Klausur 2011 ausführlicher Lösungsvorschlag.pdf

Exams
Uploaded by Dan Li 0 at 2019-10-25
Description:

Meine eigenen Rechenwege für die Klausur 2011. Für nicht bearbeitete Fragen/Fehler kann das Dokument gerne in den Kommentaren ergänzt werden.

 0
249
11
Download
in der musterlösung ist das aber positiv.. was davon ist also richtig ?
View 3 more comments
Verlaufen die U pfeile immer in Richtung des des Stromfluss ?
Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Lösung in der Übung falsch ist und in der Klausur richtig. Klar, durch die Maschenregel geht UL negativ ein. Aber wegen der Knotenregel ist der Strom durch die Spule der negative Strom durch R und C. Also würden sich die negativen Vorzeichen kürzen.
Wie kommt man auf die Lösungen von 4.2? Warum wird da plötzlich was abgezogen ? Lösung ist: jwL/ R+ jwL - 1/1+jwRC
?
Warum darf ich hier nicht die Spannung von U2 berechnen und anschließend damit den Spannungsteiler für RL aufstellen? Mit der Vorgehensweise würde ich auf U0 = (R2RL)/R1*(R3+RL)+R2*(RL+R3) kommen.
View 1 more comment
Irgendwie hänge ich in meinem Denkmuster, kannst du mir deinen Rechenweg eventuell noch zeigen?
Geht auch so wie du gesagt hast und ist trotzdem nicht mehr Rechenaufwand:
Wieso kann man hier die drei Widerstände so berechnen, als seien sie in Reihe geschaltet, obwohl R2 doch offensichtlich parallel zu R3+RL liegt?
Das ist die Stromteiler Regel
I3/I1 = (R2*(R3+RL)/(R2+R3+RL))/R3+RL Da kürzt sich dann das R3+RL aus dem Zähler raus und es bleibt das was dort auf dem Blatt steht stehen.
hat jemand zufällig eine ausführliche Lösung dazu? Ich bekomme es nicht hin ,auf das Ergebnis zu kommen :( Danke schonmal
View 4 more comments
Danke für den Rechenweg, ergibt jetzt alles deutlich mehr Sinn! :) Allerdings komme ich mit der Maschenregeln auch auf ein anderes Verhältnis zwischen den U's... Vielleicht auch ein Vorzeichenfehler in den Lösungen...? Könnte man eigentlich das ganze auch mit der oberen Masche ausrechnen?
Woher weiß ich in welche Richtung die Pfeile von Ul und Uc zeigen ?
Wie kommt man auf die jeweiligen Diagramme?
Ist die Angabe in den Musterlösungen korrekt oder muss diese noch separiert werden? Ist diese Lsg. oder ist diese hier richtig?
Separiert sind für mich beide nicht, diese hier müsste man doch z.B. komplex konjugiert erweitern, damit man separieren kann. Ich finde die Musterlösung auch sehr verwirrend, da hier noch ein "=" nach dem Ergebnis steht.
ich habs separiert und mit maple überprüft, hat ne halbe Stunde gedauert. Wahrscheinlich ist denen das selbst schon zu blöd, weshalb sie es nichtmal in den Musterlösungen gemacht haben. Ist mir der eine Punkt definitiv nicht wert.
zur 4.1: müssen die Bruche (R/CW) UND (1/WC) nicht mit negativem Vorzeichen einfließen, da (1/JWC) = -(J/WC) ist?
Ich glaube schon auch
Wie kommt man auf das Ergebnis ?:) ich setzte doch für u(t=T/2) mein Ergebnis von oben ein oder ?
warum benutzt man hier nun U und nicht UL?
Ist nur ne Konvention die wir in der VL eingeführt haben. Jedoch nicht zwingend so zu bennenen. UL steht für U Last
warum ist hier R3 nicht relevant?
Der Schalter ist doch offen. Deshalb fließt durch R3 kein Strom und die Spannung U verhält sich wie U2.