Lösungen zum 12. Tutorium.pdf

Assignments
Uploaded by Wölfchen Eins 41797 at 2020-01-22
Description:

Mitschrift aus dem Tutorium

 +10
286
26
Download
??
Um EL zu finden, könnte ich auch dieser gleichung lösen: EL/VLn= 0,4, aber ich komme nicht auf selber ergebnis. Wie weiss ich welche formel ich nehmen soll?
Bei c) steht unverschuldet, warum denn kE L?
Die Aufgabenstellung besteht aus zwei Teilen - Die gesuchten Eigenkapitalkosten beziehen sich auf die verschuldete Harakiri AG - Im zweiten Teil wird nach dem UN Wert gefragt wenn das UN unverschuldet WÄRE
sind beide die Miles ezzell Anpassungsformel oder nur die untere?
wieso hier 0,08?
"(...) und beurteilt Investitionen mit durchschnittlichen Kapitalkosten (...)." Die durchschnittlichen Kapitalkosten = WACC. Es wird also einfach WACC in die Formel eingesetzt.
Woher weiß ich bei der 2a, dass es sich um dem Dividenden CF handelt? Ich dachte, dass das der gesamten Cashflow ist
Der Erwartungswert der Cashflows ist gesucht im Zähler
Das muss ein - sein kein *
wie kommen wir hier auf 3/2?
View 3 more comments
Es steht doch über deinem Kommentar ausführlich da. F wird ausgeklammert und die Lösung ist hier falsch, da aus dem Plus ein Mal gemacht werden müsste.
so
muss man nicht bei verschuldeten UN die andere Formel nehmen (statt Miles-Ezzel)?
Ich denke, wenn die entsprechenden Var. gegeben sind, ja. Aber hier sind ja die nur die EK-Kosten eines Vergleichsunternehmens, das nicht verschuldet ist, gegeben, daher ist es auf diese Weise auch lösbar.
warum kann ich nicht die formel für die eigenkapitalkosten: keL=(E(CF)/EL) -1 nehmen und dann nach EL umstellen?
keL hast du nur von einem vergleichsunternehmen gegeben, also müsstest du das noch bestimmen.
Wieso kann ich hier nicht wie folgt rechnen? EQ = EL / VL; EL = EQ * VL
View 1 more comment
Ich hatte es da mit der EQ aus der Angabe probiert, da kam was anderes raus, weil das ja auch nur die EQ von einem Vergleichsunternehmen war. Das Thema Blick ich noch nicht ganz aber es wird langsam 😅 Danke
Achso ne das EQ vom Vergleichsunternehmen darfst du nicht benutzt. Wär dann in dem Fall EQ = 1 - (F/VL)
Wie kommen wir hier von der einen Formel auf die andere? also wo kommt das 1-su her?
Ich glaube damit war einfach gemeint, dass der Marktwert des verschuldeten Unternehmens (V^L) gleich dem Erwarteten Cashflow / (1 + WACC) ist, jedoch in dieser Aufgabe (Welt mit Steuern), die Versteuerung durch das multiplizieren mit (1-su) hinzugefuegt werden muss.
Aber wieso rechne ich hier nicht mit dem EBIT? Weil die eigentliche Formeln beinhaltet ja noch den EBIT
woher weiß man wie man keu berechnet? oben in der aufgabe 1 haben wir das doch noch über die wacc gelöst?
In der 1 haben wir ja nur die Angaben eines Vergleichsunternehmens (für Ke^L bspw.). Bei der 2 sieht man, dass man es mit den entsprechenden Angaben auch einfacher lösen kann. Die Regel, welche Formel verwendet wird, ergibt sich letztlich eben einfach aus den angegebenen Variablen. Du musst also entscheiden, welche Formel die einfachste zum Lösen der Aufgabe ist.
No area was marked for this question
Ich verstehe, warum man das so ausrechnen kann. Müsste das nicht aber auch über die Eigenkapitalquote gehen. Also 0,4*V^L = 0,4* 116,4875? Da kommt bei mir allerdings was anderes raus. Kann mir jemand erklären, warum?
View 3 more comments
Alles klar, danke :)
Die EK-Quote unseres Unternehmens müsste demnach bei 36,4875/116,4875=0,3132=31,32% liegen.
No area was marked for this question
wie kommt man bei aufgabe 3 bei der umrechnung in die Fk-Quote von F/2 auf 3/2?
Steht unten bereits. Es wurde ausgeklammert: F+F/2= F*(1+1/2)=F*(3/2) demnach ist das + falsch.
Schau mal an den Anfang der Zeile. Da steht E^L=F/2 und auch warum. Das setzt du einfach ein :) F/E^L = 2 steht in der Aufgabenstellung ("weist einen Verschuldensgrad von 2 auf")
Wieso F/2?
S. vorne in der Zeile: Da E^L=F/2
Die Rechnung ist obsolet, wenn man direkt mit dem Mo-Mi-Theoreme begründet, dass V^L=V^U oder?
wieso gibt es hier ein ^e? ist das nur beim eigenkapitalkostensatz so?
wieso ke u und nicht ke l , das Unternehmen ist doch verschuldet
Bei der a) geht es um die Eigenkapitalkosten eines unverschuldeten Unternehmens.
müsste hier nicht ein L sein?
ja
No area was marked for this question
wofür stehen EK ke Vu VL etc? ganz oben von dem dokument
Guck dir mal die 6. Vorlesung an, da ist alles ganz dezidiert aufgelistet
Stimmt dieses Ergebnis? Ich komm immer auf 0,275 🤔
(0,08-(0,06x0,75))/0,25= 0,14
Wurde Aufgabe 4 nicht bearbeitet?
wurde diese woche gemacht
Verschuldeten
*VL oder?
Ja
Ist das immer so wenn kein F gegeben ist? also kann ich dann davon ausgehen dass es nur Eigenkapital gibt?
Wenn es kein Fremdkapital (F) gibt, ist das UN natürlich unverschuldet, was da Vu ja ausdrückt (siehe VL S. 2)