Klausurlösung Mikro 2_WS1516_MWI_Kommentare erwünscht.pdf

Exams
Uploaded by hans hempel 5028 at 2016-08-02
Description:

Alternative Lösungswege sowie Hinweise und Verbesserungen sind ausdrücklich erwünscht! Danke

 +2
134
2
Download
No area was marked for this question
Hallo! Also ich habe fast alles genauso gemacht wie du. Die 4a) hab ich auch genauso gemacht wie du, ich hatte nur keine Ahnung obs danach vorbei ist? Weil man hat x1 und x2 ausgrechnet und ich weiß nich ob man danach nicht noch irgendetwas machen muss. Ich hab jedenfalls auch genau da aufgehört. Und 4c) konnte ich gar nicht und ich hab auch überhaupt nicht verstanden was du da gemacht hast xD Ansonsten alles gleich :)
Hallo Magdalena, Bei der 4a genügt das. In der Aufgabenstellung ist ja die Nachfrage nach Pralinien in Abhängigkeit des Preises gefragt. q = 150/p2 beantwortet diese Frage. zu 4c) Ich habe das was im Text steht einfach aufgeschrieben. Also die Änderung der Menge zur Änderung des Preises ins Verhältnis gesetzt. DIe Nachfrage ändert sich von 90/6 zu 90/5. Hier hat noch jemand eine Lösung hochgeladen, da ist es kleinschrittiger aufgeschrieben. Mein Weg ist auch nicht der aus dem Skript ^^.
Hey danke für die Antwort! Das bei der 4a ist mit im Nachhinein auch aufgefallen :'D ich schau mir dann mal die andere Lösung zu der 4c an. Vielen Dank :)
No area was marked for this question
Wie kommst du auf den Marktpreis von 12?? Wenn du Q(D)= Q(S) rechnest kommt bei mir 9,6? raus bei einer menge von 19,2.