Lösung SS17 Nr. 2 korrigiert.pdf

Summaries
Uploaded by Der Troll 6245 at 2019-08-18
Description:

Ansatzhinweise: 1.HS., x=md/ml,tr,H1+x-Diagramm, ganz viel Eis

 0
82
5
Download
entweder du schreibst die einheit dran oder du machst es dimensionslos mit 10^-3 oder
hast Recht sind 3.1 g/kg sorry
Könntest du das nochmal genauer erklären? Von welcher 8 redest du? Warum kann man nicht wie sonst bei Einmischaufgaben die parallele zu isotherme bei 2 grad nehmen? Danke:)
View 2 more comments
Ja stimmt, danke:)
Also du musst zwischen 2. Typen von "Mischaufgaben" unterscheiden. Typ1: feuchtes gut, Luft strömt über Regentonne usw. Typ2: wasse/bzw. wasserdampf wird hinzugefügt. !trockenes Gut (entspricht dem entzug von Wasser)
Man müsste hier mMn die Strecke vom Polpunkt bis zur Enthalpie 0 ( da die enthalpie von Wasser mit 2 Grad sehr gering ist) parallel in den Startpunkt 1 verschieben und den Schnittpunkt mit der 7Grad isothermen suchen. Ich hab mal zur überprüfung das ausgedruckte h1+x diagramm verwendet und da kann man das kaum eintragen , da die Steigung von der parallelen fast steiler ist als die von der isothemren von 7 grad. Wie soll man dass denn qualitativ zeichnen wenn das kaum mit dem richtigen geht?!
woher weißt du wie groß x ist ? das ist ja im prinzip die menge an schnee also x-xs
wurde berechnet
also hier sollte x2 stehen. falls ich es nicht reingeschrieben habe ist die Berechnung analog zu x1
sicher dass du keinen dampf mehr hast ?
never mind hab nen anderen lösungsweg komme aber aufs selbe ergebnis