Klausur Mathe WiWi 1819 Lösungen.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-07-26
Description:

Lösungen der Altklausur

 +3
572
6
Download
dachte es wäre hier ein globaler Minimalpunkt weil ja die gesamte hesse matrix positiv definit ist?
View 5 more comments
Die Frau Bischofberger hat in der Übung gemeint, wenn die Hessenmatrix keine Variablen enthält, dann sind die Stellen Global
Es ist ein globales Minimum. Minimum, weil die 1. und die 2. Determinante > 0 sind und global, weil dies für alle x,y gilt (die Hessematrix enthält ja hier keine x oder y mehr, also gilt det1 > 0 und det2 > 0 für alle x,y)
No area was marked for this question
warum rechnest du bei der 1 a noch - 6/ hoch 0?
wo konvergiert die denn gegen 6 ?? wenn manbei 6/7 hoch I pos zahlen größer eins einsetzt einsetzt konvergiert die gegen 0
View 2 more comments
Wo kommt das -1 her? Ich kenne nur den ersten Teil und komme dann auf 7 obwohl ich aus logischer Sicht auch 0 sagen würde
Das -1 kommt vom Index-Shift. Du lässt die Summe bei 0 beginnen (nur so funktioniert die geo Reihe) und ziehst dann halt das erste (quasi das „Nullte“) glied wieder ab, also -1
Muss hier nicht zurück getauscht werden? Also x+2/5
Ja
Wie kommst Du darauf? Hast Du vielleicht die untere Grenze vergessen? :-) Ich komme auf: 2*(5*ln5)-e-(5*e)
View 1 more comment
Was ist das für ein Programm? @Simon
Symbolab
musst du hier nicht wieder y und x Zurücktauschen?
Klar hab ich vergessen sorry!