Klausur Statistik SS2015.pdf

Exams
Uploaded by D. K. 3679 at 2017-05-25
Description:

Klausur Statistik SS2015 mit Lösungswegen

 +6
717
35
Download
Warum fällt /x! Weg?
Warum 0,03375? Finde das in der Tabelle nicht
Wo kommt die 32 her?
Wegen 4* 8 werten?
Wo finde ich das in der FS?
Wieso negativ?
View 2 more comments
Wie wäre es hier bei "unterschritten" statt "nicht unterschritten"?
einfach das 99,9% Quantil, also ohne das minus
Steht das irgendwo in der Formelsammlung? Oder im Skript? Oder muss man sich das merken?
Ich kann dir leider nicht sagen wo man die Formel vorfindet, aber ich habe es seid der Schule auch etwas anders gelernt. Es ist auch einfacher, finde ich. Das steht aber auch bei der Alternative. Du rechnest folgendermaßen: t0 x Wachstumsrate^Jahre Hier also: 100 x 1,032^10=137,02€
Kann mir jemand den Vorgang erläutern?
Kann das jemand nochmal erklären?
wieso geht das jetzt hier nicht mit der normalen Dichtefunktion?
View 2 more comments
x = 1 verstehe ich auch nicht, ist ja kleiner/gleich 2, müsste dann nicht 2 eingesetzt werden , wäre dann lambda dann 1 und deswegen wird eins eingesetzt?
wieso nehmen wir für x=1 an? verstehe das nicht so ganz, wäre jmd so lieb und könnte das erklären?
Warum nicht f(S1/G1)? Gruppe 2 ist verlangt und 1 muss ausgeschlossen werden. Oder hab ichn Denkfehler :/
es ist hier nach der bedingten Wahrscheinlichkeit gefragt
Warum hier nicht < alpha, sondern t35?
Das verstehe ich auch nicht.
Ist falsch, müsste natürlich 0.0233 < 0,05 (alpha) heißen. Kommt nur dasselbe raus ;)
Wo steht diese Formel ? Oder soll man das einfach wieder durch sein Allgemeinwissen lösen ?
View 5 more comments
Wie kommt man hier auf die 1400 im Zähler?
du hast 10 Aktien mit einem wert von jeweils 140 euro?
Steht davon irgendwas in der FS?
Gibt es dazu auch eine Formel?
View 5 more comments
Wieso klappt nicht: 28,07€=(800€*25 + 600€*30 + 200€*X) / (800+600+200). Dort kommt dann wenn man nach X auflöst 34,56€ raus und nicht 40€ aber dachte so berechnet man den Mittelwert?
@anonyme Nudelsuppe: du darfst nicht 800 * 25 nehmen da 800 die GESAMTinvestition ist, also müsstest du 800/25 sind 32 aktien im ersten Jahr
wo steht denn dir formel für das KI das hier berechnet wird?
also die allgemeine Formel steht auf S. 20 und dann musst du wie hier steht *sigma und +mü rechnen
müsste hier der Ablehnungsbereich nicht eigentlich von 1.645 bis ganz rechts gehen, also ca 3?
View 4 more comments
Woher wisst ihr, dass der Ablehnungsbereich >Lambda 1-alpha?
Muss man sich beim Anpassungstest leider merken. Steht nicht in der FS.
wann wäre die streuung klein?
View 1 more comment
Bei Gini, je näher es an der Obergrenze ist, desto größer ist die Streuung. Allgemein ist es immer je höher der Wert, desto höher ist auch die Streuung
Ach so, danke!
woher weiß man das?
Tutorium, wurde da behandelt
Steht auch in der Formelsammlung auf S. 18 bei Gütefunktion
Wo steht denn diese Formel ?
FS S 20 7.3.15 bei Cohens Grenzen
Woher weiß man, dass k =4 ?
Weil die erste und zweite, sowie die vorletzte und letzte Kategorie zu je einer Kategorie zusammengefasst wurden. Damit sind es dann nur noch 4 :)
Woher weiß man denn hier, dass X² mit 1-alpha verteilt ist und nicht nur mit alpha?
Woher nehme ich diese Formel?
View 2 more comments
Und warum werden die Summen subtrahiert?
Weil die Klammer aufgelöst wird: 1 - (0,5625^2 + 0,4375^2) = 1 - 0,5625^2 - 0,4375^2
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären wie ich bei Aufgabe 3 Teil II 4 d) auf die werte 1 für x und 4 für lamda komme? Komme mit dem Rechenweg hier leider nicht weiter :(
So
No area was marked for this question
Wo findet man den Schätzer der Effektgröße Cohens.
FS. 20 unten
No area was marked for this question
Kann mir jemand bitte die Aufgabe 3 Teil 3 Nr. 5 erklären?
5d
Wie kommt man auf 5a und 5b? Ich finde in der FS S 48 nichts dazu... Wo muss ich da genau nachschauen??
Das steht auf Seite 49 unter A.1.15. E[x]= 0 und VAR[X]= k/k-2 und dann einfach die Zahlen aus der Angabe einsetzen :)
kann man das auch mit schwankungsintervall machen?
Warum ist hier - 0,4375^2 gerechnet worden? Es ist doch 1- die Summe von den quadrierten Werten, also doch eigentlich 1- 0,5625^2+0,4375^2 oder?
Du subtrahierst hier die Summe der quadrierten Werte, weshalb das so schon stimmt. Man könnte jedoch auch nach deiner Auffassung gehen, dann müsse es jedoch heißen: 1-(0,625^2+0,4375^2). Das Ergebnis wäre dann das gleiche.
Super danke!
No area was marked for this question
Wo fnde ich die 4a in der FS ?
wie berechnet man den p-Wert ?
Steht doch da? FS. S19
Wie kommt man auf x=1?
No area was marked for this question
Kann mir jemand bitte erklären, welche Werte genommen wurden bei der Aufgabe 1.7 und mir die Formel für die Gini-Entropie (1.3) näher erläutern?
View 1 more comment
Ich finde leider den Wert 0,3375 nicht. Das ist mein Problem. Es ist ja 0,05625*0,03375=0,0527 ungleich 0,0625
Ich kann dir nicht ganz folgen, wo genau ist denn von 0.3375 die Rede?
wie kommt man denn hier drauf?
View 1 more comment
hp
cool danke habe die Formel auch gesucht. Aber wiso bin in da in der FS bei Methoden der statistischen Inferenz und nicht bei der Normalverteilung? Habe deswegen auch die Cohens Grenzen falsch interpretiert....(Aufgabe 4b
wie kommt da drauf?
aaah, das ist genau das aus aufgabe 1. Ist auch laut der Studon Lösung 16.3571
No area was marked for this question
Bei der letzten Aufgabe, wie wird aus dem - ein +?
Zauberei
hp