Lösungen NT 2013.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2017-04-04
Description:

!

 -5
262
6
Download
Wie berechnet man das?
Die Amortisationsdauer wird eigentlich genau gleich wie der Kapitalwert berechnet, bloß, dass in dieser Aufgabe spezifisch gefragt wird, in welcher Periode der Kapitalwert einen positiven Wert annimmt
p(x)=3600-3/4x^2
View 1 more comment
muss nur x sein nicht ²
oh ja sorry
No area was marked for this question
3b) hab ich falsch gemacht
View 3 more comments
Stimmt für 3b) (abgesehen von dem Zahlendreher mi 4/3x statt 3/4x) aber der Ansatz? Da kommen für mich bei ii) G = 0, sehr komische Werte für X1 bzw. X2 raus.... G(0) = -3/4x²-6300x-265200 --> x1 & x2 auflösen <-- Stimmt das so?
0= -3/4x²+900x- 265200 so stimmt es, dann kommst auch auf genaue Werte x1 = 680 x2 = 520
No area was marked for this question
Hätte man bei 3a das nicht einfach formal machen müssen, also ohne Werte nur mit den Formeln?
Ja also identisch wie im tutorat
ok danke dir :)
No area was marked for this question
Die 3a) ist falsch! Du sollst es formal zeigen also einfach die Gewinnfkt formal aufstellen, ableiten und nach x und p auflösen. Formal = ohne zahlen
No area was marked for this question
Weiß jemand, ob es stimmt, dass die absatzmaximale Menge (3, b, iii)gleich der Sättigungsmenge (4800) ist?
View 2 more comments
Bei der gewinnmaximalen hab ich x=600 (durch GE=GK-> 3.600-3/2x=2700)
Ah super, habe nachgerechnet und bin auf dein Ergebnis gekommen :)