Klausurlösung, 17|18 1.Pt .pdf

Exams
Uploaded by S. B 4843 at 2019-03-20
Description:

komplette Lösung

 +6
447
30
Download
hat jemand die ankreuz aufgaben?
j) 2 k) 1 l) 2 h) 1 e) 1 f) 1 g) 1
Könnte jemand seine Rechnung dazu posten? verstehe nicht genau wie man auf die -2/3 kommt
View 2 more comments
Die Ableitung von x^z ist z*x^z-1.
such nach potenzgesetzen dann wird es klar
Hat jemand den Graphen zu h).?
Push
Ich komme hier auf Xb= 3,57 Xz = 32,13
Das ist definitiv nicht richtig
Ich weiss wo mein Fehler war
Da fehlt ein Minus vor dem 1/4 !?
View 2 more comments
Warum ist C hier nicht C= Wl*xl + Wk *xk C= 4*xl + 1*8 C=4xl + 8
C ist in der Aufgabe gegeben
also müssen wir bei der Klausur in dem Kasten xz=100/3 - 1/3xb hinschreiben oder reicht auch einfach 100=1xb+3xz ?
Hat jmd die Ankreuz-Aufgabe?
Die erste Antwort ist richtig
kann das jemand erklären?
pi = Verkaufspreis* Y - (C) pi = 8 * Y - (1/4 *Y+8) für C eine Aufgabe vorher schauen: xl = (1/2y)^4 Das Xl wird in C= Wl*Xl + Wk*xk eingesetzt C= 4*xl + 1*8 C= 4* (1/2y)^4 + 8 C= 4* 1/16 y^4 +8 C = 4/16 y^4 +8 C= 1/4*y^4 +8
Ist "nur" das die kurzfristige preisfunktion? Ich hätte XL noch in c=4XL+8 eingesetzt
View 7 more comments
wie wird hier Xl umgestellt, dass ihr auf Xl=1/4y^4 kommt?
Ich habe da raus xl= (1/2*y)^4 eingesetzt in C macht das: C= 4*xl + 1*8 C= 4* (1/2y)^4 + 8 C= 4* 1/16 * y^4 +8 C = 4/16 * y^4 +8 C= 1/4 * y^4 + 8
warum wird aus dem ym = yk+ yb? Und ist die Reaktionsfunktion das Gleiche wie eine Gewinnfunktion?
die Reaktionsfunktion ist die Gewinnfunktion abgeleitet und =0 gesetzt.
Ich bin mir nicht zu 100% sicher aber Ym beschreibt ja der gesamten Markt von Mineralöl und dadurch, dass in der Aufgabenstellung die beiden genannten Firmen die einzigen auf diesem Markt sind, setzt sich Ym aus diesen zusammen (yk und yb)
Ist das wichtig dass man hier nach Xz, also der zweiten gegebenen Variabel auflöst oder kann man auch nach Xb wie gewohnt auflösen?
View 2 more comments
Ja immer, da wir eine geradengleichung brauchen, diese lautet y=m*x+b und wir müssen den Wert an zweiter Stelle nehmen (x, y) = (Xb, Xz) daher muss unser y dann Xz sein.
Ohhhhh macht Sinn, danke!!
Woran erkennt man das ?
View 1 more comment
Danke dir
Ich hab eine Frage: In anderen Altklausuren habe ich diese Aufgabe ganz anders gerechnet ohne diese Formel. Aber wenn ich das hier mache hauts nicht hin. Ich kriege ganz andere Ergebnisse raus. Weiß jemand warum?
wenn hier m=pb*xb+pz*xz gilt müsste das dann nicht 100=3xb+1xz sein? das nach xz aufgelöst wären dann xz=100-3xb
View 2 more comments
genau und deswegen dann eben aufgelöst xz=100-xb. orientier dich in jedem fall an die variablen die angehängten buchstaben machen immer deutlich wofür was steht
Meinst du nicht 100 - 3Xz = Xb? Weil andererseits: 100 = 1Xb + 3Xz / -1xb 100 - Xb = 3 Xz /: 3 100/3 - 1/3Xb = Xz
No area was marked for this question
Könnte ich hier nicht rechnen: Steigung d. Budgetgerade: -3 Steigung d. Indifferenzkurve: 1/3*Xz/Xb Gleichsetzen |-3| = 1/3 Xz/Xb |*Xb 3*Xb = 1/3*Xz | : 3 Xb = 1/9 * Xz In die Budgetgerade einsetzten usw.... So habe ich das bis jetzt immer gerechnet, warum klappt das hier nicht? :/
Ist die Reaktionsfunktion die umgestellte Ableitung der Gewinnfunktion?
Warum 1-Alpha also wie kommt man drauf ? Macht man das immer so ?
Oder einfach Beta schreiben ?
wie wichtig ist hier ein zirkumflex ? oder weiß jmd ob es ohne punktabzug gibt?
wieso 1/3 ?
View 1 more comment
Da muss (1/4)/(3/4) hin. Die Lösung stimmt aber.
Genau, das wäre eigentlich 1/4 geteilt durch 3/4 was dann 1/3 ergibt, hier wurde somit direkt die Lösung (1/3) hingeschrieben
wie kommt man auf die 4Yk?
das ist die Ableitung von -2YK hoch 2
wieso ist mein Pb=1?
das ist der Preis der Birnen richtig? Wäre die Frage nach wie viel Zitronen gewesen, wäre es eine 3 richtig?
Ja genau
hat jemand antworten zu den multiplechoice aufgaben?
bei j.) das zweite. k.) das erste. l.) das zweite
wie kommt man auf c?
wie kommt man nochmal auf das Alpha?
muss ich beides hinschreiben oder reicht es wenn ich es bei xk=16/3xl belasse?
View 2 more comments
ein Problem ist es nicht aber wozu wenns nicht nötig ist?
mach was du willst :) wie klingt das? ich schreib beides hin. mein gott
No area was marked for this question
Was ist die Lösung von 1 f) XL= ?..
1 f) ist Xb=25
ich habe da 37,5 raus
View 1 more comment
*28,125 ist richtig
jap
No area was marked for this question
Warum fehlt hier die Aufgabe h bei den Lösungen
Fehlt hier nicht noch die gesamte angebotene Menge an Mineralöl, also Yb+Yk = 20 ?
ja
kann jemand diesen Schritt erklären?
Das ist eine formale, ausführliche Variante, die Gleichung zu vereinfachen. Dabei wird der Zähler und Nenner zunächst um den jeweils fehlenden Faktor erweitert, nur um ihn am Ende wieder wegzukürzen. Für diese Art Aufgaben (MRS oder auch TRS) in der Klausur merk dir einfach, dass der negative Exponent die Position über bzw. unter dem Bruchstrich tauscht und am Ende immer der Bruch andersrum als am Anfang raus kommt. Wenn meine Erklärung unverständlich ist, dann rechne einfach diese Aufgabe in drei Klausuren nacheinander durch. Dann merkst du, dass man die Aufgabe mechanisch lösen kann, ohne nachdenken.
ich hab eine Frag dazu, warum hast du ein drittel durch ein viertel geteilt? ich habe ein viertel durch dreiviertel gerechnet.
Wie kommt man hier auf die 4/1?
Wl=4, dividiert durch Wk=1 Zahlen sind aus der Aufgabe.
Dankeschön ?