Lösungsskizze WS1617.pdf

Exams
Uploaded by Carle B. Navy 12689 at 2019-03-11
Description:

Lösungsskizze der Altklausur aus dem Wintersemester 2016/17. Aufgabe 5a) nicht enthalten, da nicht mehr Teil der Vorlesung im SS2018.

 0
116
13
Download
Das ist nicht die Lösung auf die Frage, Hier wird die Sende Zeit gefragt: 4K Pakete * (1,2 + 6) ms = 28,8 sec Oder?
View 3 more comments
Was auch geht ist, man kann die 1/6 * x = 1 setzen, dann ist meine Verbindung x = 6 mal schneller als die 288 Sekunden aus der vorherigen Aufgabe, bedeutet 288/6= 48 Sekunden ;)
müsste man hier nicht noch darauf warten dass das letzte gesendete packet beim empfänger ankommt und dieser ein ack schickt also sprich 48 + ta(Letztes packet) + ta(Ack)?
Sollte hier nicht B-C entfernt werden, da dieser der günstigste Pfad ist und dann noch alle erreichbar wären?
Hätte auch gesagt B-C oder B-A
Hat jemand zu dieser Aufgabe noch die restlichen Lösungen? Es war ja nach drei Dingen gefragt
View 5 more comments
Wie kommst du auf 1000h? Edit: Weil man jeweils die Zeit zum Schreiben und Lesen benötigt und die 6h Dauer, um von A nach B zu kommen ebenfalls hinzukommt
Ist das hier Physik oder Rechnernetze? Achso stimmt sind ja 4ETCS dann geht so ein scheiß klar
Für die Netzkopplungssysteme wäre mein Vorschlag 1. Hub, Repeater; 2. Switch, Brücke; 3. Router; 7. DNS-Server
View 2 more comments
Gateway sollte für Schicht 7 stimmen. Weitere sind in folgendem Wikipedia-Artikel als Kopplungselemente in der Tabelle aufgeführt (z.B. Proxy): https://de.wikipedia.org/wiki/OSI-Modell
Ah sehr schön :D
War das geraten oder steht das irgendwo in den Folien so? Ich kann die Antwort nicht nachvollziehen, meintest du vielleicht vertikal im Segment? Ich denke hier wird danach gefragt, dass die Reihenfolge der Wörter nicht überprüft werden kann. Aber ich verstehe nicht was mit Typ von Übertragungsfehler gemeint sein soll. Vielleicht Bündelfehler? Ziemlich doofe Aufgabe
View 3 more comments
Entschuldigung, da hast du natürlich Recht! Es steht da "2-Bit Fehler können unbemerkt bleiben, wenn sie sich im Laufe der Addition gegenseitig ausgleichen", was wohl eher sich wegsummierende Bitfehler an der selben Position sind, gut bemerkt. :) Ein Beispiel: 1001[1]001 +0010[0]110 ----------------- 1011[1]111 mit zwei 1-Bit Fehlern: 1001[0]001 +0010[1]110 ----------------- 1011[1]111 Jetzt sollte es aber passen ^^
Mit so Kleinigkeiten wollen sie dich immer in die Pfanne hauen, da muss man aufpassen
Gibt es hierzu eine Quelle, die man sich ansehen kann? Ich habe dazu leider wenig in der Vorlesung / Übung finden können.
Ich auch nicht, leider
In der Klausur gibt es an den leeren Felder Pfeile...Haben die was zu sagen, wie z.b Position? Wenn ja, müsste ich da dann x^6 bzw. x^11 reinschreiben ? Macht ja eigentlich kein Sinn.
Ja stimmt, wahrscheinlich wollten die das in der Klausur so sehen.
Genau, an den Stellen in der Klausur müsste dann von links nach rechts stehen: x^15, x^11, x^6, x^0 :)
Drei genutzte Protokolle sind: POP, SMTP, IMAP. Zusätzlich wird noch DNS benötigt.
Token Ring ist eine Alternative von Ethernet und gehört deswegen zur Sicherungsschicht.
Du hast die Formel richtig geschrieben, aber du machst nur 1x 3*10^-3 Sollte aber 2 * 3*10^-3 sein Also somit 48s + 240 s = 288 sec
Stimmt, danke :)
Sollte hier nicht 22 stehen D brauch für D 17 17 + 5 = 22
Ja, bin aus Versehen in der Zeile verrutscht und habe die 12 anstelle der 5 addiert.
müsste 22 sein statt 29
Die Prüfsumme müsste eigentlich 1011 sein, du hast in der 3. Zeile im vorletzten Bit eine 1 stehen, obwohl dort eine 0 sein müsste (1 xor 1 = 0).
Stimmt, danke