Lösungsvorschlag SS13.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2018-11-09
Description:

Keine Garantie auf Richtigkeit!! Freue mich über jede Anmerkung und Verbesserungsvorschläge.

 0
135
16
Download
Müssten hier nicht auch die Nettoaufwendungen genommen werden (159.89....)
View 3 more comments
Muss mann auch die Veränderung der Schadenrückstellungen in die Schadenquote mit einfließen lassen? Schadenaufwand ist ja definiert als Schadenzahlungen (1.088.449.804€) und Schadenrückstellungen (-70.171.250€)... In der GuV sind die Aufwendungen für Versicherungsfälle ja auch in diese beiden Gruppen unterteilt.
Gute Frage, haben wir in den Vorlesungsbeispielen aber nicht so gemacht?!
Was würdet ihr bei der b) schreiben? Ich hab geschrieben "Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb": 1. Personalkosten (Löhne & Gehälter) 2. Provisionen für Versicherungsvertreter 3. Versicherungssteuer, Feuerschutzsteuer 4. Gewinnerzielung Bin mir da aber unsicher, ob das damit gemeint ist.
Habe das genauso :)
Warum wird hier mal 1000 gerechnet?
View 2 more comments
Weil das pro 1000 versicherte Risiken ist
also muss doch hier *100 gerechnet werden oder?
Können wir b) beantworten mit heutigen Folien? Finde dazu nichts
Hat auch jemand bei b) 37075 ?
Ich habe 37.071,08 aber das liegt wahrscheinlich an Rundungsfehlern oder so
Ich hätte hier jetzt gesagt, dass man das nicht genau sagen kann. Wenn das Risikokapital von B höher ist, würde ich sagen, dass UN B besser aufgestellt ist. Allerdings können ja auch beide das gleiche Risikokapital haben und UN A hat einfach einen höheren Erwartungswert.
View 1 more comment
Ja, würde ich auch sagen
ich würde hier vllt noch mit dem Kapitalkostesatz argumentieren
Wurde so nicht explizit in der VL genannt oder ? lediglich versicherbare Risiken bzw was rückversichert wird (kumulrisiken etc)
vllt.: Ruinwahrscheinlichkeit (Ausfall), Ergebnisvolatilität (im Rahmen bekannter Szenarien), Produktionskosten (im Vergleich zu eigenen Risikokapital), Risikokapital (Erfüllung der Solvabilitätsanforderungen) ?
Hm, in anderen Altklausuren wurde unter anderem nach 5 Gründen gefragt..
Gründe wurden doch gar nicht in der Vorlesung behandelt oder?
indirekt schon, würde mir die auf jeden Fall einfach merken
Könnte das jemand erklären ? Warum ist Unternehmen B besser "aufgestellt" ?
wurde hier schonmal diskutiert, bin eigentlich auch der Meinung, dass man das anhand der gegebene Infos nicht bestimmen kann
Ich hätte hier Kumulrisiken, Einzelrisiken mit Grpßschadenpotential, Massenrisiken und biometrische Risiken (Rückversicherung Folie 10) genannt
View 4 more comments
Ja stimmt, eigentlich hast du recht, aber da steht ja eigentlich nicht wirklich was außer die Beispiele Naturkatastrophen und Großschäden
Ja das stimmt. Vielleicht war das 2013 auch noch anders bezeichnet, denke dass dieses Jahr in der Klausur auch nach allen Risiken gefragt werden würde oder zumindest expliziet gesagt wird was gefragt ist
Schadenexzedent wurde nicht genannt, oder ? Sehe nur Summenexcedenten, oder in der VL
Ich habe hier einen Leistungsbarwet (1€) von 0,8322 und somit für die Versicherungssumme von 50.000€ einen Bartwert von 41.609,15€.
Wieso das denn?
Macht nicht sonderlich sinn bei einem Zins von fast 3 %
80 Prozent ist hier korrekt
Wo im Skript finde ich das? :)
In der Zusammenfassung steht die Formel nicht, aber im ausführlichen Skript zur VL 8 findest du die Formeln!
Ich kann die Schwachstellen von Solva 1 nicht in der Vorlesung finden, hab ich die übersehen?
View 1 more comment
Ist Solva I denn wohl das gleiche wie Solvency I?
ja denke schon
No area was marked for this question
Weiß jemand, wo im Skript von SoSe2019 die Infos zur AUfgabe 2 zu finden sind?
Haben wir nicht behandelt.
Haben wir das dieses Semester besprochen ? Finde dazu nichts
View 2 more comments
Das wurde, soweit ich mich richtig erinnere, nicht behandelt...
Findet man auch null in der Vorlesung