetenzen auf. Davon ab kann die Geschäftsführung (wenn =Gesellschafter) mit in der Gesellschafterversammlung sitzen, jedoch nicht im AR.
Hier wäre eher Abstimmung mit der Abteilung Vertrieb, Marketing,Digitales notwendig, da die sich um die Tickets kümmern
Woher hätte man diese Informationen eigentlich haben sollen? In der Vorlesung war doch nur das Diagramm als Beispiel oder ?
View 2 more comments
Er hat sie mündlich gesagt meine ich. Hat er zu allen Organisationsformen gesagt
In der Vorlesung findest du dazu absolut nichts, was eigentlich meiner Meinung nach nicht geht. Zusammenfassungen hier (wie OuF all in von der Jana) beinhalten aber zu einem großen Teil diese Informationen.
Hätte man hier nicht eher weniger nennen sollten, aber dafür die Punkte erläutern?
In der Vorlesung wird Spezifität als: "Existenz von Fixkosten durch spezifische Relationen zwischen einzelnen Produktionsfaktoren und Transaktionsbeziehungen" definiert. Würde vermuten, dass er die Erläuterung richtig sein würde
View 1 more comment
Fehlt nicht hier auch noch die Prämisse der unvollständigen Verträge ? Oder muss die nicht aufgezählt werden weil die nicht im nuch steht?
also ich hätte die auch aufgeschrieben @Diskette