Klausur F15 ML.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2018-01-29
Description:

ML

 0
60
4
Download
Warum geht die Rohrreibungs Dissipation insgesamt negativ in die Bilanz ein?
View 1 more comment
Das hat etwas mit deren Umstellung zu tun. Ich habe die Aufgabe regulär mit der positiven Dissipation gerechnet, dabei musst du bedenken, dass das Wasser 7m über dem Nullpunkt und der Pumpeneintritt 4m über dem Nullpunkt steht. Somit drückt das Wasser auf die Pumpe, der Höhenunterschied würde also negativ in die Bilanz eingehen :)
Hier mit meiner Rechnung
Hier wird doch der Gesamtdruck berechnet, oder? Immerhin berücksichtigen wir auch Rohrreibungsbeiwerte und die Geschwindigkeit
Wieso kommt da -26,79 m/s raus? Ich hab schon herausgefunden dass die nicht tan(80°) nehmen sondern es um 90° verschieben, also mit tan(-10°) multiplizieren. Aber wieso muss man das verschieben und woher erkenne ich, dass ich das machen soll? Weil später in A2.5 wird im Bruch ganz normal tan(80°) verwendet. Wäre dankbar wenn mir das jemand erklären könnte^^
Ich glaube die haben im Schritt davor einen Umformfehler gemacht. Es müsste eigentlich |wu2|=wm2/ tan(180-ß2) sein. Dann kommst du auch auf das Ergebnis mit tan(80)
ohh, du hast recht, ich hab keine augen im kopf. Danke!!
Gibt es hier eine bestimmte Definiton für das Delta z , also den Höhenunterschied ? Ich tue es mir immer schwer mit den Vorzeichen. Kann man allgemein sagen, dass wenn etwas "fällt" so wie bei der Turbine, dasss das Delta z negativ ist ? Oder hängt das davon ab wo man seinen persönlichen Nullpunkt setzt ?
View 1 more comment
Meiner Meinung nach kannst du deine Nullage für z selbst wählen, es ist nur darauf zu achten, dass die Koordinate gegen die Erdbeschleunigung lauft. Z.B. wählst du die höchste Position im System, müssen alle Höhen ein negatives Vorzeichen haben.
Am einfachsten ist es sich zu überlegen wo ich meine Bilanz ziehe: Hier wäre das Turbinen Austritt bis Eintritt (steht auch in AS). Wenn man schaut welche Höhen diese haben, dann sieht man man kann einfach 4m-(4m+2,5m)=-2,5m rechnen. So geht es immer, ist nicht schwierig man muss sich nur konzentrieren nund darauf achten, ob das Wasser bspw schon im Rohr steht (vgl Übung)