Lösungen HT 13.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2017-04-06
Description:

Lösungen HT 13

 0
431
6
Download
Wie kommt man da drauf? Und wie rechnet man dann Khv aus?
In der Aufgabe steht doch, dass die Daten von 1.750 Haushalten benötigt werden und nicht, dass 1.750 Haushalte befragt wurden? Stellen die 1.750 in diesem Fall nicht die 14% bzw 7% Rücklaufquote dar und man muss das erstmal auf 100% befragte Haushalte hochrechnen?
Genau, muss man hochrechnen. Macht er/sie aber mit 1750/0,14. Analog ist es bei den 7% Rücklaufquote dann 1750/0,07.
oh ja stimmt, mein Fehler ... Aber danke für die Antwort
Muss man hier zwingend die Gewinnfunktion einzeichnen? Geht es nicht auch über die Erlösfunktion bzw. die Grenzerlösfunktion sowie die Grenzkosten?
Zahlendreher, müsste 66.215 sein oder?
jap
wie oben bereits bemerkt ist das Ergebnis aus der a) ja 44562,5. Ich hab hier dann eine Rücklaufquote von 12,9% errechnet. Habt ihr das auch so?
komme auf 10,49
1,45*1750/q+ 1750*0.58+ 0.4*1750/q+200+0.75*1750/q= 44562,5 und dann auflösen
muss das nicht 1312,50 sein? Es nehmen ja nur 1/3 an der Befragung teil. D.h. für die 2/3 die nicht teilnehmen brauchen wir ja keine Fragebögen. Und das wird mit 3937,50 angenommen
View 7 more comments
dann braucht man aber auch keine 21 interviewer sondern nur 7.. wenn eh nur 1750 an der Befragung teilnehmen, einer am Tag 50 bearbeiten kann und man nur 5 Tage Zeit hat: 1750/50/5= 7 ?! Dann ist doch das ganze irgendwie falsch gerechnet nach der Logik..
Man benötigt trotzdem 21 Interviewer da laut Aufgabe einer 50 Personen ansprechen kann und nicht 50 Interviews durchführen kann !Von den 5250 angesprochen Personen werden dann letztendlich 1750 zustimmen!