Klausur_SS18 JA+L.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-07-22
Description:

+ Lösungshinweis

 +2
389
23
Download
wie kommt man hier auf die 6.54?????
warum wertobergrenze und nicht wertuntergrenze?
View 2 more comments
Könntest du das bitte etwas genauer erläutern. Bei Verwendung der Obergrenze werden doch mehr Aufwendungen mit einbezogen was den JÜ als Teil der GuV mindern sollte?
Auch das erneut Vertriebskosten mit einbezogen wurden verstehe ich nicht ganz. Ich dachte es gäbe ein Verbot zum Ansatz von Vertriebskosten?
Wieso wird es nicht aktiviert? Normalerweise verringern die Aufwendungen den Jahresüberschuss aber in der Lösung steht dass die Aufwendungen nicht aktiviert werden sollen. Jemand Ahnung?
View 3 more comments
Unter welchem Punkt käme dass dann in der GuV vor? Als Aufwand ja nicht mehr oder?
Unter keinem denke ich, weil den Aufwand buchst du später irgendwann, bei der Aktivierung , handelt es sich auch immer um die Verteilung der Aufwendungen auf der zeitachse
Woher weiß ich ob ich Verwaltung und Vertrieb mit einbeziehe? Hängt das von GKV oder UKV ab? Oder ob der Gewinn möglichst groß oder niedrig sein soll?
Ich glaube es hängt vom Verfahren ab. Guck dir am besten Seite 76-77 im HGB an, da ist es aufgelistet
Für Verwaltung haben wir ein Wahlrecht, deshalb hätte ich das abgezogen da wir ja einen möglichst hohen Gewinn (geringe Aufwendungen) ausweisen wollen. Warum das nicht hier gemacht wurde verstehe ich nicht
gibt es unterschied wenn man 31.12.2017 zwischen 01.01.2018 schreibt?
würde ich auch gern wissen
Nein den 01.01.2018 kann man auch als 31.12.2017 deuten
Geht hier auch: ... an Vorräte ?
Wie berechnet man das?
View 10 more comments
Wieso *3,25 2,25 1,25 bei der linearen Abschreibung ?Ab dem 31.12.2017 sind es doch ganze Jahre
Ja aber du hast am Ende ja immer noch das viertel Jahr dabei.
Kann jmd. das genau erklären
View 1 more comment
wie kommt man denn auf 200.000 und 100.000?
2 mal 50 Tausend für die Monate in diesem Jahr sprich November und Dezember. RAP wurde gebildet für die 4 Monate des nächsten Jahres 4 mal 50 Tausend sind 200 Tausend
No area was marked for this question
kann mir bitte jemand die 2b) erklären oder den rechenweg , ich komme immer wieder auf falsche Ergebnisse.
View 2 more comments
Und sobald die linerare Abschreibung höher ist als die degressivere ziehst du die lineare vom RBW ab
vielen dank
Irgenwie komme ich hier auf 32,6 ?
98 / (4-9/12) 9/12 oder 3/4 weil du von April bis Dezember abschreibst. also 9 von 12 Monaten
Welches Konto steigt und welches sinkt?
View 3 more comments
Bei Passiv an Passiv steigt Haben, richtig
Das heist A an A soll steigt A an P soll steigt P an A soll steigt NUR: P an P haben steigt
wie kommt man auf 0.65?
View 1 more comment
6,54x0,4x 1/4
super, danke 👍
Warum mal 1? In einer anderen Aufgabe betrug der Nennwert 1 und dann dachte ich, dass man es deshalb mit 1 multipliziert. Aber hier gibt es ja gar keinen NW.
Wenn kein Nennwert wie in diesem Fall gegeben ist, geht man von einem Nennwert von 1 aus
Kommt bei euch auch 9463 als Ergebnis für das EBIT raus?
View 1 more comment
achsoo habe es übersehen und die ganze Zeit JÜ+Steuern+Zinsen gerechnet danke dir
Nein, du ziehst die Finanzerträge noch ab, da diese nicht um operativen Geschäft gehören.
Wieso wird der Treuebonus bei den Anschaffungskosten nicht mit abgezogen?
Ein Treuebonus wird nie berücksichtigt. Er bezieht sich immer auf die Lieferungen eines ganzen Jahres.
wie komme ich auf die 5126 ? also klar ebit + Abschreibungen - Zuschreibungen, aber rall es gerade nicht.. danke !
Die sind in der Aufgabe vorgegeben :)
Ach du scheisse 😂🤦🏼‍♂️ Danke
Voran erkenne ich das ?
In der GuV gibt es HK des Umsatzes
warum passiver RAP?
Die Firma erhält Geld, es ensteht somit eine Verbindlichkeit
Ist das der Mindestnennbetrag von 1 Euro ?
Wie war das noch gleich. Wie sind die Rechnungen nochmals bei den einzelnen verschiedenen Anfangsmonaten? 01.04. = 0,75 , 01.06. = 0,5 , Was noch?
Halt je nach Quartal oder Monat, da brauchst du nichts auswendig lernen. 01.05. wäre z.B. 8/12.
Okay danke, und wie setzt sich die 8/12 zusammen? 01.05. - 31.12. = 7 Monate + 01.05. inbegriffen = 8 Monate = 8/12 = 0,6? Beim 01.06 wäre es doch dann: 01.06. - 31.12. = 6 Monate + 01.06. = 7 Monate = 7/12 = 0,58?
Die 1,19 stellen einfach nur die MwSt. dar ?
Ja
müssten das nich hier 1000 sein? weil ja 1000 hergestellt wurden ?
Wie berechnet man das Fremdkapital ?
Alle Rückstellungen + alle Verbindlichkeiten + rap falls vorhanden
Bilanzsumme-Eigenkapital