Lösung Probeklasur WS19:20 (komplett).pdf

Exams
Uploaded by anonymer nutzer 62558 at 2020-01-27
Description:

-

 +8
381
28
Download
wieso e
View 1 more comment
weil beim richtigen oben lamda steht und nicht DLZ/W/Q
richtig Sünde die tricks, die hier angewandt werden
warum ist c nicht richtig?
hab die Angabe nicht, aber ist das hier Gewinn - Erlös?
Erlös - Kosten
Welche Bedingung trifft hier 200
View 3 more comments
Hab einfach die angepasst NB eingezeichnet und wenn du dann die ZF zur äußersten Ecke verschiebst, landest du beim Punkt (50 ; 75)
DANKE❤️
müsste das hier nicht d ave sein?
ja
wie komme ich auf die 60000?
kannst auch 1234 nehmen, ist nur um die ZF einzuzeichnen.
Wie kommt man auf die 50 , bzw auf die 75?
View 2 more comments
Ich hab’s so gemacht
wenn man das einzeichnet, dann ist der äusserste schnittpunkt an der stelle x1=50 und x2=75 und das ist das optimum
wieso ist hier 513 !! ist nicht eher 128 laut angabe !
View 1 more comment
Warum wird hier der Bedarf von K2 also die 128 nicht einberechnet ?
K2 wird direkt einbehalten, muss also nicht transportiert werden.
Kann das jemand erklären?
Irgendjemand?
Die Nichtnegativitätsbedingung für X1 bedeutet, dass der Lösungsraum rechts von der Y-Achse liegen muss und die Y-Achse ist nunmal keine Grenzfläche des Lösungsraumes, genauso wie die NB mit dem Lack.
Ich verstehe hier nicht, wie man genau darauf kommt, in welcher Reihenfolge man was anfährt. Das ist für mich vollkommen willkürlich am Anfang, war in der Übung an der Stelle genauso, anschließend wurde das einzelne dann einfach nur am Ende oder Anfang zu 2&3 hinzugefügt und 2&3 in ihrer Reihenfolge nicht mehr vertauscht. Wie geht man da vor?
Es ist an sich völlig egal wie du das aufschreibst, solange die 2 und 3 nicht getrennt werden, also die müssen immer nebeneinander stehen. Es geht darum dass wir den Kunden 1 einmal von der 2 aus anfahren und einmal von der 3 aus anfahren und schauen wo wir mehr savings haben. Ob man dafür jetzt 0,2,3,1,0 oder 0,1,3,2,0 schreibt ist egal (1 wird von 3 aus angefahren) genauso ist 0,3,2,1,0 und 0,1,2,3,0 genau der selbe Weg (1 wird von 2 aus angefahren)
Warum ist b richtig? In der Lösung ist die Einheit GE/(Flasche*Monat). Dieses Flasche irritiert, das macht ja gar keinen Sinn oder?
Wie kommt man auf die Werte?
Aus der Tabelle?!
:D
Warum rechnet man denn das für t4 hinzu?
Man hat T=5 gegeben und nimmt somit die 5 aktuellsten Werte.
Aber die Nichtnegativitätsbedingung von X1 stellt doch eine Grenze des Lösungsraumes dar??
View 2 more comments
@anonymer Würfel: danke! Ich hatte einfach die ganze Zeit diesen Denkfehler drin, ich Dödel
Ja den hatte ich anfangs auch :D passiert
was wird hier gefragt?
Nach der Anzahl der Güterströme
Wenn die 100 aus dem Schnittpunkt von den 2 Bedingungen Kommen woher kommen dann die 50?
View 1 more comment
Er kann 150 von x1 nehmen oder 150 von x2 Nimmt er nur 100 von x1, kann er folglich noch 50 von x2 verwenden
Danke
Ich komme hier wenn ich alles auf einmal in den TR eingebe auf -1 und nicht auf 1,18. Ich habe die Zahlen schon hundert Mal kontrolliert, die stimmen alle, aber warum kommt was anderes raus? Kann mir bitte jemand helfen
ich rechne immer erst den Zähler aus und dann den Nenner und zum Schluss dividiere ich die beiden (genau so wie in dieser Lösung)
Ja das werde ich wohl in Zukunft auch immer machen. Ich versteh nur nicht warum es anders nicht gehen soll also wenn ich Quotient+Quotient rechne, vor allem weil ich bisher so immer auf die richtige Lösung kam 🙈
wie kommt man hier auf die 60.000?
woher kommt denn diese 10... ?
Ich glaub das soll eine 1 sein. Bestimmt verschrieben
ah ja dann, ich hab mich schon gewundert... Geht ja auch wenn man 33,33 x (0,09/12) rechnet. Ist ja quasi das gleiche... Danke für die schnelle Antwort Pik
könnte die Aufgebe bzw den Lösungsweg jemand erklären
Woher kommen die 513 ?
View 1 more comment
Aber warum darf man das einfach machen und warum ausgerechnet bei k2?
Steht so in der Angabe.
Woher kommt die rote Bedingung mit 123 sowie die graue darunter?
Das „123“ soll eigentlich „A25“ heißen und bedeutet dass es zur Lösung der Aufgabe 25 gehört 😄 -> Isogewinnlinie Die grauen Linien unten links sind die Nichtnegativitätsbedingungen (NNB)
Warum rechnet man hier plus? Im Skript steht die Formel mit minus.
Wenn a negativ ist, dann wird daraus ein Plus
Sorry, war meine eigene Dummheit... Danke :)
Wieso ist das der Lösungsraum und nicht der, der den Ursprung miteinbezieht?
Weil du eine NB hast die den Lösungsbereich von unten begrenzt. Weil du mehr als... x Anzahl produzieren willst.
Wie kommt man auf die 30
View 1 more comment
Ist das nicht eher y4-y3 und eher das was in der Spalte „Naive Prognose“ steht?
Ja stimmt, hier in der Lösung wurde von "unten" angefangen. Hast Recht.
No area was marked for this question
Woher bekommt man die Angabe?
Digicampus
Wieso rechne ich hier mit 12 Monaten und nicht wie sonst mit 52 Wochen?
Worin sollte denn der Unterschied liegen ? 😅
Wie komme ich hier auf die 60.000?
Würde mich auch interessieren
Es hieß, dass es völlig egal ist, welche Zahl man hier nimmt. Er hat gesagt man könnte theoretisch auch 1 nehmen.